Smarter Fenstergriff erinnert ans Lüften

0

Vodafone und Smart-Klima bringen einen smarten Fenstergriff auf den Markt, der – mithilfe integrierter Sensoren – die Luftqualität im Raum messen soll. Ist diese zu schlecht, erinnert er an den nötigen Lüftungsintervall.

 

Der Klimagriff soll das Raumklima verbessern

Die Daten werden via Internet und das Mobilfunknetz verarbeitet. Über den Griff können unter anderem dann Infos zu CO2 Gehalt und Luftfeuchtigkeit gesammelt werden. Das Öffnen und Schließen der betreffenden Fenster erfolgt dann jedoch immer noch per Hand.

Ob gelüftet werden muss oder nicht, wird über das kleine Display am Griff angezeigt. Lacht der Smiley, ist alles in Ordnung. Ist die Luftqualität zu schlecht, ertönt ein Ton und der Smiley schaut traurig. Damit das Signal auch wirklich nicht übersehen bzw. überhört wird, wird zudem noch eine Push-Nachricht versendet.

Der Klimagriff

Am Griff kann dann auch die notwendige Lüftungsdauer abgelesen werden. Ob ein Fenster geschlossen ist oder nicht, erkennt der Klimagriff, der den klassischen Griff ersetzen kann, automatisch.

Über den Online Shop von Smart-Klima kann das Produkt schon jetzt vorbestellt werden. Die Auslieferung erfolgt dann im April 2021. Kostennote? 220 Euro, inklusive SIM-Nutzung für zwei Jahre. Ab dem dritten Nutzungsjahr werden dann 15 Euro im Jahr für die SIM-Karte fällig.

Was haltet ihr von einem solchen Produkt? „Nice to have“ oder eigentlich unnötig?

Vodafone stellt die neue Neo Smart Kids Watch vor

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

golem.de

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.