PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6aW5saW5lLWJsb2NrO3dpZHRoOjcyOHB4O2hlaWdodDoxMTBweCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi00MTkxOTE4MTk5MjEzODEwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjUwMzA4OTE5NTAiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Sonos – Neue App und Betriebssystem kommen im Juni

0

Im Juni wird Sonos eine neue App und ein neues Betriebssystem veröffentlichen. Sonos S2 wird dabei für die neueren Lautsprecher gedacht sein.

 

Sonos kündigt eine neue App an

Sonos hat eine neue App und ein neues Betriebssystem für die Sonos-Lautsprecher angekündigt. Beides soll bereits im Juni veröffentlicht werden.

Vordergründige Änderungen werden eine bessere Personalisierung sowie die Unterstützung von hochauflösenden Audioformaten sein.

Alle ab Mai auf den Markt kommenden Sonos-Produkte werden mit der neuen App kompatibel sein. Werden ältere Geräte nicht unterstützt, können sie über die Sonos S1 Controller App weiterbetrieben werden.

Kunden, die noch ältere Sonos-Produkte besitzen, haben laut dem Hersteller die folgenden Optionen zur Steuerung:

Ausschließlich S1-kompatible Produkte im System:

  • Es bleibt alles wie bisher. Kunden können ihr System weiterhin mit der S1-Controller-App steuern. Sie bekommen weiterhin Fehlerbehebungen und Sicherheitspatches. Sonos wird wie bisher mit allen Partnern zusammenarbeiten, damit die Musik- und Sprachdienste so lange wie möglich funktionieren. Es können allerdings keine neuen Sonos-Produkte, die nach Launch von S2 im Juni eingeführt werden, zum bestehenden S1-System hinzugefügt werden.

Ausschließlich S2-kompatible Produkte im System:

  • Für diese Produkte muss die neue S2-App heruntergeladen werden, sobald diese im Juni verfügbar ist. Das System wird automatisch auf das neue Sonos-Betriebssystem aktualisiert und ist zukünftige für Produkte und Funktionen gerüstet.

Für Haushalte mit einem Produktmix gibt es vier Optionen:

  • Entfernung der reinen S1-Produkte vom System. Wenn nur noch S2-kompatible Produkte verbleiben, können Kunden die neue Sonos-App im Juni herunterladen und damit sofort starten.

  • Tauschen der reinen S1-Produkte gegen S2-kompatiblen Modelle. Für Kunden, die sich für diese Option entscheiden, bietet Sonos im Rahmen des Trade Up-Programmes wie bisher einen Rabatt von 30 % auf alle neuen Produkte.

  • Entscheiden sich Kunden dazu das vorhandene System mit der S1-App zu steuern, erhalten sie weiterhin Fehlerbehebungen und Sicherheitspatches. Sonos arbeitet mit allen Partnern zusammen, um die Musik- und Sprachdienste so lange wie möglich aufrechtzuerhalten.  

  • Trennung des Systems in zwei Teile. Sonos wird in Kürze detaillierte Informationen dazu veröffentlichen. Ein S1-System mit einem S2-System zu gruppieren, wird jedoch leider nicht möglich sein.

Sonos Move Smart Speaker (Wasserfester WLAN und Bluetooth Lautsprecher mit Alexa Sprachsteuerung, Google Assistant und AirPlay 2 – Kabellose Outdoor Musikbox mit Akku für Musikstreaming) schwarz
  • Großartiger Sound für drinnen und draußen: Überall...
  • Für jedes Abenteuer gerüstet: Das robuste Gehäuse mit...
  • Google Assistant und Amazon Alexa sind direkt im Speaker...
399,00 €

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 37 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar