Teufel Musicstation – CD-Internet-Radio mit Alexa-Kompatibilität vorgestellt

0

Teufel hat seine neue Musicstation vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein CD-Internet-Radio mit Kompatibilität zu Alexa.

 

Die Teufel Musicstation kostet knapp 500 Euro

Der deutsche Hersteller Teufel hat ein neues CD-Internet-Radio mit dem Namen Teufel Musicstation vorgestellt. Von den Funktionen her erinnert es mich ein Wenig an das Teufel Radio 3Sixty, welches ich vor einigen Wochen auf unserm YouTube-Kanal vorgestellt habe. Bei der Musicstation kommt allerdings im Gegensatz zum Radio 3Sixty noch die CD-Komponente mit dazu.

Teufel MUSICSTATION

Generell kommt mit der Musicstation so gut wie jeder Musikliebhaber auf seine Kosten, da die Möglichkeit der Quellenwiedergabe riesig ist. So kann Musik über beliebte Streamingdienste wie zum Beispiel Spotify oder Amazon Music wiedergegeben werden, oder auch ganz klassisch per CD und Radio. Hier hat man sogar die Auswahl zwischen Internet-Radio, DAB+ und FM-Radio.

Auch Freunde der Sprachsteuerung kann die Teufel Musicstation bedienen. Allerdings ist Alexa hier nicht fest integriert, wie zum Beispiel in den Teufel Holist Smart Speakern, sondern man gibt den Sprachbefehl zur Musikwiedergabe auf der Musicstation an ein Echo Gerät wie zum Beispiel einen Echo Dot.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Spitzenklang der HiFi-Klasse

In der Musicstation sind 6 Töner mit Dynamore Ultra verbaut. Diese, befeuert von 100 Watt, sorgen für einen raumfüllenden Klang mit warmen Bässen und einer hohen Sprachverständlichkeit. Die Positionierung ist auf drei Arten möglich. An der Wand mit einem integrierten Adapter, auf dem Tisch oder angewinkelt auf dem Tisch. Außerdem ist die Teufel Musicstation mit einem dimmbaren Display ausgestattet.

Preis und Verfügbarkeit

Die Teufel Musicstation kostet 499,99 Euro (bis Ende des Jahres mit gesenkter MwSt. noch 487,39 €). Erhältlich ist sie direkt im Online-Shop von Teufel, in den Farben Schwarz und Weiß.

Wenn ihr euch zu dem Thema austauschen wollt, schaut doch mal in unserer “Smart Speaker Gruppe” auf Facebook vorbei. Dort findet ihr eine riesige Community, mit der ihr euch zu dem Thema austauschen könnt!

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 38 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar