PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2siDQogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItNDE5MTkxODE5OTIxMzgxMCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1MDMwODkxOTUwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iYXV0byI+PC9pbnM+DQo8c2NyaXB0Pg0KKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Übersicht: Alle smarten Unterputz Steckdosen und ihre Besonderheiten

0

Mittlerweile gibt es unzählige smarte Zwischenstecker und externe Steckdosen, aber bei smarten Unterputz Steckdosen sieht es bisher mager aus. In diesem Bereich gibt es einfach noch sehr wenige Möglichkeiten. Welche es aber gibt und worin die Unterschiede liegen, beleuchten wir in diesem Artikel.

 

 

Übersicht: Alle smarten Unterputz Steckdosen und ihre Besonderheiten

Zu Beginn möchte ich kurz auf meinen Hauptartikel, den der smarten Zwischenstecker verweisen. Dort wiederum behandele ich alle Arten von smarten Steckern. Egal ob sie kompatibel zu Siri (HomeKit), dem Google Assistant oder Alexa sind. Auch smarte Steckdosenleisten und Stecker für den Aussenbereich gibt es bereits. Also für alle Anwendungsfälle ist bereits eine Lösung vorhanden!

Beginnen wir aber nun mit dem eigentlichen Thema, den smarten Unterputz Steckdosen. Auch hier haben die meisten Hersteller bereits Lösungen für die mittlerweile allgegenwärtigen Sprachassistenten bereitgestellt.

 

Unterschiede: Zwischenstecker vs. Unterputz Steckdose

Nicht immer möchte man sich einen separaten Zwischenstecker an eine Steckdose hängen. Meist sind sie groß, sperrig und blockieren zudem noch viel Platz. Es sprechen aber eine einfache Montage, sowie recht günstige Anschaffungskosten für sie. Des weiteren muss nicht in die vorhandene Elektrik eingegriffen werden und auch Laien sind in kurzer Zeit in der Lage, ihre technischen Geräte, smart an und aus zu schalten. Auch erweiterte Funktionen wie das Messen des Stroms, sind mit vielen Modellen bereits möglich.

Möchte man aber evtl. eine größere Renovierung vornehmen, gibt es durchaus auch Ecken und Plätze, an denen eine tiefgreifende Umrüstung Sinn ergeben kann. Später lässt sich nicht mehr erkennen, ob es sich um eine smarte oder normale Steckdose handelt. Bisher gibt es aber noch nicht so viele Lösungsansätze, die einem das ermöglichen. Wichtig ist aber, dass sich genügend Platz in der vorhandenen Dose befindet, da der Aufbau, egal auf welches System gesetzt wird, mehr Platz benötigt. Auch wird in jedem Fall ein Nullleiter (N) benötigt. Generell muss mehr Aufwand betrieben werden, um eine Steckdose im Unterputzbereich smart zu bekommen.

 

Die unterschiedlichen Systeme von smarten Unterputz Steckdosen

Die meisten Systeme, die bisher empfehlenswert sind, kommen von Anbietern, die viele Aktoren anbieten. Das ist meiner Meinung nach auch gut so, setzt aber eigentlich immer eine Basis/Zentrale voraus. Diese kostet extra und bindet einen gewissermaßen an ein System. Beschäftigt sich man aber mehr mit dem Thema, wird man schnell feststellen, dass man sich früher oder später so wie so für ein oder zwei der Systeme entscheiden muss, um ein „ordentliches“ Smarthome aufbauen zu können.

Es gibt auch smarte Unterputz Steckdosen, die als „Stand alone System“ arbeiten und so unabhängig von einer Basis sind. Hier handelt es sich aber eher um Aussenseiter und oft um Hersteller aus China. Das soll nicht per se schlecht sein, birgt aber unterschiedliche Gefahren, wie die Zuverlässigkeit und Qualität der Komponenten. Auch ist man zur Steuerung über eine App an die Zuverlässigkeit des Servers angewiesen. Also alles Punkte, die bei einer Installation berücksichtigt werden sollten.

