ScanWatch – Withings verschiebt Markteinführung der Smartwatch mit EKG

0

Auf der CES 2020 wurde die ScanWatch von Withings vorgestellt. Eigentlich sollte sie im zweiten Quartal auf den Makt kommen, verschiebt sich nun aber weiter nach hinten.

 

Withings ScanWatch kommt erst im September

Bei der ScanWatch vom französischen Hersteller Withings handelt es sich um eine Hybrid-Smartwatch, welche neben bekannten Funktionen wie dem Tracking von sportlichen Aktivitäten, auch mit einer EKG-Funktion ausgestattet ist. So soll die Uhr dem Träger Auskunft über seine Herzfunktion geben und auch Herzprobleme wie Vorhofflimmern entdecken können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Verzögerung des Marktstarts lässt sich, wie bei vielen anderen Herstellern, auf die weltweite Corona-Krise zurückführen. So wurden Studien pausiert und Zertifizierungsprozesse dauerten länger. Konkret konnte eine Studie zur Erkennung von Schlaf-Apnoe erst kürzlich wieder aufgenommen werden.

Bei der Auslieferung der ersten ScanWatches im September sollen Vorbestellen als Erstes drankommen. Die ScanWatch kann ab einem Preis von 249 Euro in den Färben Schwarz und Weiß erworben werden.

Withings Move ECG - Fitnessuhr mit EKG-Funktion
Kein Aufladen bis zu 12 Monate Batterielaufzeit; Wasserdicht bis 50 m sorgloses Schwimmen, Duschen und Schnorcheln
129,95 € 107,29 €

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

heise

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 37 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar