Dreame L10s Pro | TEST | Was leistet er wirklich?

Inhaltsverzeichnis

Wer auf der Suche nach einem guten Saug-Wischroboter ist, der keine Multifunktionsreinigungsstation besitzt, jedoch in allen anderen Belangen keine Abstriche macht, der hat ihn mit dem Dreame L10s Pro gefunden!

VOR- & NACHTEILE | Dreame L10s Pro

Bevor wir zum ausführlichen Teil des Testberichtes kommen, zeige ich euch die Stärken und Schwächen des Dreame L10s Pro auf, damit ihr gleich wisst, ob das Modell überhaupt das Richtige für euch ist.

Vorteile
Nachteile
  • Nur Ladestation
  • Wischmopps müssen vor Betrieb befeuchtet werden
  • Wischmopps müssen nach Betrieb entnommen werden
  • Wischmopps laufen im Betrieb trocken

TEST | Dreame L10s Pro – Die gelungene Alternative zu teuren Geräten

Kurz nach Veröffentlichung des Dreame L10s Ultra kam eine kleinere Variante namens Dreame L10s Pro auf den Markt. Bei diesem Modell verzichtet man auf eine Multifunktions-Reinigungsstation, möchte jedoch die Vorteile des Saugroboters selbst wahren. Doch wie weit gleichen sich die zwei Modelle und muss man neben einer fehlenden Reinigungsstation weitere Abstriche machen?

Dreame L10s Pro - Wir haben den Saugroboter mit rotierender Wischfunktion getestet!

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei Dreame bedanken, die mir den Dreame L10s Pro für diesen Test zur Verfügung gestellt haben.

TECHNISCHE DATEN & ZUBEHÖR | Dreame L10s Pro

Allgemein

Erscheinungsdatum10/2022
Maße Saugroboter (L/B/H)35,0 x 35,0 x 9,7 cm
Gewicht4.2 kg
Saugleistung5300 pa
Vol. Staubbehälter450 ml
Vol. Wassertank170 ml
Vol. Staubbehälter Stationnicht vorhanden
Vol. Frischwasser Stationnicht vorhanden
Vol. Abwasser Stationnicht vorhanden
Lautstärke--

Laufzeit

Akkukapazitat5200 mAh
max. Ladedauer360 min
max. Saugdauer180 min

Wischfunktion

Ja
+ aktive Wasserzufuhr
+ rotierend
+ anhebbar auf Teppich
+ erkennt Teppiche

Absaugstation

Nein

Navigationsart

LDS (Laserdistanz)

Hinderniserkennung

Kreuzlaser + Kamera / strukt. Licht

Features

Teppicherkennung Saugen

Geeignet für

Hartböden
Haustiere / viele Haare
Teppichböden
Über 100 qm

Appsteuerung

Ja
Virtuelle Grenzen
Virtuelle Raumeinteilung
Mehrere Karten
3D-Karte

Unterstützte Sprachassistenten

Amazon Alexa
Google Assistant

Alle Angaben ohne Gewähr

KAUFEN | Hier findest du den Dreame L10s Pro

Wie ihr dem Titelbild entnehmen könnt, haben wir bereits eine Testnote vergeben. Wie sich diese zusammenstellt zeige ich euch in folgender Liste:

TESTERGEBNISSE | So gut hat der Dreame L10s Pro abgeschnitten!

Test Ergebnis
Saugleistung Laminat 97,5 von 100
Saugleistung Teppich 75,37 von 100
Wischleistung 3 von 4
Wischtechnologie 6 von 8
Eckenreinigung 0 von 5
Klettern 2 von 2,4
Navigationstechnologie 9 von 10
Navigation 4,5 von 5
Hinderniserkennung 3 von 5
Reinigungsstation 0 von 11
Qualität 3,75 von 4
App 3,5 von 4
Bauform 4 von 5
Besonderheiten 0 von 3

Alle Angaben ohne Gewähr

UNTERSCHIED | Dreame L10s Pro & Dreame L10s Ultra

Der Dreame L10s Ultra mit dem Dreame L10s Pro im direkten Vergleich.

Der Dreame L10s Pro ist ein weiteres Familienmitglied der L10s-Familie und stellt den kleinen Bruder des Dreame L10s Ultra dar. Er besitzt keine eigene Multifunktionsreinigungsstation und die in der Front befindliche Obstacle Avoidance besteht lediglich aus Kreuzlaser und Kamera ohne Livebild-Funktion anstatt wie beim L10s Ultra aus Kreuzlaser und Kamera mit Livebild-Funktion.

LIEFERUMFANG | Das ist alles dabei

Tatsächlich stellt sich der Lieferumfang des Dreame L10s Pro als sehr spärlich heraus. Es liegen keinerlei Ersatzteile bei und man muss sich lediglich mit einer Bedienungsanleitung, der Ladestation und einem Netzkabel begnügen.

Das alles befindet sich im Lieferumfang des Dreame L10s Pro

 

DESIGN | So sieht der Saugroboter aus

Schön verarbeitet und in einem schicken Grau, kommt der Dreame L10s Pro zu euch nach Hause. Wie man schnell erkennt, handelt es sich beim Dreame L10s Pro um einen Saugroboter mit verbauter Lasernavigation. Dank des aufgesetzten LiDAR-Sensors kann der Roboter intelligent navigieren.

Dreame L10s Pro - So sieht der Saugroboter aus

Oberseite | So steuert man ihn manuell

Neben dem Laserturm gibt es kaum etwas auf der Oberseite zu entdecken. Diese ist tatsächlich sehr schlicht gehalten. Vor dem Laserturm befinden sich lediglich drei Bedienelemente, mit denen folgende Aktionen möglich sind:

  • Power Taste: Mit dieser Taste kann man den Roboter ein- oder ausschalten und die Reinigung starten, stoppen oder pausieren.
  • Home Taste: Mit dieser Taste kann man den Roboter zurück zu seiner Ladestation schicken.
  • Spotclean Taste: Mit dieser Taste reinigt der Roboter einen Bereich von etwa 1,5 m auf 1,5 m.

Dreame L10s Pro - Mit diesen Tasten kann man den Saugroboter manuell steuern

Front, Seite, Heck | Ein zusätzliches Paar Augen

Frontal sitzt die Obstacle Avoidance in Form von Aussparungen und einem kleinen Fenster. Diese besteht jedoch, anders als beim Dreame L10s Ultra, nur aus Kreuzlasern und Empfänger. Eine Kamera, die herumliegende Objekte kategorisieren kann, ist nicht vorhanden. Dreame nennt das System „High Precision 3D“. Seitlich ist ein Wand-Sensor angebracht und auf der Rückseite findest du nichts anderes als Lüftungsschlitze für die Abluft.

Dreame L10s Pro - Seitlich gibt es einen Wandabstandssensor und in der Front eine Obstacle Avoidance

Unterseite | Vollgepackt mit Sensoren

Auf der Unterseite wurde eine Gummibodenbürste eingesetzt, die deutlich bessere Ergebnisse liefern und weniger Haare aufwickeln soll als herkömmliche Kombibürsten. Neben dem Steuerrad ganz vorn sitzt ein Ultraschallsensor, der Teppichboden beim Befahren erkennt. Am Heck sind die rotierenden Wischmopps eingesetzt, die mittels Magnet am Roboter haften. Sie können schnell manuell abgenommen werden. Der Dreame L10s Pro verfügt zudem über eine einzige Seitenbürste.

Dreame L10s Pro - Auf der Unterseite sind zahlreiche Sensoren verbaut

Unter der Haube | Magnetisch statt zum Aufklappen

Unter der Klappe gibt es die größten Unterschiede zum Dreame L10s Ultra. Zum einen ist die Haube magnetisch befestigt und kann vollständig abgenommen werden. Zum anderen findet man unter der Klappe, neben einem Staubbehälter, auch einen Wassertank und ein Reinigungstool. Ebenso gibt es einen Resetknopf und eine Wi-Fi-Statusleuchte. Mittels dem aufgeklebten QR-Code, den man einfach mit deinem Smartphone abscannen kann, findet man die zum L10s Pro passende App.

Dreame L10s Pro - Die Haube ist magnetisch befestigt und verbirgt einen Wassertank und einen Staubbehälter

STAUBBEHÄLTER | Muss er von Hand geleert werden?

Der Staubbehälter ist in einem dunklen und transparenten Design gestaltet und lässt sich einfach aus dem Roboter entnehmen. Das Ausleeren stellt sich im Test als einfach heraus, da eine große Klappe, in der auch der Filter sitzt, einfach aufgeklappt werden kann. Verbaut ist ein Feinstaubfilter mit dazugehörigem Auffangnetz. Das eignet den Dreame L10s Pro auch für Allergiker. Eine Absaugstation gibt es nicht, somit muss der Staubbehälter von Hand entleert werden.

Der dunkle Staubbehälter des Dreame L10s Pro muss gelegentlich von Hand entleert werden.

WISCHMOPPS | Muss man sie abnehmen?

Die Wischmopps des Dreame L10s Ultra und des Dreame L10s Pro gleichen sich nicht. Tatsächlich kam es mir anfänglich so vor, als würden sich die Wischmopps des Dreame L10s Pro mit denen des ECOVACS Deebot X1 OMNI mehr gleichen. Und wahrlich, die Qualität ist eine andere, jedoch nicht unbedingt schlechter. Die Wischmopps können mit den Halteplatten vom Roboter abgenommen werden, da diese magnetisch haften. Die Wischmopps kann man auch gelegentlich in die Waschmaschine geben, um sie gründlich auszuwaschen. Ich habe sie meistens mit der Hand gesäubert.

Die Wischmopps des Dreame L10s Pro haften magnetisch und sind leicht abnehmbar.

WASSERTANK | So wird er befüllt

Der Wassertank sitzt gleich hinter dem Staubbehälter unter der Haube des Roboters. Er wird genauso einfach entnommen und über eine graue Kunststoffdichtung mit Frischwasser befüllt. Er ist ziemlich flach, nimmt aber eine gute Menge Wasser auf, die für größere Wohnungen ausreicht. Eine Anleitung für das Befüllen befindet sich übrigens auf dem Wassertank in Form eines Aufklebers.

Der Wassertank des Dreame L10s Pro ist ausreichend groß bemessen

LADESTATION | Einfach aber effektiv

Die Ladestation des Dreame L10s Pro ist in einem eleganten, jedoch sehr einfach konzipierten Design konstruiert. Sie besitzt bedauerlicherweise keine Kabelaufwicklung und das Stromkabel lässt sich nur von einer Seite einstecken. Jedoch macht sie ihren Job. Mehr kann man darüber nicht sagen.

Die Ladestation des Dreame L10s Pro ist einfach konzipiert, macht aber ihren Job zuverlässig

NAVIGATION |  So navigiert der Dreame L10s Pro

Der Dreame L10s Pro bekommt die beste und effizienteste Navigationsmethode spendiert, die es zur aktuellen Zeit für Saugroboter gibt. Er besitzt eine sogenannte Lasernavigation, die den Roboter dank LiDAR-Sensor dazu befugt, in geraden und vorausgeplanten Bahnen zu navigieren.

Dreame L10s Pro - Dank Lasernavigation fährt er intelligent umher

Zimmer, Etagen, Häuser | So findet er sich zurecht

Durch die Art der Navigation weiß er immer, wo er sich gerade befindet, wo er schon gewesen ist und wohin er für eine lückenlose Reinigung noch muss. Seine gezogenen Bahnen sind beeindruckend präzise und überlappen sich, damit nichts an Schmutz mehr liegenbleibt. Die Navigation ist beeindruckend schön und auch vor Engstellen macht der Dreame L10s Pro keinen Halt.

Dreame L10s Pro - Intelligente Navigation dank Lasereinheit

HINDERNISSE | Wie zuverlässig ist die Obstacle Avoidance?

Die typischen Hindernisse wie Wände, größere Objekte oder Möbel erkennt der Dreame L10s Pro, wie jeder andere Saugroboter, sehr zuverlässig. Doch die in die Front eingebaute Obstacle Avoidance aus Kreuzlasern und Empfänger befähigen den Roboter dazu, auch kleinere aufkommende Hindernisse zuverlässig zu erkennen.

Dreame L10s Pro - Die Obstacle Avoidance erkennt auch kleine Hindernisse

Erkennung | Nicht immer zuverlässig

Sind diese erkannt, umfährt er sie mit genügend Abstand. Im Test hat das sowohl mit liegengelassenen Socken und Schuhen, als auch mit Kabeln in verschiedenen Farben einwandfrei geklappt. Jedoch sollte einem bewusst sein, dass diese Technologie bisher nicht zu 100 Prozent ausgereift ist und stellenweise Fehleranfällig ist. Zudem verfügt er über keine Kategorisierung der Hindernisse. Solch eine Funktion besitzt nur der Dreame L10s Ultra.

Man sollte sich auf keinen Fall auf die Obstacle Avoidance zu 100 Prozent verlassen

Klettern | Türschwellen werden überwunden

Was Türschwellen anbelangt konnte ich im Test keinerlei Probleme feststellen. Diese werden bei mir mit einer Höhe von etwa 2 cm ohne größere Probleme überwunden. Abgerundete Schwellen können sicherlich noch höher ausfallen.

Dreame L10s Pro - Scharfe Kanten werden in einer Höhe von 2 cm überwunden

SAUGEN | Kann die Saugleistung des Dreame L10s Pro überzeugen?

Da es beim Dreame L10s Ultra anfänglich Beschwerden in sozialen Netzwerken gab, dass er gelegentlich Schmutz liegen ließ, bin mit etwas Skepsis an die Sache herangetreten. Der Hersteller hat stolze 5.300 Pascal Saugleistung verbaut, was eigentlich, in Verbindung mit der gummierten Bodenbürste, zu guten Ergebnissen führen sollte. Doch was hat der Test gezeigt?

Hartboden | Die gemessene Saugleistung auf Laminat

Um vergleichbare Werte aufzeigen zu können, verteilen wir immer einen 100 g schweren Mix aus Vogelsand, Katzenstreu und Holzspäne in unserem Testareal. Dazu setzen wir die Saugleistung des Saugroboters über die App auf ein Maximum und drücken nach einer ersten Kartierung des Areals auf Start. Von da an entscheidet der Saugroboter selbst, wie er das Testareal saugt. Der Dreame L10s Pro hat hierbei ein Ergebnis von 97,50 g geliefert.

Dreame L10s Pro - Die gemessene Saugleistung auf Hartboden

Teppichboden | Die gemessene Saugleistung auf Teppich

Auch auf Teppichboden wenden wir dieses Szenario an. Dank der verbauten Teppicherkennung steigert er auf diesem schon automatisch seine Leistung. Nach seiner Testfahrt hat er ganze 75,37 g der verstreuten 100 g wieder aufsaugen können.

Dreame L10s Pro - Die gemessene Saugleistung auf Teppichboden

Ecke | So gut ist er in der Eckenreinigung

Bei der Eckenreinigung macht der Dreame L10s Pro, genauso wie der Dreame L10s Ultra, eine weniger gute Figur. Das ist wohl der verbauten Obstacle Avoidance zu verdanken. Bevor er so tief wie möglich in eine Ecke hineinfährt, dreht er lieber ab, bevor er mit dem Bumper eine Berührung riskiert. Das führt zwangsweise zu einer schlechteren Eckenreinigung. Jedoch werden diese bei täglicher Nutzung auch nicht mehr so Schmutzig als ohne Roboter. Im Test hat er leider nicht ein einziges Maiskorn aufsaugen können.

Dreame L10s Pro - In der Eckenreinigung ist er nicht so gut wie erhofft

WISCHEN | So gut ist die Wischfunktion

Der Dreame L10s Pro ist mit einer rotierenden Wischfunktion ausgestattet. Das bedeutet, zwei runde Wischmopps rotieren während der Reinigungsfahrt am Heck des Roboters. Ebenso handelt es sich um eine aktive Wischfunktion, die mit konstantem Druck auf den Boden gepresst wird. So kann der Roboter auch stärkere Verschmutzungen entfernen. Doch ist das im Test auch der Fall?

Die rotierende Wischfunktion des Dreame L10s Ultra macht im Haushalt einen guten Eindruck

Teppich | Wird dieser beim Wischen gemieden?

Ersetzen kann er jedoch das Wischen von Hand nicht komplett. Seine Wischmopps erreichen nicht ganz den Randbereich und so bleibt immer etwas ungewischte Fläche übrig. Dafür kann er seine Wischmopps in die Luft anheben, sobald er Teppichboden erkennt. So wird dieser nicht nass.

Teppichboden erkennt der Dreame L10s Pro automatisch und hebt dabei die Wischmopps in die Höhe.

Wischleistung | Das leistet die Wischfunktion

Um die Wischfunktion eindrucksvoll zeigen zu können, haben wir in unserem Testareal Kaffee und Ketchup verteilt und fest geföhnt. Nach einer einzigen Fahrt bekommt der Dreame L10s Pro nicht sonderlich viel weg. Nach einer zweiten durchfahrt sieht man erste Ergebnisse. Diese sind für die Art der Wischfunktion sehr gut.

Dreame L10s Pro - Die Wischfunktion ist für ihre Art in ordnung.

Wasserspritzer | Nach Anleitung vorgehen

Der Hersteller gibt an, dass die Wischmopps vor jedem Wischvorgang mit Wasser benässt werden müssen. Tatsächlich tritt der Fall ein, dass Wasser umhergespritzt wird, wenn sie nicht im Vorfeld feucht gemacht werden. Auch soll man diese nach jedem Wischvorgang vom Roboter lösen. Zwar hebt er sie beim Andocken an die Ladestation und ein Wasserdurchfluss findet dann auch nicht mehr statt, dennoch könnte der Boden darunter eventuell feucht werden. Eine Unterlegplatte liegt dem Lieferumfang leider nicht bei.

Werden die Wischmopps des Dreame L10s Pro im Vorfeld nicht befeuchtet, verspritzt er Wassertropfen

Trockene Wischmopps | Trotz Wassertank bei zu langen Reinigungen

Ein noch gravierenderer Punkt, der mir im Test aufgefallen ist, ist die Tatsache, dass die Wischmopps bei einer längeren Reinigung ziemlich trocken laufen. So wischt er wunderbar feucht und mit durchgängig schönem Wischbild die ersten Räume durch. Wenn er jedoch längere Zeit reinigt, dann trocknen diese, trotzt maximaler Wasserdurchflussrate. Das Wischbild ändert sich dann und die Reinigung ist nicht mehr so effektiv wie anfänglich.

Ein Problem, das ich im Test feststellen musste, ist die Tatsache, dass die Wischmopps bei längerer Reinigung austrocknen.

 

 

APP | Das kann die hauseigene Dreamehome-App

Der Dreame L10s Pro kann mittels App gesteuert werden. Man lädt sich aus dem Apple App-Store oder aus dem Google Play-Store die Dreamehome App herunter, bindet das Gerät ein und erfreut sich an der Menge an Funktionen, die einem geboten werden. In den folgenden Tabellen zeige ich dir den Funktionsumfang, der euch die App bietet.

Dreame L10s Pro - Die App offenbart alle Einstellmöglichkeiten

Die Karte und dessen Funktionen

Kartenerstellung Der Roboter kann entweder durch eine erste Reinigung, oder über eine Schnellkartierung deinen Haushalt scannen und eine Karte erstellen.
Raumeinteilung Die erstellte Karte kann in verschiedene Räume aufgeteilt werden. Die Karte lässt sich individuell bearbeiten.
Räume benennen Du kannst Räumen verschiedene Namen geben. Diese werden in Icon-Form angezeigt.
Karte wiederherstellen Wenn die Karte verzerrt oder zerstört wird, kannst du sie einfach wiederherstellen.
Karte rotieren Du kannst die Karte gegen den Uhrzeigersinn drehen.
Karten-Back-up Du kannst eine für dich perfekte Karte als Back-up abspeichern.
Sperrzonen Du kannst sowohl Sperrzonen als auch virtuelle Wände oder wischfreie Zonen einzeichnen.
Mehrere Karten Du kannst mehrere Karten abspeichern, um so mehrere Etagen abzudecken.

Dreame L10s Pro - App - Die Karte

Die Reinigungsmöglichkeiten

Reinigungsmodus für alle Räume Du kannst einstellen, ob überall nur gewischt oder gesaugt werden und mit welcher Leistung überall gearbeitet werden soll.
Individuelle Leistungsvergabe Du kannst jedem Raum eine eigene Leistung zuweisen.
Selektive Raumreinigung Du kannst einzelne Räume oder Kombinationen ansteuern.
Zonenreinigung Du kannst einzelne Zonen auf der Karte festlegen, die dann gereinigt werden.
Reinigungssequenz Du kannst auswählen, in welcher Reihenfolge die Räume gereinigt werden sollen.

Dreame L10s Pro - App - Reinigung

Die Robotereinstellungen

Kindersicherung Du kannst eine Kindersicherung aktivieren, die die Tasten des Roboters sperrt.
DND-Modus Nach Aktivierung nimmt der Roboter die Reinigung nicht mehr automatisch wieder auf und die Entleerung des Staubbehälters wird gestoppt. Auch alle Lichter erlöschen.
Reinigung fortsetzten Geht der Akku zur Neige, dann lädt sich der Roboter auf und reinigt danach an gleicher Stelle weiter.
Sprache und Lautstärke Du kannst die Sprachausgabe wählen und die Lautstärke anpassen

Dreame L10s Pro - App - Robotereinstellungen

Weitere Einstellungen und Protokolle

Teppicheinstellungen Du kannst wählen, ob der Roboter Teppichboden meiden soll bei aktiver Wischfunktion oder ob er die Mopps anheben soll. Ebenso kannst du den Leistungsschub aktivieren.
Geplante Reinigung Du kannst einstellen, dass der Roboter allein zu einer gewählten Uhrzeit an verschiedenen Tagen reinigen soll. Auch Räume und Leistungen sind anpassbar.
Reinigungsverlauf Du kannst ein Protokoll der vergangenen Reinigungen einsehen.
Wartung Du kannst ein Protokoll der Verschleißteile und dessen Wartung einsehen.
Fernsteuerung Du kannst den Roboter mittels virtueller Fernbedienung steuern.
Gerät lokalisieren Du kannst den Roboter mittels Sprachausgabe wiederfinden.
Gerätename Du kannst dem Roboter einen eigenen Namen geben.
 Feedback Du kannst Tipps und Verbesserungen an den Hersteller schicken.
Gerätefreigabe Du kannst anderen Dreame-Home-Nutzern die Steuerung des Roboters gewähren.
Firmware Du kannst einstellen, ob eine neue Firmware automatisch oder manuell installiert werden soll.

Dreame L10s Pro - App - Weitere Einstellungen

FAZIT | Meine Meinung zum Dreame L10s Pro

Wie man sieht, ist der Dreame L10s Pro eine gelungene Alternative zum Dreame L10s Ultra. Zwar gibt es keine Multifunktionsreinigungsstation oder gar eine Absaugstation, jedoch kostet der L10s Pro dadurch auch nur halb so viel. Die Saugleistung ist dank starker Leistung auf einem hervorragendem Level und die Wischfunktion ist ebenfalls nicht zu verachten. Lediglich genannte Punkte gefallen mir nicht so sehr an der Wischleistung. Hier kann der Dreame L10s Ultra besser punkten. Wobei auch er diese Problemchen anfänglich hatte, die jedoch mittels Updates beseitigt wurden. Vielleicht bekommt der Dreame L10s Pro auch noch ein Update spendiert.

Der Dreame L10s Pro hat sich in unseren Tests hervorragend geschlagen

Wer also einen anständigen Saugroboter möchte, der keine Abstriche in der Saugleistung macht und eine gute und fast vergleichbare Wischleistung wie der Dreame L10s Ultra an den Tag legt, der kann beim Dreame L10s Pro beruhigt zuschlagen. Vorausgesetzt, man benötigt keine Absaugstation oder Multifunktionsreinigungsstation.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Spare mit unseren Kaufberatungs-Tools!

SAUGROBOTER FINDER | Hier findet man DEN Saugroboter!

Ihr haltet nach einem Saugroboter Ausschau, der genau zu euren Wünschen passt, aber das aktuelle Angebot erschlägt euch? Dann werft einen Blick in unseren Saugroboter Finder! Das ist ein kostenloses Hilfs- und Vergleichstool, dass für euch einen auf euren Bedürfnissen abgestimmten Saugroboter findet.

Gefüttert ist der Saugroboter Finder mit hunderten verschiedenen Saugroboter-, Wischroboter- und Saug-Wischroboter-Modellen, die ihr detailliert vergleichen könnt. Man hat dabei, die Möglichkeit die individuellen Bedürfnisse anzukreuzen, die das Gerät an Leistung und Stärken mitbringen soll. Ebenso könnt ihr auch Features ausblenden, die so gar nicht benötigt werden oder nach dem Modell mit der besten Preis/Leistung Ausschau halten. Schaut euch unseren umfangreichen Saugroboter Finder und die dazugehörigen Testberichte und YouTube-Videos gerne mal an und ihr werdet schnell einen für euch passenden Haushaltshelfer finden.

Wenn ihr persönlich lieber auf Erfahrungswerte baut, dann können wir dir ebenfalls eine große Anlaufstelle nennen. Besucht dafür unsere Saugroboter-Facebook-Gruppe, die eine wachsende Anzahl an erfahrenen Mitgliedern aus dem Bereich der Saugroboter vereint. Stellt eure Fragen und bekommt in kürzester Zeit eine Antwort der Community. Klickt für eine Weiterleitung einfach auf die jeweiligen Bilder.

Saugroboter ID: 84977


⟻ Zurück zum Finder

Berichte gerne über deine Erfahrungen mit dem Saugroboter

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.