Die Hersteller, die viele Aktoren im Angebot haben und mit einer Zentrale arbeiten, setzten nicht auf eine komplett neue Steckdose, sondern einen weiteren Aktor, der hinter der vorhandenen Steckdose installiert wird. So kann die bisherige Installation bestehen bleiben und es muss lediglich sichergestellt werden, dass genügend Platz vorhanden ist.

Beides hat seine Vor- und Nachteile, wie so viele im Smarthome Bereich. Ich persönlich denke, wenn man dabei ist Unterputz Geräte auszutauschen, sollte man besser auf ein System mit Namen und vielen Aktoren setzen. Das ist langfristig die sinnigere Strategie. Auch die Chance, dass die Aktoren langfristigen Support erhalten ist hier am größten.

Als letztes gibt es noch eine dritte Möglichkeit, die hier aber nicht der Gegenstand sein soll und nur kurz für die Vollständigkeit aufgeführt wird.
Es gibt nämlich die Möglichkeit, direkt im Sicherungskasten Relais oder Schaltzentralen zu installieren, die dann einzelne Steckdosen oder ganze Gruppen und Zimmer ansprechen können. Solche Systeme sollte man aber wirklich ausgiebig planen und nicht mal eben so, nebenbei installieren.

 

Die unterschiedlichen Hersteller und ihre smarten Unterputz Steckdosen

Kommen wir aber nun zu den Herstellern, die solche Systeme anbieten. Bisher gibt es wie gesagt noch nicht viele. Dennoch haben wir aber genügend Optionen, um unser Ziel zu erreichen, ohne groß Kompromisse eingehen zu müssen.

Wichtig!
– Arbeiten an elektrischen Leitungen kann tödlich sein!
– Lassen sie nur qualifizierte und ausgebildeten Personen an ihrer Elektrik arbeiten!
– Allen Lösungen benötigen einen (N) Neutralleiter!
– Die genannten Lösungen sind keinesfalls allgemeingültig und müssen bedarfsgerecht überprüft und dementsprechend eingesetzt werden!

 

Teepao – Smarte WLAN Steckdose

Ich starte mit einem der wenigen Produkte, die als Stand alone Lösung funktionieren. Hier handelt es sich entgegen der meisten anderen Lösungen, um eine komplette Steckdose, die einfach ausgetauscht- und zum Schluss direkt in das Wlan eingebunden wird. Hat man allerdings 2 Steckdosen nebeneinander, ist diese Lösung nicht mehr einsetzbar. Auch muss man das Design der Dose akzeptieren und kann nicht variabel neue einsetzen.

Schön an dieser Steckdose ist aber die Tatsache, dass sie bereits mit Alexa und dem Google Assistant kompatibel ist. Ich würde es also als Lösung nutzen, wenn ich nicht all zu viele Dosen austauschen möchte und auch kein Interesse an einem tiefgreifenden Smarthome System hätte.

 

Devolo

Das System von Devolo setzte eine eigene Bridge voraus, um den Unterputz Aktor nutzen zu können. Sie sind momentan auf kräftigem Wachstumskurs und liest des öfteren über neue Aktoren, die sie auf den Markt bringen. Der hier angesprochene ist zum Beispiel einer von ihnen.

Das System von Devolo ist bei wenigen auszutauschenden Geräten eins der günstigeren. Zwar ist der Unterputz Aktor etwas teurer als die der anderen Hersteller, hingegen fällt hier der Preis der Basis nicht so sehr ins Gewicht.

Eine Anbindung an Amazon Alexa ist ebenso möglich wie die an den Google Assistant. Viele weitere Details zu dem System findet ihr hier auf der Herstellerseite.

 

Fibaro

Auch das System von Fibaro benötigt eine Zentrale, um die Aktoren steuern zu können.

Das Smarthome System von Fibaro gehört aber mit zu einem der bekanntesten Systeme. Die Zentrale ist recht teuer, relativiert sich aber rechtschnell, wenn man sich für viele Aktoren entscheidet, da diese wiederum günstig sind. Der Vorteil bei Fibaro ist der Funkstandard Z-Wave. Das ermöglicht einem viele weitere Einsatzmöglichkeiten für spätere Erweiterungen.

Auch Fibaro bietet einen Skill für Alexa sowie eine Anbindung an den Google Assistant. Viele weitere Details zu dem System findet ihr hier auf der Herstellerseite.

 

Homematic

Homematic benötigt ebenfalls ein Gateway. Neben Fibaro auch eins der bekanntesten und etabliertesten Systeme in der Smarthome Welt.

Hier sind sowohl die Basis, als auch die Aktoren recht günstig. Schön ist, dass man auch das Homematic IP System mit einbinden kann. Vom Funkstandard abgesehen, ist Homematic auch recht offen für Programmierer gehalten, sodass man viele weitere Einsatzmöglichkeiten hat. 

Smart Home Zentrale CCU3, 151965A0, weiß
eQ-3 AG - Werkzeug
149,95 EUR

Selbstverständlich bietet auch Homematic eine Anbindung an den Google Assistant sowie einen Skill für Alexa. Viele weitere Details zu dem System findet ihr hier auf der Herstellerseite.

 

Lupus

Lupus ist einer der eher unbekannteren Anbieter, der seinen Fokus auf Sicherheitsaspekte legt. Aber auch hier ist eine Zentrale von Nöten, die nicht ganz billig ist.

Auch Lupus bietet eine Vielzahl von Aktoren an, hierzulande hört man aber im Vergleich zu Fibaro und Homematic nicht so viel von diesem Anbieter. Die Preise der Aktoren liegen ebenfalls nicht gerade am unteren Ende der Preispanne, weshalb dieses System in Summe recht teuer ist.

Einen Skill für Alexa findet man aber auch hier. Eine Anbindung an den Google Home, sucht man allerdings bisher vergebens.

 

Fazit

Wie man schnell feststellt, ist ein einfacher Zwischenstecker mit Sicherheit schneller und einfacher eingesetzt. Aber auch die Unterputzlösungen lassen sich realisieren und die „wichtigen“ Hersteller bieten bereits recht komfortable Lösungen dazu an! Letztendlich muss aber jeder für sich selbst entscheiden, welches System den eigenen Forderungen am meisten zusagt.

Sollte ich etwas vergessen haben, freue ich mich über einen Hinweis von euch. Ansonsten könnt ihr auch gerne Fragen im Forum stellen! 

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert uns per Mail!

Übersicht: Alle smarten Unterputz Steckdosen und ihre Besonderheiten
4 Sterne - 3 Votes
Hat dir der Beitrag gefallen? Teile ihn mit anderen und informiere auch sie!

Cookie-Einstellung

Um diese Website entsprechend der Richtlinien der DSGVO nutzen zu können, müssen Sie vorab eine der folgenden Optionen bezüglicher der Cookie-Einstellungen auswählen. Weitere Informationen, welche die Auswahlmöglichkeiten erklären, finden sie hier auf der Hilfe-Seite.

Datenschutzerklärung & Impressum.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe-Seite

Hilfe-Seite

Um diese Website entsprechend der Richtlinien der DSGVO nutzen zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Alle Cookies, wie z.B. Tracking-, Werbe- und Analytische-Cookies, werden zugelassen und gesetzt.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden nur notwendige Cookies gesetzt. Darunter fallen analytische Cookies von Matomo und spezielle Cookies, die zum Tracking von Affiliate-Links sowie zum Anzeigen von Werbung notwendig sind.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier unter Datenschutz ändern.
Die Opt-Out Möglichkeit von Matomo, finden sie ebenfalls im Datenschutz, unter dem Punkt "Analyse Tools und Werbung".
Des weiteren finden sie hier das Impressum.

Zurück