Twotoo T2 AI im Test – 8.000 Pascal starke Saugkraft?

Der Twotoo T2 AI ist laut Hersteller ein leistungsstarker Saug-Wischroboter, der mit einigen überdurchschnittlich guten Features zu dir nach Hause kommt. Stolze 8.000 Pascal Saugleistung, einen 6400 mAh starker Akku und eine intelligente Hinderniserkennung soll dieser besitzen. Ich habe nun einige Wochen den Twotoo T2 AI im Test gehabt und möchte dir in diesem Testbericht zeigen, ob sich die angegebenen Werte bewahrheiten.

Twotoo T2 AI im Test – Überdurchschnittlich starke Leistung oder doch nur heiße Luft?

Deal

(23.08.22) MediaMarkt – Den Twotoo T2 AI gibt es aktuell bei MediaMarkt für einen erschwinglichen preis von 199 EUR! Dieser Preis ist ein Bestpreis. Der Normalpreis liegt bei 499 EUR!

Der Twotoo T2 AI ist in meinen Augen ein durchaus spannendes Gerät. Auf den ersten Blick fiel mir sofort die Ähnlichkeit zum Shellbot SL60 oder dem Cecotec Conga 4090 auf. Das Auftreten mag unter Umständen identisch sein, nichtsdestominder die Leistungsangaben schießen beim Twotoo T2 AI relativ stark in die Höhe. Ob sich die Leistung laut Datenblatt bewahrheitet, kann man jedoch erst in der Praxis herausfinden. Für stolze 500 EUR ist der Saug-Wischroboter relativ hoch im Preis angesetzt. Hier muss alles stimmen für ein Gerät ohne zugehöriger Absaugstation und vergleichsweise weiterentwickelter Wischfunktion. Das Gerät entspringt im Übrigen aus dem Ökosystem des Technikgiganten Xiaomi.

Ich habe mir den Twotoo T2 AI jetzt ein paar Wochen vorgeknöpft und ihn auf Herz und Nieren geprüft. Ob sich die Angaben wirklich bewahrheiten, das möchte ich dir in diesem Testbericht näherbringen. Wie der Roboter tatsächlich abgeschnitten hat, liest du hier.

An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bei Xiaomi bedanken, die mir den Twotoo T2 AI für diesen Test zur Verfügung gestellt haben.

Info

Du willst mehr über Saug- & Wischroboter wissen? Dann tritt doch unserer “Saug- & Wischroboter-Gruppe” auf Facebook bei. Dort findest du eine riesige Community, mit der du dich zum Thema austauschen kannst! Falls du auf der Suche nach einem neuen Saugroboter bist, hilft dir unser Tool der Saugroboter Finder weiter!

Was erwartet mich im Lieferumfang?

Beim Auspacken erwarten dich mehrere Dinge. Zuerst einmal findest du den Roboter selbst und dessen Ladestation. Dazu kommt eine Wischplatte mit montiertem Wischtuch, ein Ersatztuch, insgesamt zwei Seitenbürsten, ein Reinigungstool, die Gebrauchsanweisungen und zusätzlich zur eingesetzten Kombibürste eine weitere vollständig aus Gummi bestehende Bodenbürste.

Wie sieht der Twotoo T2 AI aus?

Mir fiel sofort die große Ähnlichkeit zum Shellbot SL60 auf, der ebenfalls recht gut bei mir im Test abgeschnitten hat. Jedenfalls formtechnisch gleichen sie sich wie die Faust aufs Auge. Farblich unterscheiden sie sich jedoch. Der Twotoo T2 AI kommt in einem Mix aus mattem und glänzendem Schwarz daher, das für Fingerabdrücke und Staub nur so prädestiniert ist. Mittig auf der Oberseite erkennt man schnell, dass es sich bei diesem Gerät um einen lasernavigierenden Saug-Wischroboter handelt. Auf der Front erkennst du zusätzlich die verbaute AI-Sensorik, die Hindernisse erkennen und kategorisieren soll. Diese sitzt auf der obligatorischen Stoßstange. Im Heck ist der Kombibehälter eingesetzt, den du durch eine Drehung herausnehmen kannst.

