Verefa V60 Pro – Ein flacher, günstiger & kompakter Saugroboter

Der Verefa V60 Pro ist ein neuer Saugroboter mit Absaugstation auf dem Markt, der sehr kompakt, flach und relativ günstig ist.

Vor- und Nachteile

Bevor es mit der ausführlichen Einschätzung losgeht, zeige ich dir aber erst mal die Vor- und Nachteile des Verefa V60 Pro, damit du direkt bescheid weißt, ob das Modell überhaupt für dich infrage kommt:

Vorteile
  • Günstiger Preis
  • Flache Bauweise
  • Kompakte Absaugstation
  • Teppich-Boost-Funktion
  • Fernbedienung im Lieferumfang dabei
Nachteile

Verefa V60 Pro – Flacher Saugroboter mit kompakter Absaugstation

Heute möchte ich dir den Verefa V60 Pro vorstellen. Das ist ein recht kompakter und flacher Saugroboter, der zu einem relativ günstigen Preis zu haben ist. Er besticht nicht nur durch seine flache Bauweise, sondern auch durch die im Lieferumfang enthaltene Absaugstation. Diese entleert nach jeder Reinigung den Staubbehälter des Roboters und erspart dir somit zusätzliche Arbeit.

In meiner Einschätzung zum Verefa V60 Pro möchte ich dir zeigen, was der Saugroboter kann, worin seine Stärken liegen, und auf was du verzichten musst.

Spare mit unseren Kaufberatungs-Tools!

TECHNISCHE DATEN & ZUBEHÖR | Verefa V60 Pro

Allgemein

Erscheinungsdatum12/2022
Maße Saugroboter (L/B/H)-- x -- x 8 cm
Gewicht--
Saugleistung2700 pa
Vol. Staubbehälter--
Vol. Wassertanknicht vorhanden
Vol. Staubbehälter Station--
Vol. Frischwasser Stationnicht vorhanden
Vol. Abwasser Stationnicht vorhanden
Lautstärke--

Laufzeit

Akkukapazitat--
max. Ladedauer360 min
max. Saugdauer120 min

Wischfunktion

Nein

Absaugstation

Absaugstation inklusive

Navigationsart

Gyroskop

Features

Fernbedienung
Teppicherkennung Saugen

Geeignet für

Bis 100 qm
Hartböden
Haustiere / viele Haare
Teppichböden

Appsteuerung

Ja

Unterstützte Sprachassistenten

Amazon Alexa
Google Assistant

Alle Angaben ohne Gewähr

Navigiert der Verefa V60 Pro intelligent?

Laut Hersteller wurde beim Verefa V60 Pro ein Gyroskop-Sensor verbaut. Das ist ein ähnlicher Sensor, wie der aus deinem Smartphone, um die Kompass-Funktion zu steuern. Die Gyroskop-Navigation erlaubt es, dass der Roboter in geraden Bahnen durch dein Zuhause fährt. Zuerst fährt er in gleichmäßigen Bahnen den Haushalt ab und widmet sich danach dem Randbereich. Dabei orientiert er sich an Wänden und Gegenständen, die er mit seiner Sensorik in der Front erkennt. Der große Nachteil einer Gyroskop-Navigation besteht darin, dass sie ziemlich ungenau ist. Unebenheiten, zu viele Hindernisse, ein zu großer Haushalt oder unbeabsichtigte Stöße, können den Roboter völlig von seiner Bahn abbringen. Eine optische oder laser basierende Erkennung ist nicht vorhanden und somit kann er Fehler in der Navigation nicht so einfach mehr korrigieren. Dennoch ist sie für kleine Haushalte durchaus geeignet.

Wie geht der Verefa V60 Pro mit herumliegenden Gegenständen um?

Eine Art Obstacle Avoidance scheint nicht Verbaut worden zu sein. Im Produkt-Video ist zwar kurzzeitig die Rede davon, jedoch glaube ich persönlich nicht daran. Ich glaube, der Hersteller geht bei der Bezeichnung Obstacle Avoidance eher auf die Infrarotsensoren ein, die in der Front des Saugroboters verbaut wurden. Diese haben keine Probleme damit, höhere Gegenstände zuverlässig zu erkennen und den Roboter abzulenken. Kabel, Socken oder gar die Hinterlassenschaften deines Haustieres sind jedoch Objekte, die nur mit einer bestimmten Technik erkannt werden können. Diese ist mir im Verefa V60 Pro nicht ersichtlich.

Besitzt der Roboter eine starke Saugkraft?

Der Hersteller gibt eine maximale Saugkraft von 2700 Pascal an. Diese Leistung ist im Durchschnitt eher am unteren Ende aller vergleichbaren Saugroboter angesiedelt. Heutzutage besitzen die Flaggschiffe mehr als 5000 Pascal und die meisten Mittelklassemodelle schon stolze 4000 Pascal. Dennoch haben uns Roboter wieder Roborock S7 gezeigt, dass auch mit weniger Saugleistung ein Spitzenergebnis abgeliefert werden kann. Somit sollte der Verefa V60 Pro mit jeglichen angefallenen Verschmutzungen in deinem Haushalt zurechtkommen. Außerdem besitzt er eine Teppich-Boost-Funktion, die seine Saugkraft automatisch auf ein Maximum steigert, wenn er Teppichboden erkennt. Eine zusätzliche Wischfunktion ist nicht mit an Bord.

Muss der Staubbehälter von Hand geleert werden?

Im Lieferumfang des Verefa V60 Pro liegt eine sehr kompakte Absaugstation bei. Wie du auf den Bildern schon erkennen kannst, ist diese relativ niedrig im Aufbau. Normalerweise sind diese immer ziemlich groß und sogar teilweise riesengroß, wenn man Multifunktions-Reinigungsstationen wie das Empty Wash Fill Dock von Roborock mitzählt. Nach jeder vollendeten Reinigung, kehrt der Saugroboter automatisch zu seiner Absaugstation zurück, die nach erfolgreichem Andocken automatisch die Absaugung des Staubbehälters aktiviert.

Der aufgesaugte Schmutz im Staubbehälter des Verefa V60 Pro wird ohne Umwege, durch einen hohen Druck, in einen Staubbeutel in der Absaugstation gesaugt. Das verhindert zum einen das stetige Entleeren des Behälters von Hand, zum anderen saugt das System den Staubfilter sauber, was zu einer längeren Haltbarkeit führt. Gerade in Haushalten mit Tieren ist so eine Absaugstation ein wahrer Segen.

Wie steuer ich den Verefa V60 Pro?

Um den Verefa V60 Pro zu steuern, liegen mehrere Möglichkeiten bereit. Zum einen kannst du ihn über die mitgelieferte Fernbedienung steuern und zusätzlich Basic-Funktionen damit einstellen. Zum anderen verfügt der Saugroboter über eine App, die den vollen Funktionsumfang preisgibt. Dort wird sogar eine Raumkarte erstellt, die zeigt, wo der Roboter überall gesaugt hat. Jedoch ist diese Karte nicht mit Karten von lasernavigierenden Saugrobotern vergleichbar. Das Interagieren mit der Karte ist zudem nicht möglich. Sperrzonen müssen mittels Magnetband verlegt und Räume können auch keine eingezeichnet werden. Wenn du es noch bequemer möchtest, dann hast du die Möglichkeit den Roboter mittels externer Sprachassistenten wie Alexa oder Google zu befehligen.

Meine persönliche Einschätzung zum Verefa V60 Pro

Der Verefa V60 Pro kommt, dank angegebener Leistungsdaten, für jeden infrage, der nach einem flachen und kompakten Saugroboter ohne Wischfunktion sucht. Dabei musst du nicht auf eine Absaugstation verzichten. Das Gesamtpaket ist aktuell für knapp 400 € zu haben und stellt somit eine recht anständige Preisleistung dar. Die Gyroskop-Navigation ist zwar nur für kleinere Umgebungen geeignet, sollte jedoch zuverlässig ihre Arbeit erledigen.

Die Appsteuerung ist bestimmt umfangreich, jedoch wird die erstellte Karte lediglich als Nachweis für die Reinigung gelten, statt damit anständig etwas anfangen zu können. Gerade in Haushalten mit Tieren, könnte der Verefa V60 Pro einen großen Mehrwert bieten, da eine sehr kompakte Absaugstation den Staubbehälter nach jeder Reinigung entleert. In jedem Fall wird der reine Saugroboter dir viel Arbeit abnehmen können.

Info

Du willst mehr über Saug- & Wischroboter wissen? Dann tritt doch unserer “Saug- & Wischroboter-Gruppe” auf Facebook bei. Dort findest du eine riesige Community, mit der du dich zum Thema austauschen kannst! Falls du auf der Suche nach einem neuen Saugroboter bist, hilft dir unser Tool der Saugroboter Finder weiter!

Saugroboter ID: 89959


⟻ Zurück zum Finder

Berichte gerne über deine Erfahrungen mit dem Saugroboter

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.