VW stellt den Prototypen eines Laderoboters vor

0

In einer Zeit, in der E-Mobilität eine immer größere Rolle spielt, braucht es selbstverständlich auch die dazugehörigen Ladeoptionen. VW hat nun einen entsprechenden Prototypen eines Laderoboters vorgestellt, der zum Laden auf kleinen Grundflächen, wie zum Beispiel in der Garage, eingesetzt werden könnte. Unter anderem soll der Roboter via App gesteuert werden können.

 

Ein Blick auf die Details: So funktioniert der Prototyp

Der Laderoboter, der unter anderem auch über einen separaten Energiespeicher verfügt, soll dazu in der Lage sein, die aufzuladenden Fahrzeuge direkt anzusteuern. Auch der Rest des Aufladevorgangs funktioniert automatisch.

Besonders praktisch: da der erwähnte Energiespeicher abgekoppelt werden kann, kann der Laderoboter sich – während der Speicher ein Auto lädt – sich bereits um den Aufladevorgang beim nächsten Wagen kümmern, bevor er den Energiespeicher dann wieder „einsammelt“, um ihn zur Ladestation zurückzubringen. Hierbei handelt es sich beispielsweise um eine praktische Lösung für die Betreiber von Parkhäusern und/ oder Autovermietungen.

Die Entwicklung des Laderoboters ist noch nicht abgeschlossen. Unter anderem soll noch an der Car-to-X-Kommunikation gearbeitet werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Alexa im neuen VW Golf VIII mit an Bord

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Quelle: Pressemeldung VW

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.