Torqeedo stellt neuen Elektro-Außenborder zum Nachrüsten vor

0

Torqeedo hat einen neuen Elektro-Außenborder vorgestellt. Mit seiner Hilfe können Angel- und Segelboote besonders leise angetrieben werden. Wichtige Daten rund um seinen Akku lassen sich via App nachlesen.

 

Der Torqeedo Travel 603 in der Übersicht

Torqeedo Not-Aus Magnetchip*
Verpackungsgewicht: 1.0 Pfund; Verpackungsabmessungen: 2.29 L x 14.0 H x 12.5 W (Zm)
50,26 €

Der Torqeedo Travel 603 ist vergleichsweise klein und zeichnet sich durch ein geringes Eigengewicht von nur 15,5 Kilogramm aus. Er läuft über einen Lithium-Ionen-Akku mit einer Kapazität von 500 Wattstunden.

Das Laden erfolgt wahlweise über einen 230-Volt- oder über ein 12- oder 24-Volt-Netz. Zudem besteht sogar die Option, via Fotovoltaik und den integrierten Solarladeregler zu arbeiten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für noch mehr Flexibilität kann besagter Akku auch ausgetauscht werden. Einmal komplett aufgeladen, sorgt er dafür, dass ein durchschnittliches Boot (bei geringer Geschwindigkeit) bis zu fünfeinhalb Stunden fahren kann.

Die dazugehörige App bietet Einsicht in alle wichtigen Daten rund um den Akku. Der Außenborder kostet circa 1.600 Euro.

Google Assistant bekommt mehrere neue Funktionen

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

golem.de

Über den Autor

Cornelia Wilhelm

Ich bin Conny. Journalistin, Gründerin, Historikerin, Bloggerin, Doktorandin… und „Smarthome-Junkie“. Ich habe mich vor einiger Zeit mit meinem Online Magazin niveau-klatsch.com selbstständig gemacht und schreibe im Rahmen meiner Texteragentur niveau-texter.com auch für externe Seiten. Unter anderem auch für SmarthomeAssistant.de.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar