Wear OS soll verbessert werden

0

Viele Wear OS Nutzer wissen sie bereits zu schätzen: die Kacheln, mit deren Hilfe von rechts nach links gewischt werden kann und auf deren Basis hilfreiche Funktionen zur Verfügung stehen. Nun deutet einiges darauf hin, dass die Möglichkeiten hier noch ein wenig vielseitiger werden könnten.

 

Wear OS – was könnte sich verändern?

Samsung Galaxy A51 Smartphone Bundle (16,4cm (6,5 Zoll)) 128 GB...*
  • Fast randloses Display: Tauchen Sie tief in die neuesten...
  • Neue Rekorde brechen mit dem Power-Akku: Stürzen Sie sich...
  • Innovatives Kamerasystem: Werden Sie mit den 4 Kameras zum...
245,00 €

Im Internet kursieren Meldungen darüber, dass es in Zukunft Schnittstellen zu den Kacheln google-fremder Unternehmen geben soll. So könnte der Weg für viele weitere Apps gebahnt werden. Bis dann alles in vollem Umfang genutzt werden kann, dürfte es noch ein wenig dauern.

Im Wear OS Quellcode sind die entsprechenden Entwicklungen allerdings schon nachvollziehbar. Schlussendlich bleibt abzuwarten, wie viele und welche Anbieter ihre Apps dann auf Wear OS verfügbar machen werden.

Google Assistant – Schneller auf Fitbit als auf Smartwatch mit Wear OS

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Quelle: smartdroid.de

Über den Autor

Cornelia Wilhelm

Ich bin Conny. Journalistin, Gründerin, Historikerin, Bloggerin, Doktorandin… und „Smarthome-Junkie“. Ich habe mich vor einiger Zeit mit meinem Online Magazin niveau-klatsch.com selbstständig gemacht und schreibe im Rahmen meiner Texteragentur niveau-texter.com auch für externe Seiten. Unter anderem auch für SmarthomeAssistant.de.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar