WearOS 3.0: Google ist Benutzererfahrung besonders wichtig

0

Nach der Vorstellung des neuen WearOS 3.0, das nur “Wear” genannt wird, hat Google in einem neuen Statement klar gemacht, dass dem Unternehmen die Benutzererfahrung besonders wichtig ist und im Vordergrund stehe.

Wear – Benutzererfahrung besonders wichtig

Nach Vorstellung des neuen WearOS 3.0 haben viele gehofft, dass auch derzeit bereits erhältliche Smartwatches das Update erhalten. Nachdem Fossil das schon verneint hatte, dachten die Meisten, dass es an der Hardware liegen könnte. Qualcomm hat hierzu Stellung genommen und mitgeteilt, dass auch der Snapdragon Wear 3100 in der Lage ist, das neue Betriebssystem auszuführen. Demnach könnten auch ältere WearOS- Smartwatch- Modelle in den Genuss eines schnelleren Systems, komfortableren Bedienung oder auch der besseren Integration von Drittanbieter- Apps kommen. Google hat in einem neuen Statement nochmals betont, wie wichtig dem Unternehmen die Benutzererfahrung mit dem neuen Betriebssystem ist. Und das ist komplett nachvollziehbar, denn in der Vergangenheit, war dies einer der größten Kritikpunkte bei WearOS.

Obwohl also sowohl die Hardware also auch Googles Einstellung zu der Nutzererfahrung dafür sprechen, auch derzeit bereits erhältliche Smartwatches mit Wear auszustatten, möchte Google derartige Versprechen nicht machen:

Die Benutzererfahrung hat für uns höchste Priorität. Wir haben weder die Berechtigung noch den Zeitplan bestätigt, ob irgendeine Wear OS-Smartwatch auf die neue vereinheitlichte Plattform aktualisiert werden wird.

Es gibt viele technische Anforderungen, um die einheitliche Plattform auszuführen, die sicherstellt, dass alle Komponenten des Benutzererlebnisses optimiert sind.

Damit bestätigt Google die Aussage von Qualcomm, dass noch keine Berechtigung erteilt wurde und hält sich in der Frage ob und wenn ja welche derzeitigen Smartwatch- Modelle ein Update erhalten so alle Wege offen.

Wenn ihr euch zu dem Thema austauschen wollt, schaut doch mal in unserer Gruppe “Sport & Fitness Zuhause – Smarte Geräte machen’s möglich!” auf Facebook vorbei. Dort findet ihr eine riesige Community, die sich übergreifend mit smarten Themen beschäftigt!

Quelle via

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.