Umfrage von Google fragt Nutzer nach ihrer Meinung zu WearOS

0

Google hat eine Umfrage gestartet bei der Nutzer von WearOS abstimmen können, wie zufrieden sie mit dem Betriebssystem sind.

Umfrage von Google soll Beliebtheit von WearOS ermitteln

Ticwatch Pro 3 LTE Smartwatch, Mobiltelefon-Konnektivität, Wear OS...
Ticwatch Pro 3 LTE Smartwatch, Mobiltelefon-Konnektivität, Wear OS...*
  • Innovative Technologie sorgt für längere Akkulaufzeit-...
  • Aktualisierter Chipsatz, besseres Erlebnis- Die erste...
  • Funktioniert mit Vodafone OneNumber- Verbinden Sie Ihr...
359,99 €

Einige Nutzer von WearOS-Smartwatches haben über ihr Smartphone eine Umfrage von Google erhalten bei der sie gebeten werden zu beschreiben, was sie an WearOS mögen und was nicht. Die Umfrage wird als Benachrichtigung auf den Android-Smartphones angezeigt und leitet die Nutzer automatisch in die WearOS-App.

Nachdem die Teilnehmenden ihre Antworten gegeben haben, erscheint ein Link der zu einer weiteren Umfrage weiterleitet. In dieser werden ausführlichere Fragen zu potentiellen Verbesserungen des WearOS-Betriebssystems gestellt. Während sich die erste Umfrage mit der Beliebtheit des Systems befasst, geht es in der Zweiten darum, wie die Nutzer ihre WearOS-Smartwatch nutzen und welche Funktionen ihnen dabei am wichtigsten sind. So sollen die Teilnehmer z.B. angeben, welche Fitnessaktivitäten sie wie oft durchführen und ob im Haushalt auch Smart-Home-Geräte verwendet werden.

Die Umfrage kommt rund eine Woche vor Google I/O. Gerüchten nach soll hier neben einem Workshop zur Entwicklung von Kacheln auch die Pixel-Watch vorstellen werden.

Wenn ihr euch zu dem Thema austauschen wollt, schaut doch mal in unserer Gruppe “Sport & Fitness Zuhause – Smarte Geräte machen’s möglich!” auf Facebook vorbei. Dort findet ihr eine riesige Community, die sich übergreifend mit smarten Themen beschäftigt!

Quelle

Über den Autor

Mein Name ist Ariane, ich wurde 1985 geboren und wohne in der Nähe von Bensheim. In meiner Freizeit interessiere ich mich neben meiner Hündin Mila für alles was irgendwie mit Sport und Fitness zu tun hat. Hier insbesondere auch, wie sich diese Bereiche durch den Einsatz smarter Geräte weiter entwickeln und das Training effektiver machen.