Telekom Smartspeaker – Alarmsystem bald mit Geräuscherkennung?

0

Die Telekom zieht aktuell eine Erweiterung des Alarmsystems seiner Smart Speaker um eine Geräuscherkennung in Erwägung.

 

Telekom – Neue Funktion für das Alarmsystem

Die Telekom hat auch eigene Smart Speaker im Sortiment, die neben dem Sprachassistenten “Hey Magenta” auch Alexa integriert haben. Das Smart Home Sortiment der Telekom verfügt zudem bereits über ein Alarmsystem. Hier können Sensoren in verschiedenen Räumen dazu genutzt werden, um Alarme auszulösen. 

Hier möchte die Telekom in Zukunft einen ähnlichen Service anbieten, wie wir es bereits von Amazon Alexa aus den USA kennen. Hier kann die Alexa Guard Funktion nämlich Geräusche erkennen, sobald der Nutzer seine Wohnung verlässt. Erkennt Alexa Geräusche, wie zum Beispiel brechendes Glas oder einen Feueralarm, wird der Nutzer auf seinem Smartphone informiert.

Smart Speaker der Telekom in schwarz | smarte Sprachsteuerung per WLAN...*
  • MAGENTA SMARTHOME PER SPRACHE STEUERN: Durch MagentaTV...
  • WLAN-LAUTSPRECHER FÜR DEN SMARTEN ALLTAG: Wetter, Radio,...
  • AMAZON ALEXA INTEGRIERT: Hallo Magenta! Hallo Alexa! Gleich...
78,99 €

Bisher ist die Telekom hier nur in der Planung, die Ziele sehen aber ganz ähnlich aus. So sollen auch die Alexa Smart Speaker eine Geräuscherkennung erhalten und den Nutzer in seiner Abwesenheit über verdächtige Geräusche informieren. Zudem soll es mit sogenannten Circles möglich sein, Familienmitglieder oder auch Freunde und Nachbarn zu alarmieren.

Ein konkretes Zeitfenster oder ein genereller Stand der Planung sind allerdings bisher noch nicht kommuniziert worden.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Caschys Blog

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 38 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar