Roborock S6 MaxV – Jetzt auch in der Xiaomi Home App steuerbar

0

Der Saugroboter Roborock S6 MaxV ist neben der Roborock App nun auch in der Xiaomi Home App aufgetaucht und kann darüber gesteuert werden.

 

Roborock S6 MaxV in der Xiaomi Home App

Generell waren alle bisherigen Roborock Saugroboter immer in der Roborock und auch in der Xiaomi Home App einsichtbar und man konnte selber entscheiden, welche App man nutzen möchte. Beim neusten Flaggschiff-Modell, dem Roborock S6 MaxV, war dies erstmal anders. Hier stand den Nutzern nur die Roborock-App zur Verfügung. Dies störte natürlich besonders Nutzer, die bereits einen anderen Saugroboter mit der Xiaomi Home App verwendeten, zum Beispiel für ein anderes Stockwerk. Hier musste man nun zwei Apps nebeneinander verwenden.

roborock S6 MaxV Saugroboter mit Wischfunktion, staubsauger Roboter mit ReactiveAI und LiDAR-Navigation, 2500 Pa Saugkraft und mehrstufige Kartierung
  • ReactiveAI: Der MaxV kann dank ReactiveAI-Technologie mit...
  • Präzise Navigation: LiDAR-Navigation und fortschrittliche...
  • 25 % mehr Saugkraft: Eine maximale Saugleistung von 2500 Pa...
699,99 €

Ab sofort ist es nun per möglich, den S6 MaxV auch in der Xiaomi Home App einzurichten. Wer also die App von Xiaomi bevorzugt, hat nun die Möglichkeit auch diese mit dem neusten Roborock Saugroboter zu nutzen. Praktischerweise braucht ihr bei einem Wechsel der App nur das WLAN des Saugroboters zurücksetzten und ihn danach in die Xiaomi Home App einbinden. Es bleibt auch eure bereits erstellte Karte erhalten, da diese auf dem Gerät selber gespeichert ist.

Roborock App vs. Xiaomi Home App – Unterschiede & Vor- bzw. Nachteile

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 37 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar