Dreame X40 Ultra Complete | TEST | Geht überhaupt noch mehr?

Inhaltsverzeichnis

Dreame hat als Antwort auf den Roborock S8 MaxV Ultra nun den Dreame X40 Ultra Complete ins Rennen geschickt. Dieser glänzt mit Funktionen, die so in der Welt der Saugroboter bisher nicht gesehen wurden. Doch reicht das, um sich bis an die Spitze der Saugroboter zu saugen?

VOR- & NACHTEILE | Dreame X40 Ultra Complete

Bevor wir zusammen in den ausführlichen Testbericht übergehen, zeige ich euch die Stärken und Schwächen des Dreame X40 Ultra Complete vorab auf:

Vorteile
  • Lasernavigation
  • Obstacle Avoidance + LED
  • Kamerazugriff
  • 12.000 Pascal Saugkraft
  • Anhebbare Bodenbürste
  • Ausfahrbare Seitenbürste
  • Anhebbare Seitenbürste
  • Rotierende Wischmopps
  • Ausfahrbarer Wischmopp
  • Anhebbare Wischmopps
  • Ablegbare Wischmopps
  • Multifunktionsreinigungsstation
  • Moppwäsche mit heißem Wasser
  • Intelligente Erkennung des Verschmutzungsgrads der Mopps
  • Reinigungsmitteldosierer
  • Mopptrocknung mit heißer Luft
  • Roboterwassertankbefüllung
  • Intelligente Erkennung von flüssigen Verschmutzungen
  • Selbstreinigende Mechanik
Nachteile
  • Bürste für Antihaaraufwicklung nur optional erhältlich
  • Wasseranschluss nur mit optional erhältlichem Set möglich

TEST | Der Dreame X40 Ultra Complete platziert sich an der Spitze

Dreame ist in unseren Augen der größte Konkurrent für den deutschen Marktführer Roborock. Als dieser Anfang 2024 den Roborock S8 MaxV Ultra auf den Markt brachte, musste Dreame schleunigst nachlegen. Der Dreame X40 Ultra Complete ist die Antwort und zeigt wieder einmal, dass man sich an der Spitze der Saugroboter nicht zu lange ausruhen sollte. Der Dreame X40 Ultra Complete verfügt über so viele Features, dass wir Schwierigkeiten haben, diese in einem Testbericht vorzustellen. Wir versuchen es dennoch und zeigen euch, was der neue Alleskönner alles auf dem Kasten hat. Bitte wundert euch nicht, wir haben das Testgerät direkt von einem Dreame-Event mitgenommen und deswegen sah es auch schon leicht ramponiert aus.

Kann der Dreame X40 Ultra Complete mit seinen zahlreichen Features den Markt erobern und im Test siegen?

An dieser Stelle möchten wir uns bei Dreame bedanken, die uns den Dreame X40 Ultra Complete für diesen Test zur Verfügung gestellt haben.

TECHNISCHE DATEN & ZUBEHÖR | Dreame X40 Ultra Complete

Allgemein

Erscheinungsdatum04/2024
Maße Saugroboter (L/B/H)35,0 x 35,0 x 9,7 cm
Maße Reinigungsstation (B/T/H)34,0 x 45,67 x 59,05 cm
Gewicht4.2 kg
Saugleistung12000 pa
Vol. Staubbehälter270 ml
Vol. Wassertank80 ml
Vol. Staubbehälter Station3200 ml
Vol. Frischwasser Station4500 ml
Vol. Abwasser Station4000 ml
Lautstärke68 dB

Laufzeit

Akkukapazitat6400 mAh
max. Ladedauer300 min
max. Saugdauer260 min

Wischfunktion

Ja
+ aktive Wasserzufuhr
+ rotierend
+ anhebbar auf Teppich
+ anhebbare Seitenbürste
+ anhebbarer Saugschacht
+ erkennt Teppiche
+ Wischen bis zum Rand

Absaugstation

Saug-Waschstation inklusive
+ Tank für Reinigungsmittel
+ Roboter Wassertank auffüllen
+ Mopp Trocknungsfunktion
+ Mopp Ablegefunktion
+ Mopp Warmwasserreinigung
+ Wasseranschluss möglich

Navigationsart

LDS (Laserdistanz)

Hinderniserkennung

Kreuzlaser + Kamera / strukt. Licht
+ LED

Features

Ausfahrbare Seitenbürste
Schmutzerkennung
Teppicherkennung Saugen

Geeignet für

Hartböden
Haustiere / viele Haare
Teppichböden
Über 100 qm

Appsteuerung

Ja
Virtuelle Grenzen
Virtuelle Raumeinteilung
Mehrere Karten
3D-Karte
Kamerazugriff

Unterstützte Sprachassistenten

Amazon Alexa
Google Assistant

Alle Angaben ohne Gewähr

KAUFEN | Hier findest du den Dreame X40 Ultra Complete

Dreame X40

Wie sich die auf dem Titelbild ersichtliche Testnote zusammengestellt hat, zeigen wir euch anhand der folgenden Auflistung transparent auf:

TESTERGEBNISSE | So gut hat der Dreame X40 Ultra Complete abgeschnitten!

Test Ergebnis
Saugleistung Laminat 98,8 von 100
Saugleistung Teppich 77,61 von 100
Wischleistung 3,5 von 4
Wischtechnologie 8 von 8
Eckenreinigung 5 von 5
Klettern 2,1 von 2,4
Navigationstechnologie 10 von 10
Navigation 3,5 von 5
Hinderniserkennung 2,5 von 5
Reinigungsstation 11 von 11
Qualität 4 von 4
App 4 von 4
Bauform 4 von 5
Besonderheiten 3 von 3
Weitere Infos
  • Navigation: 0,5 Punkt Abzug wegen nicht erreichen von Bereichen
  • Hinderniserkennung: 1 Punkt Abzug da Hindernisse erkannt werden wo keine sind
  • Besonderheiten: 1 Bonuspunkt für frei befüllbaren Reinigungsmitteltank
  • Besonderheiten: 1 Bonuspunkt für anhebbare Seitenbürste
  • Besonderheiten: 1 Bonuspunkt für selbstreinigende Station

Alle Angaben ohne Gewähr

LIEFERUMFANG | Das ist alles dabei

Wie der Name Dreame X40 Ultra Complete schon verrät, ist im Lieferumfang des Saugroboters allerhand vorhanden. Neben der Reinigungsstation und dem Saugroboter selbst, legt Dreame ein umfangreiches Zubehörset bei. Darin befindet sich eine weitere Gummibodenbürste, zwei zusätzliche Seitenbürsten, drei Ersatzstaubbeutel, drei Ersatzstaubfilter, ganze sechs Paar Wischmopps und eine Reinigungslösung für den Reinigungsmitteldosierer. Ein paar dieser Gegenstände haben wir nicht mehr auf das Foto bekommen, da das Gerät, wie schon erwähnt, direkt vom Dreame-Event mitgenommen wurde.

Das ist der Lieferumfang des Dreame X40 Ultra Complete

DESIGN | So sieht der Dreame X40 Ultra Complete aus

Den neuen Saugroboter von Dreame gibt es sowohl in schwarzer als auch in weißer Farbe. Unser Testgerät ist ganz in Schwarz gehalten und mit kleinen, aber feinen Goldzierelementen versehen. Auf den ersten Blick sieht der Dreame X40 Ultra Complete nicht sonderlich anders aus als ein Dreame L10s Pro Ultra Heat oder sogar ein noch früheres Modell. Erst im Detail wird einem klar, dass es hier zahlreiche Funktionen geben muss.

So sieht der neue Dreame X40 Ultra Complete aus!

Oberseite | Laser und Steuerung

Auf der Oberseite des Dreame X40 Ultra Complete befinden sich, neben einem Dreame Logo und dem Laserturm, drei Tasten, über die folgende Aktionen auslösbar sind:

  • Power | Mit dieser Taste schaltet man den Saugroboter ein oder aus bzw. startet oder pausiert eine Reinigungsaufgabe.
  • Home | Mit dieser Taste schickt man den Saugroboter zurück zu seiner Station.
  • Spotclean | Mit dieser Taste reinigt der Saugroboter einen 1,5 m x 1,5 m großen Bereich an Ort und Stelle.

Über diese Tasten wird der Dreame X40 Ultra manuell gesteuert

Front | Eine überaus starke Obstacle Avoidance

Auf der Front des Dreame X40 Ultra Complete befindet sich wie gewohnt ein Bumper, auf dem eine intelligente Sensorik verbaut wurde, die sich Obstacle Avoidance nennt. Mit dieser Technologie, die aus Kreuzlaser, Kamerasystem und LED-Nachtlicht besteht, soll der Saugroboter aufkommende Hindernisse erkennen und umfahren. Etwas seitlich am Bumper befindet sich eine kleine Öffnung, in der sich die ausfahrbare Seitenbürste des Geräts befindet.

Auf der Front des Dreame X40 Ultra Complete befindet sich eine komplexe Obstacle Avoidance

Seiten | Für geradlinige Fahrten

An einer Seite des Dreame X40 Ultra Complete wurde ein Wandabstandssensor verbaut, der den Abstand von Saugroboter zur Wand misst. Das befähigt den Roboter dazu, in geraden Bahnen an Wänden und Möbeln entlangzufahren. Auch hilft es dem Saugroboter, den ausschwenkbaren Wischmopp genau am Rand entlang zu positionieren.

Seitlich befindet sich ein Wandabstandssensor für die perfekte Randfahrt

Heck | Sensoren und Tankauffüllung

Am Heck des Saugroboters sitzen die beiden Ladekontakte, die von einem Infrarotsensor begleitet werden. Auch schauen die anhebbaren Wischmopps ein wenig hervor. Mittig gibt es, neben zwei Einfuhrlöcher für die Positionierung in der Station, ein weiteres kleines Loch, das für die Wasseraufnahme des im Roboter befindlichen Wassertanks vorhanden ist. Hierüber pumpt die Station frisches Wasser in den Roboter.

Das alles befindet sich am Heck des Dreame X40 Ultra Complete

Unter der Haube | Reset und WLAN

Klappt man die Haube des Dreame X40 Ultra Complete hoch, so kommt einem ein gewohntes Bild entgegen. Neben dem eingelassenen Staubbehälter findet man hier eine WLAN-Statusleuchte und einen Resetknopf, mit dem man den Saugroboter auf Werkseinstellungen zurücksetzen kann. Ein kleiner Aufkleber, auf den ein QR-Code gedruckt wurde, hilft dabei, das Gerät in die Dreamehome-App einzubinden.

Unter der Haube des Dreame X40 Ultra Complete gibt es eine WLAN-LED und ein Resetkonpf

Unterseite | Sensoren über Sensoren

Auf der Unterseite kommt einem eigentlich ein recht gewohntes Bild entgegen. Hier ist lediglich die Mechanik für die ausfahrbare Seitenbürste eine Neuerung. Ansonsten befinden sich neben zahlreichen Absturzsensoren wieder ein Ultraschallsensor auf der Unterseite und die eingesetzte Gummibodenbürste, die in einem anhebbaren Saugschacht eingesetzt ist. Unten sieht man die tellerrunden Wischmopps, die bei Bedarf auch abgenommen werden können.

Viele tolle Funktionen bietet die Unterseite des Dreame X40 Ultra Complete

Bürste | Vollständig aus Gummi

Die eingesetzte Bodenbürste lässt sich durch das Öffnen der Bürstenabdeckung ganz einfach herausnehmen. Die Bürste besteht vollständig aus Gummi bzw. Kunststoff, was das Aufwickeln von Haaren erschweren soll. Seitlich sind Bürstenaufhängungen, die sich abziehen lassen, falls sich darum doch mal ein paar Haare verfangen haben.

Die Bodenbürste des Dreame X40 Ultra Complete ist standardmäßig gummiert

Anhebbar | Beim Wischen und Erkennung von Flüssigkeiten

Die Bodenbürste wird im reinen Wischvorgang oder beim Überqueren von einzelnen Bereichen angehoben, damit sie nicht in Berührung mit flüssigen Verschmutzungen kommt. Das Verhindert eine notwendige Reinigung nach dem Wischvorgang, da sie nicht verkleben kann. Zudem kann der Saugroboter, mithilfe der Obstacle Avoidance, flüssige Verschmutzungen wie ausgeschütteten Kaffee oder Sojasoße erkennen und hebt dabei automatisch seine Bodenbürste an. Dies geschieht auch dann, wenn er sich im Saugmodus oder im Saugen & Wischen-Modus befindet.

Die Bodenbürste wird im Wischvorgang komplett angehoben

Seitenbürste | Bis in die Ecke ausfahrbar

Die Seitenbürste des Dreame X40 Ultra Complete befindet sich an einem kleinen Arm, der in jeder Ecke ausgefahren wird. Das sorgt dafür, dass Ecken zu 100 Prozent ausgefegt werden, was sich auch in der Reinigungsleistung zeigte. Dazu aber später mehr.

Die Seitenbürste des Dreame X40 Ultra Complete fährt in jeder Ecke aus, damit sie diese von Schmutz befreien kann

Anhebbare Seitenbürste | Bei Flüssigkeiten und auf Teppich

Die Seitenbürste hat eine einzigartige Funktion mit an Bord. Sie lässt sich, ebenso wie die Bodenbürste, bei Bedarf anheben, damit sie nicht durch flüssige Verschmutzungen gezogen wird. Auch auf Teppichboden wird diese angehoben, bevor sie sich durch ihre stetige Drehung in den Fasern verheddern kann. Dabei hebt sich nicht die komplette Mechanik, sondern lediglich die einzelnen Borsten.

Die Seitenbürste des Dreame X40 Ultra Complete wird auf Teppich und beim Wischen einfach angehoben

WISCHMOPPS | Rotierend, anhebbar, ausfahrbar und ablegbar

Der Dreame X40 Ultra Complete verfügt über eine rotierende Wischfunktion. Er besitzt also zwei tellerförmige Wischmopps, die stetig rotieren und mit einem gewissen Druck auf den Boden gepresst werden. Die Mopps selbst lassen sich samt Halterung einfach abziehen, da sie magnetisch haften. Auch der Stoffbezug, der aus Mikrofaser besteht, lässt sich unkompliziert abnehmen.

Die beiden rotierenden Wischmopps lassen sich ganz einfach entfernen

Mopp-Lift | Hebt die Wischmopps an

Auf Teppichboden hebt der Dreame X40 Ultra Complete seine Wischmopps in die Höhe, damit dieser nicht nass werden kann. Der verbaute Ultraschallsensor erkennt blitzschnell einen veränderten Untergrund und gibt diese Daten an den Roboter weiter. In der App ist diese Funktion auswählbar. Der Roboter kann aber auch Teppich komplett meiden oder ihn beim Wischen einfach ignorieren.

Die Wischmopps des Dreame X40 Ultra Complete lassen sich über Teppichboden anheben

Ausfahrbarer Mopp | Damit der Randbereich sauber ist

Was wir beim Vorgänger, dem Dreame L10s Pro Ultra Heat und dem Dreame L20 Ultra kennen, hat auch der X40 Ultra Complete mit an Bord. Die Rede ist von dem ausfahrbaren Wischmopp. Sobald der Saugroboter entlang der Ränder von Wänden oder Möbeln navigiert, fährt er einen seiner Wischmopps aus, der daraufhin auch den Randbereich wischt. Wenn man den Wischmopp abnimmt, erkennt man direkt die Technologie dahinter.

Der ausfahrbare Wischmopp des Dreame X40 Ultra Complete sorgt für eine Reinigung entlang von Wänden und Möbeln

Ablegbare Mopps | Ideal für Teppichboden

Die meiner Meinung nach am besten für Teppichboden geeignete Funktion ist das Ablegen der Wischmopps. In der Dreamehome-App ist es möglich, auszuwählen, dass der Saugroboter zuerst alles wischt, daraufhin seine Wischmopps in der Station automatisch ablegt und danach Teppiche saugt. Das sorgt dafür, dass jeder Teppichboden keinerlei Kontakt mit Flüssigkeiten bekommt. Gerade sehr wertvolle Teppiche oder Läufer sind somit ideal vor Schäden geschützt. Ist der Teppich gesaugt, nimmt der Dreame X40 Ultra Complete automatisch seine Wischmopps wieder auf.

Die Wischmopps des Dreame X40 Ultra können auch wahlweise zum nur Saugen in der Station automatisch abgelegt werden.

STAUBBEHÄLTER | Ideal konstruiert

Der Staubbehälter des Dreame X40 Ultra Complete ist dunkel, aber transparent gehalten und mit einem eigenen Fach für den Feinstaubfilter versehen. Die Einsaugöffnung bietet eine Rückschlagklappe, damit der Schmutz nicht mehr herausfallen kann. Zudem besitzt er eine Kapazität von 300 ml, die so konstruiert sind, dass die 100 g Schmutz, die wir in unserem Testareal auslegen, auch hineingepasst haben. So wollen wir das sehen.

Das ist der Staubbehälter des Dreame X40 Ultra Complete

REINIGUNGSSTATION | Altes Design, neuste Technik

Der Dreame X40 Ultra Complete bekommt eine vollumfängliche Multifunktionsreinigungsstation mitgeliefert, die ihresgleichen sucht. Ausgestattet ist sie mit den neusten Features und Innovationen. Sie kommt ebenfalls bei unserem Testgerät komplett in Schwarz, mit goldenen Verzierungen und einer geriffelten Oberfläche.

Das ist die multifunktionale Reinigungsstation des Dreame X40 Ultra Complete

Wassertanks | Zwei große Tanks auf der Oberseite

Unter der Haube, auf der Oberseite der Station, verstecken sich zwei groß bemessene Wassertanks. Darunter befindet sich ein Frischwassertank mit einem Fassungsvermögen von 4,5 Litern und ein Abwassertank, der 4 Liter fasst. Der Frischwassertank sorgt dafür, dass sowohl die Moppwäsche, als auch der Roboter, mit genügend Frischwasser versorgt wird. Im Abwassertank wird das bei der Moppwäsche anfallende Schmutzwasser gesammelt. Beide Tanks müssen regelmäßig gewartet werden.

Unter der Haube der Station befinden sich zwei große Wassertanks

Moppwäsche | Mit richtig heißem Wasser

In der Station findet während und nach jeder Reinigung eine intensive Moppwäsche mit 70 °C heißem Wasser statt. Das sorgt dafür, dass sogar ölige und fettige Rückstände spurlos beseitigt werden. Während der Moppwäsche drehen sich beide Wischmopps in einer Art Waschschale und werden dabei nach unten gedrückt. Das anfallende Schmutzwasser wird, wie schon erwähnt, direkt in den Abwassertank gepumpt.

Die Mopps werden während und nach jeder Reinigung mit heißem Wasser gewaschen

Intelligente Schmutzerkennung | Erkennt den Verschmutzungsgrad der Mopps

Die Station hat einen Sensor verbaut, der das Abwasser analysiert und daraufhin den Roboter zu einem erneuten Wischvorgang schickt, falls es zu schmutzig ist. Das sorgt dafür, dass nicht nur der Boden sauber ist, sondern auch die Wischmopps. Eventuell wird sogar eine zweite Moppwäsche mit heißem Wasser gestartet.

Eine intelligente Schmutzerkennung erkennt, wie schmutzig die Mopps sind

Reinigungsmitteldosierer | Rein für die Moppwäsche

Im Inneren der Station befindet sich ein kleiner Behälter, der frei befüllbar ist. Hier kommt das mitgelieferte Reinigungsmittel hinein, das stets bei der Moppwäsche zugegeben wird. Das sorgt nochmals für ein reinlicheres Ergebnis. In den Wassertank des Roboters wird es jedoch nicht hinzu dosiert.

Der Reinigungsmitteldosierer dosiert immer eine passende Menge Reinigungsmittel für die Moppwäsche

Wassertankbefüllung | Immer genug Wasser dabei

Der Saugroboter besitzt einen integrierten und nicht sichtbaren Wassertank, der 80 ml fasst. Dieser wird durch die Station während der Moppwäsche automatisch mit Wasser aufgefüllt, damit der Dreame X40 Ultra Complete immer ausreichend Frischwasser zum Wischen dabeihat. Die Befüllung erfolgt über einen Stutzen, der an einer kleinen Öffnung am Heck des Roboters andockt, wenn sich der Saugroboter in der Station befindet.

Die Station füllt den Wassertank des Dreame X40 Ultra Complete automatisch nach

Mopptrocknung | Mit heißer Luft

Am Ende jeder Moppwäsche startet eine automatische Heißlufttrocknung, um die Wischmopps schnellstmöglich wieder trocken zu bekommen. Somit parkt er nicht mit nassen Wischmopps in der Station. Das birgt nicht nur unangenehmen Gerüchen vor, sondern auch der Bildung von Keimen und Bakterien. Das ist jedoch auch der kosten intensivste Vorgang der Station.

Hier entweicht heiße Luft, damit die Mopps des Dreame X40 Ultra Complete nach jeder Reinigung getrocknet werden.

Absaugstation | Kein händisches Entleeren des Staubbehälters

Damit man sich um fast nichts mehr kümmern muss, besitzt die Station des Dreame X40 Ultra Complete eine eingebaute Absaugstation. Diese findet man unter einem Deckel an der Front, der einfach abgenommen wird. Direkt neben dem Reinigungsmitteldosierer ist ein Staubbeutel eingesetzt, der sich bei Entnahme automatisch verschließt. Nach jeder vollendeten Reinigung startet dann ein großer und hörbarer Unterdruck, der jeglichen Schmutz aus dem Staubbehälter des Roboters in den Staubbeutel der Station befördert.

Die Absaugstation saugt nach jeder Reinigung den Staubbehälter des Roboters aus

Selbstreinigung | Kaum noch selbst Hand anlegen

Ganz innovativ finden wir die Selbstreinigungsfunktion der Station. Bei jeder Moppwäsche rotieren die Wischmopps über ein kleines Zahnrad, das sich daraufhin anfängt zu drehen. Durch das Drehen werden kleine Arme mit Gummilippen in Bewegung gesetzt, die stets die Waschschale durchstreifen. So kann sich kein hartnäckiger Schmutz daran festsetzen. Jedoch gehen diese Arme nicht komplett durch die ganze Waschschale, also muss man sie gelegentlich doch mal von Hand auswischen. Dafür kann man die Mechanik einfach herausnehmen. Einfacher geht es eigentlich nicht.

Die Station kann sich vollständig alleine saubermachen

NAVIGATION | So findet sich der Dreame X40 Ultra Complete zurecht

Selbstverständlich hat das Unternehmen beim Dreame X40 Ultra Complete wieder auf die bewährte Lasernavigation gesetzt, was man am Navigationsturm auf der Oberseite erkennen kann. Mit dieser Technik scannt der Saugroboter seine Umgebung, fertigt eine detaillierte Raumkarte an und orientiert sich an dieser. So gelingt es ihm in geraden Bahnen systematisch zu fahren, ohne eine Stelle auszulassen. Jedoch zeigte sich im Test, dass er Engstellen, nicht jedes Mal durchfahren ist.

Wir haben uns die Navigation des Dreame X40 Ultra Complete ganz genau angeschaut

Praxis | So navigiert der Saugroboter

Zuerst widmet sich der Dreame X40 Ultra Complete dem Randbereich des jeweiligen Raumes zu. Dieser wird gesäubert und danach fährt er in geraden Bahnen durch die Mitte. Das Prinzip wird Raum für Raum verfolgt, bis der gesamte Haushalt einmal abgefahren ist. Dabei ist uns aufgefallen, dass er seine Seitenbürste deutlich öfter als der Roborock S8 MaxV Ultra ausfährt. Die Ecke muss keine 100-prozentige 90° Ecke sein, um die Bürste in Aktion erleben zu können. Auch der Wischmopp fährt stets an Ecken, Kanten und Randbereichen aus.

Die Navigation ist, dank des verbauten LiDAR-Sensors, intelligent und strukturiert.

Gelegentlich ist uns aufgefallen, dass der Roboter eine weniger strukturierte Bahn fährt, als vergleichbare Geräte. Nach gelegentlichen Gedenksekunden findet er immer seinen Weg, man merkt aber, dass die Navigation bislang nicht ganz so ausgereift ist. Gerade bei der Reinigung auf Teppichboden erkennt man einen großen Unterschied zu Roborock. Diese fährt er gern unlogisch ab. Auch meidet er manchmal Engstellen, die er dann beim nächsten Mal wieder befährt und die Reinigung darauf dann wieder auslässt.

Die Navigation ist gut aber nicht perfekt

HINDERNISSE | Eine starke Obstacle Avoidance

Für die Hinderniserkennung bedient sich der Dreame X40 Ultra Complete an seinem verbauten Mix aus Kreuzlasern und Kameras. Begleitet werden diese Sensoren durch einfache Infrarotsensoren, die dafür zuständig sind, Wände und Möbel sehr genau zu erkennen. Im Test zeigte sich, dass er auch Stuhlbeine und Tischbeine sehr genau erkennt und ein wenig zu viel Abstand nimmt.

Die Obstacle Avoidance des Dreame X40 Ultra Complete ist extrem stark

AI Action | Viel zu fein eingestellt

Der Dreame X40 Ultra Complete erkennt nahezu alles, was vor ihm im Weg liegt. Unsere ausgelegten Hindernisse, die aus Hausschuhen, Socken und Kabeln bestanden, hat er allesamt nicht berührt und sehr weit Abstand zu diesen gehalten. Tatsächlich ist die Obstacle Avoidance so stark, dass sie Hindernisse erkennt, wo gar keine liegen. So reicht es etwas auf dem Boden zu schreiben und er erkennt diese Schrift als Kabel oder anderes Hindernis. Dazu erfahrt ihr nachher in der Wischleistung mehr. Eine Obstacle Avoidance bringt nur dann etwas, wenn sie zuverlässig herumliegende Objekte erkennt. Das macht sie auch, jedoch teilweise zu stark, so, dass zu viel erkannt wird.

Die Schrift auf dem Boden war für den Saugroboter ein Kabel

LED | Erkennung auch bei Nacht

Falls es zu dunkel wird, macht der Dreame X40 Ultra Complete automatisch eine Nachtlicht-LED an, die dafür sorgt, dass auch in stockfinsteren Umgebungen jedes Hindernis erkannt wird. Dabei schaltet sich das Licht schon relativ früh zu, obwohl es noch gar nicht so dunkel ist. Man geht bei Dreame wohl auf Nummer sicher.

Die verbaute LED schaltet sich automatisch in dunklen Bereichen ein

Klettern | So hoch dürfen Türschwellen sein

Um eine gewisse Vergleichbarkeit der Klettereigenschaften unserer Testgeräte zeigen zu können, legen wir in unserem Testareal immer verschieden hohe Bretter aus, dessen 90° Kate jeder Roboter überwinden sollte. Dabei kommen die unterschiedlichsten Resultate heraus. Der Roborock S8 MaxV Ultra hat eine Kante von 1,9 cm Höhe überwinden können. Der Dreame X40 Ultra Complete setzt noch einmal 2 mm obendrauf und schafft 2,1 cm zu überwinden.

Er hat eine Türschwelle bzw. scharfe Kante mit 2,1 cm Höhe überwinden können

SAUGEN | Kann die Saugleistung des Dreame X40 Ultra Complete überzeugen?

12.000 Pascal Saugkraft hat Dreame ihrem neuen Flaggschiff verpasst. Das ist ein Wert, der gar nicht mehr allzu weit entfernt von einem konventionellen Akkustaubsauger liegt. Diese brachiale Kraft, gepaart mit einer aus Gummi bestehenden Hauptbürste, dürfte jedes noch so kleine Staubkorn verschwinden lassen. Doch ist das wirklich so?

Die Saugkraft des Dreame X40 Ultra Complete liegt bei stolzen 12.000 Pascal

Hartboden | Die gemessen Saugleistung auf Laminat

Wir verteilen immer 100 g eines Mixes aus Vogelsand, Katzenstreu und Holzspänen in unserem Testareal, lassen das Gerät einmalig kartieren, steigern die Saugleistung auf ein Maximum und lassen ihn selbst entscheiden, wie er das Areal reinigt. Dabei hat sich der Dreame X40 Ultra Complete für lediglich eine einzige Bahnfahrt durch das Areal entschieden und nicht, wie es viele andere Geräte machen, in einem Schachbrettmuster. Das sorgt normalerweise für ein schlechteres Saugergebnis, jedoch hat der Dreame X40 Ultra Complete überraschen können. Zum einen hat er unsere Menge an Schmutz in den Staubbehälter bekommen. Zum anderen hat er ein Ergebnis, mit nur einer einzigen Fahrt durch das Areal, von 98,80 g erzielt. Das ist stark!

Dreame X40 Ultra Complete - Die gemessene Saugleistung auf Hartboden

Fairness halber haben wir ihn für eine zweite Fahrt erneut durch das Areal geschickt. Er hat nochmals ein ganzes Stück an Schmutz dabei aufnehmen können und lag bei über 99 g.

Das hat er in seiner zweiten Runde aufsaugen können

Teppichboden | Die gemessene Saugleistung auf Teppich

Auf Teppichboden trennt sich oft das Spreu vom Weizen. Da er Teppichboden ohnehin von allein erkennt, hat er dort seine Leistung auf ein Maximum hochgedreht und ist wieder lediglich einmal durch das Areal gefahren. Hier hat er ganze 77,61 g wieder aufsaugen können.

Dreame X40 Ultra Complete - Die gemessene Saugleistung auf Teppichboden

Auch hier haben wir ihn ein zweites Mal fahren lassen. Dabei hat er ein Ergebnis von über 81 g wieder aufnehmen können, was uns sehr beeindruckt hat. Auf Teppichboden hebt der Dreame X40 Ultra Complete übrigens nicht nur seine Wischmopps an, sondern auch seine Seitenbürste, damit diese sich in den Fasern nicht verheddern können.

Das Saugergebnis auf Teppich in der 2. Runde

Ecken | Wie stark ist die ausfahrbare Seitenbürste?

Richtig spannend wurde es für uns natürlich in der Eckenreinigung. Der Roborock S8 MaxV Ultra hat es mit fünf von fünf Maiskörnern, die er wieder aufsaugen konnte, vorgemacht. Kann der Dreame X40 Ultra Complete mithalten? Ja! Er hat ebenfalls die fünf in einer Ecke ausgelegten Maiskörner komplett einsaugen können. Die ausfahrbare Seitenbürste ist wirklich ihr Geld wert.

Die gemessene Saugleistung in Ecken des Dreame X40 Ultra Complete

Haare | Kann die TriCut-Bürste überzeugen?

Da wir uns den Dreame X40 Ultra Complete direkt von einer Dreame-Produktvorstellung mitgenommen haben, um euch schnellstmöglich Testergebnisse liefern zu können, hat uns Dreame auch die optional erhältliche TriCut-Bürste mitgegeben. Diese besitzt ein eingebautes Haarschneidesystem, was lange Haare durchschneiden soll, damit diese sich nicht aufwickeln. Sie lässt sich einfach anstelle der mitgelieferten Bürste einsetzen. Ist sie ihre knapp 50 € Aufpreis wert?

Wir haben die Antihaaraufwicklung der TriCut-Bürste getestet

Das wollten wir natürlich herausfinden und haben dementsprechend rote Haare im Testareal verteilt. Nachdem er diese aufgesaugt hat, haben wir nachgeschaut, wie viele Haare im Staubbehälter gelandet sind. Tatsächlich haben sich kaum Haare um die TriCut-Bürste gewickelt. Jedoch sind auch kaum welche im Staubbehälter angekommen. Sie haben sich eher um die Bürstenaufhängungen und um die Seitenbürste verheddert. Die Bürste kann also nicht mit einer Menge langer Haare umgehen. Schade.

Die Haare haben sich zum größten Teil um die TriCut-Bürste gewickelt

WISCHEN | Kann die Wischleistung des Dreame X40 Ultra Complete überzeugen?

Dreame setzt, anders als Roborock, immer auf rotierende Wischmopps. Diese haben den Vorteil, dass sie ziemlich tief in Fugen von Fliesen wischen können, was einem vibrierenden Wischpad oftmals nicht gelingt. Hier scheiden sich die Geister, wenn man die Frage stellt, welche Wischfunktion wohl besser ist. Augenscheinlich sieht das Wischbild auf den ersten Blick schön gleichmäßig aus und auch das Wischen bis an den Rand kann sich sehen lassen. Doch wie wischt der Dreame X40 Ultra Complete wirklich?

Wir haben die Wischfunktion des Dreame X40 Ultra Complete unter die Lupe genommen.

Wischleistung | Wie gut wischt er wirklich?

Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, haben wir erstmals unser Testumfeld beim Wischen verändert und so angepasst, dass es eine Vergleichbarkeit darstellen kann. Dazu haben wir in unserem Testareal mittig viel verschütteten Kaffee simuliert, darüber mit Erde Schuhabdrücke aufgetragen und darunter Ketchup in verschiedenen Stärken verteilt. Alles haben wir 10 Minuten lang fest geföhnt. Ganz oben haben wir zudem mit einem Kreidestift Schrift und Striche am Rand angebracht, um zu zeigen, wie weit der Saugroboter am Rand wischen kann. Daraufhin haben wir das Gerät zum reinen Wischen geschickt. Das Wischergebnis sieht schon bei der ersten Fahrt gut aus, jedoch hat die Obstacle Avoidance des Dreame X40 Ultra Complete die Schrift auf dem Boden teilweise als Kabel erkannt und hat diese deswegen gemieden.

Bei seinem ersten Wischdurchgang hat er schon ein gutes Ergebnis geliefert

Beim zweiten Durchgang hat der Saugroboter noch mehr wegwischen können und dieses Mal auch die Schrift großteils entfernt. Der Randbereich wurde ebenfalls recht gut gewischt, jedoch hat ein einziger Durchgang nicht gereicht, um die angetrocknete Kreidefarbe komplett zu entfernen. Man sieht jedoch, dass sie ausgeschmiert ist und der ausfahrbare Mopp seinen Dienst leistet. So können wir sagen, die Wischleistung des Dreame X40 Ultra Complete ist stark. Lasst euch von dem bisschen Schmutz, der auf dem Bild noch zu sehen ist, nicht täuschen Wir haben ihn nur wischen lassen und die Saugleistung abgeschaltet, darum konnte er diesen nicht aufnehmen.

Doch richtig stark hat er dann in der zweiten Runde gewischt

Vorher-Nachher | Vor und nach der Moppwäsche

Um euch zeigen zu können, wie gut die Moppwäsche nach unserem Wischtest im Areal den Schmutz von den Wischmopps entfernen kann, haben wir euch folgende Bilder erstellt. Diese zeigen, wie effizient die Station mit heißem Wasser arbeitet. Zudem hat auch die Bodenbürste nichts abbekommen, da sie beim Wischen angehoben wurde.

Auf diesem Bild erkennt man, wie gut die Station des Dreame X40 Ultra Complete die Mopps auswäscht

Schmutzerkennung | Flüssigkeiten ändern den Reinigungsmodus

Der Dreame X40 Ultra Complete ändert, wie auch der Roborock S8 MaxV Ultra, seine Reinigungsstrategie, sobald er ausgeschüttete Flüssigkeiten auf dem Boden erkennt. Im Test haben wir dazu einen Klecks an Kaffee in das Testareal geschüttet und den Saugroboter zum Saugen und Wischen geschickt. Die Obstacle Avoidance hat den Fleck tatsächlich erkannt und schon hat der Dreame X40 Ultra Complete das Saugen eingestellt, seine Bodenbürste angehoben und lediglich über den Fleck gewischt. Daraufhin hat er ganz normal weitergemacht.

Bei der Fleckenerkennung hat er seine Bürsten angehoben, damit diese nicht schmutzig werden

APP | Die digitale Steuermöglichkeit

Wer seinen Dreame X40 Ultra Complete nicht von Hand über die Knöpfe steuern möchte, der kann ihn ins heimische WLAN einbinden und mit der Dreamehome-App koppeln. Daraufhin hat man den vollen Funktionsumfang parat. Sogar die Möglichkeit, externe Sprachassistenten zu verbinden, ist gegeben. Was die App alles an wichtige Funktionen bietet, zeigen wir euch in folgenden Tabellen:

Karte

Kartenerstellung Durch ein kurzes Umschauen oder durch seine erste Reinigungsfahrt, fertigt der Saugroboter eine detaillierte Raumkarte an.
Kartenbearbeitung Die Karte lässt sich in Räume einteilen, die einzeln benannt werden können. Ebenfalls lassen sich Bodenbeläge, Möbel, Richtungen und Sperrzonen einsetzen.
Karten-Backup Die erstellte Karte kann gespeichert werden, um sie bei Verlust neu zu laden.
Mehrere Karten Der Roboter kann mehrere Karten speichern und somit auf anderen Etagen eingesetzt werden. Die Umschaltung der Karten erfolgt manuell oder automatisch nach Erkennung der Umgebung.
Kartenansicht Man kann auswählen, welche Anzeigen auf der Karte angezeigt werden sollen.
Rotieren Man kann die Karte jeweils um 90° drehen.
3D-Karte Die Karte kann in 2D oder 3D angezeigt werden.

Dreame X40 Ultra Complete - App - Karte

Reinigung

CleanGenius Mithilfe von KI, erkennt der Roboter den Verschmutzungsgrad einzelner Räume und passt die Reinigungsleistung automatisch an.
Reinigungsmodi Der Saugroboter kann entweder nur Saugen, Wischen, Saugen & Wischen oder Wischen nach dem Saugen
Individuelle Reinigung Jeder erstellte Raum kann mit einer eigenen Reinigungsleistung versehen werden.
Route Die gefahrenen Bahnen können in ihrer Enge eingestellt werden.
Saugleistungen Es stehen vier Saugstufen zur Auswahl.
Feuchtigkeit Die Nässe der Mopps lässt sich in 32 Stufen individuell einstellen.
Moppwäsche-Frequenz Die Rückkehr zur Moppwäsche lässt sich entweder zwischen 10 und 35 Minuten einstellen oder nach Raum.
Automatische Nachreinigung Mit dieser Funktion führt der Roboter im CleanGenius-Modus eine erneute Reinigung eines stark verschmutzen Bereichs durch.
Reinigung in Bodenrichtung Man kann einstellen, dass der Saugroboter in Bodenrichtung arbeitet.
Fleckenentfernung Der Saugroboter erkennt Flecken und passt seine Reinigung dabei an.
Teppicheinstellung Es ist auswählbar, ob der Roboter den Teppich meiden, ignorieren, saugen & wischen, seine Wischmopps anheben oder ablegen soll.
Teppich-Priorität Es ist auswählbar, ob Teppiche zuerst gereinigt werden, ob sie intensiv abgearbeitet werden und ob er seine Leistung darauf automatisch erhöhen soll.

Dreame X40 Ultra Complete - App - Reinigung

Station

Schnellzugriff Auf der Startseite kann man einzelne Funktionen der Station über den Schnellzugriff einschalten.
Informationen Auf der Startseite kann man Informationen zu Füllständen der Station einsehen.
Reinigungsmitteldosierer Für die Moppwäsche lässt sich die Zugabe von Reinigungsmittel automatisieren.
Wassertemperatur Diese kann beim Waschen zwischen Normal, Lauwarm, Warm und Heiß eingestellt werden.
Moppwäsche Diese kann man ein- oder ausschalten. Ausgeschaltet poliert der Roboter mit trockenen Tüchern den Boden.
Automatisches Nachwaschen Sollten die Mopps zu schmutzig sein, startet die Station eine weitere Moppwäsche.
Waschmodus Die Stärke des Auswaschens lässt sich in drei Stufen regulieren.
Trocknen Sie lässt sich aktivieren oder deaktivieren.
Trocknungszeit Sie kann auf 2, 3 oder 4 Stunden reguliert werden.
Entleerung Die Stärke der Absaugung kann in vier Stufen eingestellt werden.
Anleitung Waschschale Die manuelle Reinigung der Waschschale kann mittels eines Programms unterstützt werden.
Wartung Die Wasserleitungen können ausgepumpt, die Funktion getestet und der Wasserbehälter des Roboters vollständig geleert werden.

KI-Funktionen und Obstacle Avoidance

Ausfahrbare Seitenbürste Diese lässt sich aktivieren oder deaktivieren und in ihrer Ausfuhrfrequenz individualisieren.
Ausfahrbarer Wischmopp Diese Funktion lässt sich aktivieren oder deaktivieren sowie in der Feinheit und Funktionalität individualisieren.
KI-Hindernisvermeidung Die Obstacle Avoidance lässt sich komplett ein- oder ausschalten.
Haustiere Der Saugroboter achtet besonders bei dieser Funktion auf Haustiere.
Bilder Bei erkannten Hindernissen schickt der Roboter ein Foto von diesen an die App.
LED Diese kann man automatisieren oder komplett ausschalten.
Kamera Man kann einen Live-Zugriff auf die Kamera tätigen.
Fahrteinstellung Man kann den Roboter auf Überwachungsfahrt schicken.
Sicherheitseinstellungen Den Live-Zugriff auf die Kamera kann man mit einem Code schützen.

Dreame X40 Ultra Complete - App - KI und Kamera

Robotereinstellungen

DND Zu einer bestimmten Zeit kann man ihm automatisch wieder aufgenommene Reinigungen verbieten.
Aufladung bei Nacht Man kann auswählen, ob der Roboter lediglich nachts im weniger ausgelasteten Stromnetz auflädt.
Reinigung fortsetzen Sollte der Akku leer gehen, kehrt der Roboter zurück zum Laden und führt dann die Reinigung fort.
Kindersicherung Sperrt die Tasten am Roboter.
Fernsteuerung Man kann den Roboter über eine virtuelle Fernsteuerung navigieren.
WLAN Man kann das WLAN ändern oder die Abdeckung auf der Karte einsehen.

Dreame X40 Ultra Complete - App - Robotereinstellungen

Einstellungen

Reinigungsverlauf Hier können vergangene Reinigungsabläufe eingesehen werden.
Geplante Reinigung Eine automatische und individuelle Reinigung kann programmiert werden.
Sprache Man kann die Sprachausgabe und die Lautstärke anpassen.
Restzeit Hier wird angezeigt, wie lange die Verschleißteile noch halten und wann sie gewechselt werden sollten.
Hilfe Hier kann man das Produkthandbuch lesen oder den Support kontaktieren.
Gerät freigeben Für eine gemeinsame Steuerung.
Firmware Updates können manuell oder automatisch erfolgen.
Gerät löschen Das Gerät kann aus der App gelöscht werden.

Dreame X40 Ultra Complete - App - Einstellungen

FAZIT | Meine Meinung zum Dreame X40 Ultra Complete

Der Dreame X40 Ultra Complete ist ein Meisterstück aus dem Hause Dreame, der sich in unserem Saugrobotervergleich bis an die Spitze gereinigt hat. Seine Funktionsfülle, Wischleistung und sehr starke Saugkraft haben den Saugroboter direkt am Roborock S8 MaxV Ultra vorbei katapultiert. Vor allem hat uns seine ausfahrbare und anhebbare Seitenbürste beeindruckt, die keine Ecke mehr ungefegt lässt. Auch der ausfahrbare Wischmopp und die Einstellmöglichkeiten dafür sind grandios gelungen. Alles in allem hat dies dem Roboter den ersten Platz beschert.

Der Dreame X40 Ultra Complete hat im Test absolut überzeugen können!

Jedoch gab es auch ein paar Punkte, die uns nicht so gut gefallen haben. Die Navigation scheint bislang nicht zu 100 Prozent ausgereift zu sein, da hier oftmals Gedenkpausen stattfinden und manchmal Bereiche gereinigt und manchmal ausgelassen werden. Auch die Obstacle Avoidance, die wirklich sehr stark ist, hat oftmals Hindernisse wahrgenommen, die nicht vorhanden waren. Die Reinigungsstation hingegen hat uns wieder sehr beeindruckt. Hier wird jetzt mit 70 °C heißem Wasser gewaschen und Reinigungsmittel automatisch zugegeben. Der Tank dafür ist sogar frei befüllbar, was kein Herstellerzwang erfordert.

VERFÜGBARKEIT | Preis und mehr

Alles in allem ist der Dreame X40 Ultra Complete ein hervorragender Saugroboter mit rotierender Wischfunktion und konnte uns überzeugen! Jedoch hat er mit aktuell 1.499 € auch seinen Preis. Wer also das nötige Kleingeld beiseite hat, der kann sich den aktuell besten Haushaltshelfer bei verschiedenen Onlinehändler wie Amazon oder Media Markt bzw. Saturn kaufen. Wer auf eine ausfahrbare Seitenbürste verzichten kann, dem raten wir jedoch den Griff zum Dreame L10s Pro Ultra Heat, da dieser deutlich günstiger zu bekommen ist.

SAUGROBOTER FINDER | Hier findet ihr den richtigen Saugroboter!

Ihr haltet nach einem Saugroboter Ausschau, der genau zu euren Wünschen passt, aber das aktuelle Angebot erschlägt euch? Dann werft einen Blick in unseren Saugroboter Finder! Das ist ein kostenloses Hilfs- und Vergleichstool, dass für euch einen auf eure Bedürfnisse abgestimmten Saugroboter findet.

Gefüttert ist der Saugroboter Finder mit hunderten verschiedenen Saugroboter- und Saug-Wischroboter-Modellen, die ihr detailliert vergleichen könnt. Dabei habt ihr auch die Möglichkeit, eure individuellen Bedürfnisse anzukreuzen, die das Gerät an Leistung und Stärken mitbringen soll. Ebenso könnt ihr Features ausblenden, die gar nicht benötigt werden oder nach dem Modell mit der besten Preis/Leistung Ausschau halten. Schaut euch unseren umfangreichen Saugroboter Finder und die dazugehörigen Testberichte und YouTube-Videos gerne mal an und ihr werdet schnell einen passenden Haushaltshelfer finden.

Wenn ihr lieber auf Erfahrungswerte baut, dann können wir euch ebenfalls eine große Hilfestelle nennen. Besucht dafür unsere Saugroboter-Facebook-Gruppe, die eine wachsende Anzahl an erfahrenen Mitgliedern aus dem Bereich der Saugroboter vereint. Stellt eure Fragen und bekommt in kürzester Zeit eine Antwort der Community. Klickt für eine Weiterleitung einfach auf die jeweiligen Bilder.

Saugroboter ID: 114338


⟻ Zurück zum Finder

Berichte gerne über deine Erfahrungen mit dem Saugroboter