Auf der Unterseite findest du das für Saugroboter gewohnte Bild. Mittig sitzt die jeweilige Bodenbürste. Eine einzige Seitenbürste wurde ebenfalls verbaut. Ich bin jedoch lieber ein Fan von zwei verbauten Seitenbürsten, da sie eine Reinigung oftmals optimiert. Einen Ultraschallsensor besitzt der Twotoo T2 AI nicht, verfügt jedoch über eine Teppicherkennung. Absturzsensoren verhindern das Abstürzen aus größeren Höhen wie Treppen.

Pro
  • Geringe Bauhöhe
  • Einfaches Design
  • Ausreichend Sensoren
  • Zwei wechselbare Hauptbürsten
Contra
  • Nur eine Seitenbürste
  • Sehr Staub und Fingerabdruck anfällig

Was ist ein Kombibehälter?

Ein Kombibehälter kommen ausschließlich bei Saug-Wischrobotern vor und bestehen aus einer Kombination aus Wassertank und Staubbehälter. Beide lassen sich voneinander trennen, damit die Reinigung komfortabler ist. Der Staubbehälter hat einen zusätzlichen Feinstaubfilter verbaut, der sich ebenfalls herausnähmen lässt, damit dieser gelegentlich ausgeklopft werden kann. Der Wassertank ist mit einer Gummidichtung verschlossen, die sich ebenfalls einfach öffnen lässt, damit man dort das Wasser einfüllen kann. Mit einem Handgriff hast du also beide Behälter in der Hand.

Das weitere Zubehör

Damit der Twotoo T2 AI nicht nur saugen, sondern auch wischen kann, hat er eine ansteckbare Wischplatte im Gepäck. Diese ist mit einem Mikrofasertuch bestückt, dass du einfach zum Waschen abnehmen kannst. Die Platte schiebst du am Heck unter den Kombibehälter bis diese einrastet. Schon weiß der Roboter ganz genau, dass er sich im Wischmodus befindet und kann sowohl saugen als auch wischen. Eine vibrierende oder oszillierende, wie auch eine anhebbare Funktion besitzt der Twotoo T2 AI bedauerlicherweise nicht.

Die Ladestation, ohne die nichts laufen würde, ist überaus schwer und verfügt über ein praktisches Kabelmanagement. So hast du das überschüssige Kabel immer im Griff. Ansonsten ist sie eher zweckmäßig als überaus beeindruckend.

Wie navigiert der Twotoo T2 AI?

Wie schon angesprochen, verfügt der Roboter über eine Lasernavigation. Das ist an dem auf der Oberseite verbauten Turm ersichtlich. In diesem steckt ein LiDAR-Sensor, der ungefährliche Laserstrahlen auswirft und wieder einfängt. Damit scannt der Twotoo T2 AI deinen Haushalt bis auf das kleinste Detail genau und erstellt einen Grundriss, an dem er sich dann orientiert. Somit ist der Roboter in der Lage in geraden und vorausgeplanten Bahnen durch dein Zuhause zu navigieren. Diese Art der Navigation ist überaus effektiv, da der Roboter so an jede Stelle kommt und kaum mal was mit dem Bumper berührt.

Der Twotoo T2 AI besitzt zudem eine wirklich hervorragende Navigationsart. Er fährt in kerzengeraden Bahnen, die sich stark überlappen. Da wird keine Stelle ausgelassen. Bei einer doppelten Zimmerreinigung fährt er jedoch kein Schachbrettmuster ab, sondern die gleichen bahnen noch einmal. Dafür fährt er nicht noch mal den Rand ab, was zwar weniger der Reinigung zugutekommt, dafür der Reinigungsgeschwindigkeit. Nach getaner Arbeit kehrt der Roboter zielsicher und immer zuverlässig zu seiner Ladestation zurück. Die verbaute Hinderniserkennung erkennt gröbere Hindernisse wie Socken, Schuhe und gelegentlich sogar Kabel. Diese Dinge werden nach Erkennung umfahren und als Piktogramm auf dem Smartphone wiedergegeben. Jedoch solltest du dich nicht auf die Erkennung verlassen, da sie nicht immer zuverlässig agiert. Hier ist noch Spielraum nach oben!

Pro
  • Sehr zielsichere Bahnfahrt
  • Stark überlappende Bahnfahrt
  • Hält genug Abstand zu Gegenständen
  • Relativ schnelle Abwicklung
  • Lasernavigation
  • Roboter findet immer Ladestation
Contra
  • Hinderniserkennung erkennt nicht alle Hindernisse immer zuverlässig
  • Kein Schachbrettmuster bei doppelter Reinigung
  • Dreht vor jeder Ecke leicht ab

Hält die Reinigungsleistung, was sie verspricht?

Angegeben hat der Hersteller eine überaus kraftvolle Saugleistung von stolzen 8.000 Pascal. In der Praxis sieht die Sache jedoch ganz anders aus. Ja, der Twotoo T2 AI verfügt über eine überdurchschnittlich gute Leistung, doch sind wirklich 8.000 Pascal im Spiel? Eher nicht. Auf Amazon wird die Leistung schon bei 2500 Pascal angegeben, wobei Amazon Produktdetails immer mal wieder nicht genau stimmen. Jedoch scheint mir diese Angabe deutlich realistischer zu sein.

Dank variabler Bürstenwahl schafft es der Twotoo T2 AI ausgezeichnet, deinen Boden von Schmutz jeglicher Art zu befreien. Ob grober oder recht feiner Schmutz, der Roboter kommt damit klar und saugt ihn zuverlässig auf. Die Seitenbürste kehrt ebenfalls recht gut den Schmutz aus Ecken und Rändern heraus, wobei die Navigation das Gerät gelegentlich etwas weiter weg vom Rand fahren lässt. So kommt er nicht immer an jede Stelle. Auf Teppichboden erhöht der Roboter automatisch seine Leistung auf ein Maximum, was eine tiefere Reinigung ermöglicht. Die Lautstärke ist mit 74 Dezibel im höchsten Saugmodus angegeben. Das ist überdurchschnittlich laut für einen Saug-Wischroboter. Das Geräusch ist sogar so laut, dass man den Roboter für einen normalen Akkustaubsauger halten könnte. Selbst im Standard-Modus ist eine Unterhaltung fast nicht mehr möglich. Alles in allem würde ich die Saugleistung als gut aber verdammt laut beschreiben. 8.000 Pascal sehen allerdings anders aus.

Pro
  • Gute Saugleistung
  • Verschiedene Bürsten
  • Teppicherkennung
  • Für Hart- und Teppichboden geeignet
Contra
  • Saugleistung vom Hersteller zu hoch angegeben
  • Seitenbürste kommt nicht immer an den Rand
  • Überaus lautes Gerät

Kann die Wischfunktion des Twotoo T2 AI überzeugen?

Der Twotoo T2 AI verfügt über eine sogenannte elektronische Wischfunktion. Verbaut im Wassertank ist eine kleine Wasserpumpe, die den Wasserdurchfluss steuert. So kannst du bequem einstellen, wie viel Wasser auf das Wischtuch abgegeben werden soll. Die Leistung ist sogar von Zimmer zu Zimmer individuell einstellbar. Bei einer Reinigung mit angebrachter Wischplatte, versteht der Roboter selbst, dass er sich im Wischmodus befindet. Er zieht das kontinuierlich befeuchtete Wischtuch hinter sich her. Eine oszillierende oder gar vibrierende Wischplatte gibt es leider nicht.

Das Wischen von Hand kann der Roboter bedauerlicherweise nicht ersetzen. Die Wischleistung entfernt durch einen speziell einschaltbaren Y-Modus zwar gut und gerne ein paar einfache Flecken auf dem Hartboden, für hartnäckigere Angelegenheiten langt diese jedoch nicht. Der Y-Modus befehligt den Roboter in eine Art imitierten Schrubbmodus zu wechseln. Die Wischfunktion entfernt zuverlässig restlichen Staub und leichte Flecken. Achtung! Teppichboden wird im Wischmodus nicht selbstständig erkannt. Über diesen muss eine wischfreie Zone gelegt werden, sonst zieht er den Wischlappen über den Teppich hinüber. Er hat zwar eine Einstellung diesen zu meiden in der App, diese funktionierte im Test selten und viel zu spät.

Pro
  • Wischfunktion vorhanden
  • Einfache Handhabung
  • Elektrisch steuerbare Funktion
  • Kann in verschiedenen Räumen angepasst werden
  • Y-Modus vorhanden
Contra
  • Lediglich einfache Wischfunktion
  • Entfernt keine groben Verschmutzungen
  • Nicht immer zuverlässig streifenfrei
  • Keine vibrierende oder oszillierende Funktion
  • Erkennt nicht selbstständig Teppich beim Wischen obwohl Einstellung verfügbar.

Wie steuer ich den Twotoo T2 AI?

Bei der Steuerung hast du nicht allzu viel Auswahl. Eine Fernbedienung liegt dem Lieferumfang nicht bei. Dafür soll laut Hersteller der Roboter mittels Amazons Alexa und Google Home sprachgesteuert werden können. Dies habe ich jedoch nicht getestet. Wenn du den vollen Funktionsumfang des Roboters genießen möchtest, dann musst du ihn mittels der eigenen Twotoo App verbinden. Diese ist jedoch sprachlich wie auch geschrieben nur auf Englisch. Eine weitere Sprachauswahl ist nicht möglich. Das hält die App an Funktionen für dich bereit:

Die Karte

Kartenerstellung Der Roboter erstellt einen Grundriss deines Haushaltes auf der Startseite.
Raumeinteilung Der Roboter erstellt eigene Räume, die individuell angepasst werden können.
Räume benennen Jeder Raum kann individuell benannt werden.
Räume befahren Jeder Raum kann in individueller Reihenfolge befahren werden.
Mehrere Karten Verschiedene Karten können erstellt werden und so verschiedene Stockwerke abgedeckt werden.
Sperrzonen Virtuelle Wände, Sperrzonen oder wischfreie Zonen können erstellt werden.
Karten benennen Jede Karte kann individuell benannt werden.
Bodenmaterial Jeder Raum kann mit einem eigenen Bodenmaterial ausgestattet werden.

Die Reinigungsmöglichkeiten

Modus Es kann entweder nur gesaugt werden, nur gewischt oder beides gleichzeitig.
Einfache Reinigung Für alle Räume kann eine Leistung erstellt werden.
Individuelle Reinigung Jeder Raum kann mit meiner eigenen Leistung besetzt werden.
Saugleistung Vier Stufen an Leistung sind abrufbar.
Wasserzufluss Drei Stufen an Zufuhr sind abrufbar.
Selektive Raumreinigung Jeder Raum kann einzeln angesteuert werden.
Zonenreinigung Eine individuelle Zone zum Reinigen kann auf der Karte gezogen werden.
Punktreinigung Auf eine beliebige Stelle auf der Karte kann geklickt werden. Der Roboter reinigt dann dort.

Weitere Einstellungen

Roboter benennen Du kannst dem Roboter einen eigenen Namen geben.
Karte erstellen Du kannst dem Roboter befehligen, eine neue Karte zu erstellen.
Schnelle Kartenerstellung Der Roboter schaut sich kurz um und erstellt eine vollständige Karte.
History Du kannst vergangene Reinigungen einsehen.
Randreinigung Du kannst eine reine Randreinigung einstellen.
Zweifache Reinigung Du kannst eine zweifache Reinigung einstellen.
Schrubben Der Y-Modus ist aktivier- oder deaktivierbar.
Teppicherkennung Kannst du ein- oder ausschalten. Teppicherkennung mit hinzuschalten oder einen Modus für die bessere Reinigung auf langfasrigen Teppich aktivieren.
DND-Modus Der Roboter kann nicht fertiggestellte Reinigungen nach dem Laden wieder aufnehmen.
Sprache Diese kannst du deaktivieren oder aktivieren.
Weitere Möglichkeiten Der Roboter besitzt noch kleinere Einstellungen.
Pro
  • Große Funktionsvielfalt
  • Laut Hersteller steuerbar über Sprachassistenten
  • Sehr stabil laufende App
Contra
  • App wie Sprache nur auf Englisch
  • Kleine unnötige Funktionen
  • Keine Fernbedienung vorhanden

Lohnt sich der Kauf eines Twotoo T2 AI?

Für einen ungefähren Preis von 500 EUR bekommst du ein relativ zuverlässiges, jedoch sehr lautes Gerät, dass deinen Haushalt einwandfrei sauberhalten kann. Die Wischfunktion ist zwar nur eine schöne kleine Zusatzfunktion und die Saugleistung in meinen Augen lange keine 8.000 Pascal stark, dafür überzeugt der Twotoo T2 AI im Test durch seine wunderschöne Navigation, seine verschiedenen Bodenbürsten und dessen gute Saugleistung. An der AI-Sensorik muss der Hersteller jedoch noch ein wenig schrauben, da man sich auf diese nicht zu 100 Prozent verlassen kann. Auch die Randreinigung und Teppicherkennung beim Wischen ist verbesserungswürdig.

Die App hingegen bietet einen guten Funktionsumfang und eine stabile Steuerung. Sie ist jedoch unerfreulicherweise nur in englischer Sprache verfügbar. Zwei verschiedene Bodenbürsten sind sehr praktisch, da man in einem Haushalt mit Tieren mehr mit einer Gummiwalze zurechtkommt. In meinen Augen ist der Twotoo T2 AI ein guter Saug-Wischroboter, der jedoch enorm laut ist und keine weiterentwickelte Wischfunktion oder sogar eine Absaugstation besitzt. In der heutigen Zeit für einen Preis von 500 EUR nicht unbedingt tragbar in meinen Augen. Ich würde jedoch bei einem günstigen Angebot zuschlagen.

Pro
  • Tolle Lasernavigation
  • Zwei verschiedene Bodenbürsten
  • AI-Hinderniserkennung mit Kategorisierung
  • Hervorragende Saugkraft
  • Große, stabile App-Funktionsvielfalt
  • Wischfunktion vorhanden
  • Großer Akku
  • Teppicherkennung
  • Schrubbfunktion
Contra
  • Sehr lautes Betriebsgeräusch
  • 8.000 Pascal Leistungsangabe nicht realistisch
  • Nur einfache Wischfunktion
  • Randreinigung leidet ein wenig
  • Sprache leider nur auf Englisch (auch in der App)
  • Teppicherkennung beim Wischvorgang ungenügend
  • Teurer Preis (für einen Roboter ohne Absaugstation)
  • Hinderniserkennung verbesserungswürdig
Info

Du willst mehr über Saug- & Wischroboter wissen? Dann tritt doch unserer “Saug- & Wischroboter-Gruppe” auf Facebook bei. Dort findest du eine riesige Community, mit der du dich zum Thema austauschen kannst! Falls du auf der Suche nach einem neuen Saugroboter bist, hilft dir unser Tool der Saugroboter Finder weiter!

Saugroboter ID: 79232


⟻ Zurück zum Finder

Berichte gerne über deine Erfahrungen mit dem Saugroboter

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.