Viomi Alpha 3 – Dieser Saugroboter kann den Wischmopp anheben!

Das aus dem Xiaomi Ökosystem stammende Unternehmen Viomi hat nun eine Antwort auf die neuen Saug- und Wischroboter Flaggschiffe der Konkurrenz. Der Saug- und Wischroboter kommt mit einer selbstreinigenden Basistation, die den Wischmopp nach und während der Reinigung säubern kann. Dabei landet verbrauchtes Schmutzwasser in einem separaten Tank.

Viomi Alpha 3 – Selbstreinigende Station und oszillierender Wischmopp mit Anhebefunktion

Auch wir hatten schon das Vergnügen, verschiedene Viomi Modelle testen zu dürfen. Dabei war die Technik auf einem bewährten Standard, starke Neuerungen blieben aber oft aus. Mittlerweile hat die Konkurrenz stark nachgelegt und trumpft mit Absaugstationen, Waschanlagen oder beides kombiniert. Die Firma Viomi möchte jetzt mit dem Viomi Alpha 3 nachlegen.

Viomi Alpha 3 Kaufen

Technische Daten und Zubehör des Viomi Alpha 3

Allgemein

Erscheinungsdatum02/2022
Maße Saugroboter (L/B/H)35,3 x 35,3 x 9,65 cm
Gewicht4.1 kg
Saugleistung3200 pa
Volumen Staubbehälter--
Volumen Wassertank--
Lautstärke--

Laufzeit

Akkukapazitat5200 mAh
max. Ladedauer--
max. Saugdauer240 Minuten

Saugergebnis im Test

Laminat--
Teppich--
Hindernissüberwindung (90° Kante)--

Navigationsart

LDS (Laserdistanz)

Wischfunktion

aktive Wasserzufuhr

Features

Anhebbare Wischfunktion
Haustiere/viele Haare
Oszillierende Wischfunktion
Speicherung mehrerer Etagen/Karten
Teppicherkennung Saugen
Teppicherkennung Wischen
Virtuelle Grenzen/No-Go Areas
Virtuelle Raumeinteilung
Waschstation

Geeignet für

Hartböden
Teppichböden
Über 100 qm

Die Saugleistung und Navigation

3200 Pascal Saugleistung ist heutzutage nicht mehr selten gesehen. Damit kann man niemanden mehr beeindrucken. Es reicht zwar vollkommen für die meisten Bodenarten aus, jedoch setzt Viomi auf andere Neuerungen. Auch der Saug- und Wischroboter selbst kommt in gewohnter Gestalt daher. Der LIDAR-Sensor, der für eine präzise Kartenerstellung des Haushaltes fungiert, sitzt weiter hinten auf der Oberseite des Roboters. Er enthält einen rotierenden Laser, der die Wände, Möbel und Gegenstände im Haushalt zuverlässig scannt.

Die Sensorik und die Bürsten

Sensorentechnisch ist er mit dem nötigsten ausgestattet. Sowohl Absturzsensoren, die vor einem Sturz aus hoher Höhe schützen, als auch Infrarotsensoren in der Front, machen das Gerät zu einem zuverlässigen Helfer. Dieser weicht auch gerne mal kleineren Hindernissen aus, ist aber nicht so effektiv wie eine 3D-Laser-Sensorik in der Front. Somit hat der Viomi Alpha 3 die Technik seiner Vorgänger an Bord, die schon damals gute und zuverlässige Dienste leistete.

Ausgestattet ist der Viomi Alpha 3 mit einer Kombibürste, die sich aus feinen Gummilamellen und Borsten zusammensetzt. Diese Bürstenart ist bekannt für ihre Effektivität und kommt in den meisten Saugrobotern zum Einsatz. Sie ist sowohl für Hart- als auch für Teppichböden bestens geeignet. In Kombination mit der Saugleistung von 3200 Pascal, kann der Roboter schon mehr als seine Vorgänger.

Die Wischtechnik

Der Viomi ist in der Lage, sein Wischtuch, bei einer Auffahrt auf Teppichboden anzuheben. Diese Funktion blieb bisher ausschließlich dem Roborock S7 vorbehalten. Somit ist ein Flurläufer kein Hindernis mehr für den Roboter. Er hebt einfach seinen Wischmopp hoch und überfährt diesen, indem er ihn sogar saugt. Ebenso verfügt er über eine oszillierende Wischplatte, die auch hartnäckigen Schmutz entfernen kann. Somit verschwindet eingetrockneter Kaffee vornehmlich schon mit einer Überfahrt. Diese Technik wird ebenfalls in den Flaggschiffen der Firma ECOVACS verbaut.

Die Waschanlage

Der Viomi Alpha 3 wird mit einer selbstreinigenden Waschanlage geliefert, die ebenfalls als Ladestation dient. Diese pumpt Frischwasser aus einem Tank in eine Reinigungsstation und leitet, nach der Reinigung des Wischmopps, das verbrauchte Schmutzwasser in einen separaten Tank. Das ständige Wechseln der Wischtücher wäre somit ein Fall für die Vergangenheit. Damit aber noch nicht genug! Der Viomi trocknet sein gesäubertes Wischtuch nach jeder Reinigung, damit keine unangenehmen Gerüche entstehen können. Auch Roborock, ECOVACS, Dreame und Yeedi trumpfen mit so einer Station, schlagen aber auch mit hohen Preisen ein.

Der Kauf

Mit einem derzeitigen Preis von 780 € ist er zudem recht erschwinglich, wenn man sich die Fülle an Funktionen vor Augen hält. Momentan ist er nur aus China importierbar, jedoch kann es möglich sein, dass er in naher Zukunft schon auf dem deutschen Markt erhältlich sein wird.

Du willst mehr über Saug- & Wischroboter wissen? Dann tritt doch unserer „Saug- & Wischroboter-Gruppe“ auf Facebook bei. Dort findest du eine riesige Community, mit der du dich zum Thema austauschen kannst! Falls du auf der Suche nach einem neuen Saugroboter bist, hilft dir unser Tool der Saugroboter Finder weiter!

⟻ Zurück zum Finder

Berichte gerne über deine Erfahrungen mit dem Saugroboter

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.