Samsung Galaxy Watch Active 4 soll neben Wear auch einen 5-nm-Chip bekommen

0

Während Google I/O kündigte das Unternehmen nicht nur eine völlig neue Version seines Betriebssystems Wear an, sondern auch, dass das neue Galaxy Watch-Modell des Partners Samsung mit einem 5-nm-Chip ausgestattet werden soll.

 

Samsung Galaxy Watch Active 4 mit 5-nm-Chip

Samsung Galaxy Watch Active2, Fitnesstracker aus Edelstahl, großes...
Samsung Galaxy Watch Active2, Fitnesstracker aus Edelstahl, großes...*
Der integrierte Pulsmesser überwacht den Herzschlag und misst den Stresslevel; Dank Wasserschutz bis 5 ATM2 kann die Smartwatch auch beim Schwimmen am Handgelenk bleiben
449,00 € 269,99 €

Nach der Umbenennung von WearOS in Wear und dem Wechsel Samsungs von Tizen zu Wear inkl. One UI-Skin für die Watches, will Ice Universe – ein bekannter Insider – weitere Details zu den weitreichenden Veränderungen des Betriebssystems wissen.

Auf seinem Twitter-Account veröffentlichte er einige Details. Unter anderem, dass die neue Samsung Galaxy Watch Active 4 neben der Ausstattung mit Wear auch einen 5-nm-Chip bekommen soll. Sollte das der Fall sein, dann könnte das neue Galaxy Watch-Modell sogar die Apple Watch Series 6 übertreffen, weil dort ein 7-nm-Chip (Apple S6) verbaut ist. Dessen Basis ist der Apple A13 vom iPhone. Möglich ist natürlich, dass Apple im Herbst mit der Apple Watch Series 7 nachziehen und ebenfalls einen 5-nm-Chip verbauen wird.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Ausstehend ist noch die Frage, ob Google/Samsung selbst den Chip liefern oder dieser von Qualcomm kommen wird. Außerdem soll das Display-Glas nicht gebogen sein und um wenig Rand um das Display verfügen.

Wenn ihr euch zu dem Thema austauschen wollt, schaut doch mal in unserer Gruppe “Sport & Fitness Zuhause – Smarte Geräte machen’s möglich!” auf Facebook vorbei. Dort findet ihr eine riesige Community, die sich übergreifend mit smarten Themen beschäftigt!

Quelle

Über den Autor

Mein Name ist Ariane, ich wurde 1985 geboren und wohne in der Nähe von Bensheim. In meiner Freizeit interessiere ich mich neben meiner Hündin Mila für alles was irgendwie mit Sport und Fitness zu tun hat. Hier insbesondere auch, wie sich diese Bereiche durch den Einsatz smarter Geräte weiter entwickeln und das Training effektiver machen.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar