Dreame H13 Pro | TEST | Wischsauger mit Heißwasserwäsche!

Dreame hat den offiziellen Nachfolger des Dreame H12 Pro auf den Markt gebracht. Der Dreame H13 Pro ist dabei ein Wischsauger, der einige neue Features auf Lager hat. Die wohl markantesten sind die angetriebenen Räder, die Moppwäsche mit heißem Wasser und die LED-Beleuchtung.

VOR- & NACHTEILE | Dreame H13 Pro

Bevor wir zusammen in den detaillierten Testbericht übergehen, zeige ich euch vorab die Stärken und Schwächen des neuen Dreame H13 Pro auf:

Vorteile
  • Beidseitige Kantenreinigung
  • Freistehfunktion
  • Großes Display
  • Nur-Saugen-Modus
  • Schmutzerkennung
  • Verschiedene Leistungsstufen
  • Automatische Moppwäsche mit heißem Wasser
  • Angetriebene Laufräder
  • Reinigungsmittel im Lieferumfang
  • Frischwasserdesinfektion
  • LED-Beleuchtung
  • Herausragende Bürstentrocknung
Nachteile
  • Kommt nicht weit unter Möbel
  • Trocknungsfunktion hörbar
  • Antriebsräder ruckeln im Stand

TEST | Der Dreame H12 Pro Wischsauger wäscht mit heißem Wasser!

Dreame hat in den vergangenen Jahren ein Wachstum erlebt, das nicht jedes Unternehmen von sich behaupten kann. Der Grund ist nicht nur die Herstellung von herausragenden Saugrobotern, sondern auch dessen Vielfalt und Effizienz auf dem Gebiet der Akku- bzw. Wischsauger. Der neue Dreame H13 Pro soll die Speerspitze des Unternehmens darstellen und nochmals verdeutlichen, wie ernst es Dreame meint. Er verfügt nun über bisher einzigartige Features und soll damit die Konkurrenz weit hinter sich lassen. Doch gelingt das dem Dreame H13 Pro auch?

Wir haben den neuen Dreame H13 Pro getestet!

An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bei Dreame bedanken, die mir den Dreame H13 Pro für diesen Test zur Verfügung gestellt haben.

KAUFEN | Hier findest du den Dreame H13 Pro

Dreame H13 Pro

TECHNISCHE DATEN & ZUBEHÖR | Dreame H13 Pro

Allgemein

ArtAkku-Wischsauger
Höhe114.3 cm
Breite30.7 cm
Tiefe31.2 cm
Gewicht4.8 kg
Lautstärke--

Laufzeit

Akkukapazitat4900 mAh
Ladedauer240 Minuten
Maximale Wischdauer (Herstellerangabe)40 Minuten
Wischdauer gemessen (Max-Modus)25:52 Minuten

Sonstiges

Saugleistung18000 pa
Motorleistung300 Watt
Wischmodi4
Wasserzufuhrautomatisch
Vol. Frischwassertank900 ml
Vol. Schmutzwassertank700 ml

Features

Autom. Saugkraftverstärkung
Basis mit Bürstentrocknung
Basis mit Ladefunktion
Basis mit Reinigungsfunktion
Freistehfunktion
Frischwasser-Desinfektionsfunktion
Haustiere/viele Haare
Heißwasserreinigung
Info Display
LED Hilfslicht
Nur Saugen Funktion
Reinigung bis zum Rand

Zubehör

Ersatzfilter
Reinigungsmittel
Reinigungswerkzeug
Sieb
Zusätzliche Bürstenrolle

Alle Angaben ohne Gewähr

Wie sich unsere Testnote im Einzelnen zusammengestellt hat, möchte ich euch anhand der nachfolgenden Auflistung transparent präsentieren:

TESTERGEBNISSE | So gut hat der Dreame H13 Pro abgeschnitten!

Test Ergebnis
Wischleistung: Ketchup flüssig 5 von 5
Wischleistung: Ketchup angetrocknet 3,5 von 5
Wischleistung: Kaffee angetrocknet 4,5 von 5
Wischleistung: Haferflocken mit Milch 4,5 von 5
Kantenreinigung 4 von 7
Selbstreinigung 3 von 4
Manuelle Reinigung 4 von 4
Flexibilität 2 von 4
Handhabung 7 von 8
Akkulaufzeit 5 von 5
Wassertank 5 von 5
Wischtechnologie 3 von 7
Basisstation 1 von 5
Qualität 4 von 4
Display 1 von 4
App-Funktion 0 von 1
Besonderheiten 1 von 3
Weitere Infos
  • Besonderheiten: 1 Punkt für Selbstreinigung mit heißem Wasser

Alle Angaben ohne Gewähr

LIEFERUMFANG | Das erwartet euch beim Auspacken

Der neue Dreame H13 Pro kommt in einem länglichen Karton zu euch nach Hause und bietet, neben dem beinhalteten Wischsauger und seiner Station, noch weiteres Zubehör an. Hier findet sich unter anderem eine weitere Bodenwalze, eine Reinigungsbürste, ein weiterer Ersatzfilter, eine Reinigungslösung für den Wassertank und die Bedienungsanleitung.

Das ist der Lieferumfang des Dreame H13 Pro

DESIGN | So sieht der Dreame H13 Pro aus

Tatsächlich hat sich am Design des Dreame H13 Pro kaum etwas zum Dreame H12 Pro verändert. Merklich sind nur der etwas dunkler gehaltene Touch und das neu gestaltete Dreame Logo. Die Verwechslungsgefahr besteht also, wenn da nicht die neu gestaltete Ladestation dabei wäre. Diese hebt sich deutlicher vom Vorgänger ab, besitzt aber auch ganz neue Funktionen. Verarbeitungstechnisch kann man wieder nicht meckern, da sich das Gerät auf einem Topniveau befindet.

Im Hinblick auf das Design, hat sich zum Vorgänger nicht viel verändert

Wassertanks | Fast dieselben wie schon zuvor

Beim Dreame H13 Pro kommen dieselben Frisch- und Abwassertanks zum Einsatz, wie sie schon beim Dreame H12 Pro verwendet wurden. Der 700 ml große Abwassertank sitzt in der Front und lässt sich leicht entnehmen. Der 900 ml große Frischwassertank hingegen sitzt auf der Rückseite und so muss man den Wischsauger immer von der Station nehmen, falls diese an einer Wand steht. Auch der Frischwassertank des Dreame H13 Pro hat wieder eine elektrolytische Frischwasserdesinfektion eingebaut, die dieses Mal jedoch deutlich markanter ausfällt und richtig zeigt, wie sie arbeitet.

Der Frischwassertank bestitz eine elektrolytische Frischwasserdesinfektion

Bedienung | Steuerung über die Tasten am Griff

Am Griff befinden sich insgesamt drei Tasten, mit denen der Dreame H13 Pro gesteuert wird. Folgende Aktionen sind durch die Betätigung auslösbar:

  • Power | Mit dieser Taste schaltet man den Wischsauger ein oder aus.
  • Modi | Mit dieser Taste kann man durch die verschiedenen Modi wechseln.
  • Reinigung | Diese Taste kann man nur auf der Station betätigen. Sie aktiviert die Selbstreinigung der Wischwalze. Dabei stehen einem eine schnelle und eine Tiefenreinigung zur Verfügung.

Über diese Tasten wird der Dreame H13 Pro gesteuert

Display | Jetzt mit neuen Modi

Das auf der Oberseite befindliche Display ist groß und gut aufgelöst. Es bietet nicht nur die stetige Anzeige der verbleibenden Akkuleistung, sondern auch verschiedene Modi an. Außerdem verfügt es wieder über einen Ring, der sich verfärbt, wenn der Wischsauger stärkere Verschmutzungen erkennt. Diese verschiedenen Modi stehen einem zur Verfügung:

  • Auto | In diesem Modus erkennt der Wischsauger den Verschmutzungsgrad automatisch und passt seine Leistung dementsprechend an.
  • Max | In diesem Modus bietet der Wischsauger sein volles Leistungspotenzial.
  • Ultra | In diesem Modus schaltet sich die Frischwasserdesinfektion ein.
  • Saugen | In diesem Modus schaltet der Wischsauger die Wasserzufuhr auf die Wischwalze ab und saugt nur noch.

Diese verschiedenen Modi besitzt der Dreame H13 Pro

Bodendüse | Erhellt jetzt dunkle Bereiche

Die Bodendüse des Dreame H13 Pro ist ebenfalls etwas gleich konzipiert wie die des Dreame H12 Pro. Jedoch hat man nun eine LED-Beleuchtung eingebaut, die euch den Durchblick auch in dunkleren Umgebungen bieten soll. Die LEDs für die Beleuchtung sind auf der Düse verbaut. Die Abdeckung besteht aus Kunststoffglas, dass mittels Lichtstreuung das Licht durch die ganze Abdeckung leitet und somit einen milchig leuchtenden Effekt bietet.

Dank den verbauten LEDs in der Düse, wird die Abdeckung mit einem milchigen Effekt beleuchtet

Die Bodenwalze selbst ist identisch und lässt sich über einen Knopfdruck von der Bodendüse lösen. Dabei schnappt eine Halterung auf, an der man die Walze herausziehen kann. Genauso einfach lässt sie sich auch wieder einsetzen.

Die Wischwalze lässt sich für eine gelegentliche Wartung leicht aus der Düse entfernen

REINIGUNG | So gut ist die Reinigungsleistung des Dreame H13 Pro

Die prinzipielle Funktion eines Wischsaugers ist relativ simpel. Eine sich stets drehende Wischwalze wird kontinuierlich mit frischem Wasser aus dem Frischwassertank versorgt und schrubbt über den Boden. Dabei fängt eine dahinterliegende Gummilippe das anfallende Abwasser ein und transportiert es in den Abwasserbehälter. Um aufzeigen zu können, wie sich der Dreame H13 Pro in der Reinigungsleistung schlägt, setzen wir ihm verschiedenste Szenarien vor.

Wir haben uns die Reinigungsleistung des Dreame H13 Pro ganz genau angeschaut

Flüssige Verschmutzung | Mit einer Überfahrt gemeistert

Angefangen mit flüssigem Ketchup, kann der Dreame H13 Pro zeigen, was er kann. Wie sich herausstellt, ist das für den Wischsauger überhaupt keine Herausforderung. Mit nur einer einzigen Überfahrt nach vorn hat er die komplette Verschmutzung entfernen können. Jedoch ist dies auch die leichteste Aufgabe, die unsere Testgeräte meistern müssen.

Dreame H13 Pro - Flüssiges Ketchup

Dickflüssige Verschmutzung | Der Haferschleim

Um dickflüssige Verschmutzungen simulieren zu können, mixen wir einen Haferschleim an, der aus Haferflocken und Milch besteht. Diese dickflüssige Pampe muss der Dreame H13 Pro ebenfalls bewältigen. Im Test hat sich gezeigt, dass der Wischsauger lediglich eine Bewegung nach vorn und wieder zurück benötigte, um den kompletten Haferschleim entfernen zu können.

Dreame H13 Pro - Haferschleim

Getrocknete Verschmutzung | Der Endgegner?

Um lange eingetrocknete Flecken simulieren zu können, nutzen wir Kaffee und Ketchup und föhnen es fest. Daraufhin muss das Testgerät zeigen, mit wie vielen Überfahrten er die Verschmutzung entfernen kann. Der Kaffee stellte dabei ebenso keine Herausforderung dar. Einmal vor und wieder zurück und alles war weg.

Dreame H13 Pro - Getrockneter Kaffee

Der Endgegner Ketchup hingegen war nicht so einfach zu entfernen. Hier benötigen Wischsauger etwa 10 bis 13 Überfahrten, um diese hartnäckige Verschmutzung restlos zu beseitigen. Der Dreame H13 Pro hat dieses Szenario mit genau 12 Überfahrten gemeistert.

Dreame H13 Pro - Getrockneter Ketchup

Randreinigung | Doppelt hält besser

Der Dreame H13 Pro ist mit einer beidseitigen Randreinigungsfunktion ausgestattet. Die Wischwalze ragt bei einer Fahrt an einem Randbereich entlang etwa 0,5 bis 0,7 mm an diesen heran. Somit können wir von einer guten Randreinigung sprechen. Nicht jeder Wischsauger besitzt dieses Feature und umso mehr freut es uns, dass der Dreame H13 Pro dieses Feature mit an Bord hat.

Dreame H13 Pro - Randreinigung dank doppelseitiger Randreinigungsfunktion

UMGANG | Bewährt sich der Dreame H13 Pro im Alltag?

Eine gute Reinigungsleistung ist nicht alles, was ein Wischsauger mitbringen muss. Auch die Handhabung und der Umgang im Alltag sind ein wichtiger Faktor, der nicht unterschätzt werden darf. Wir haben uns natürlich die Alltagstauglichkeit des Dreame H13 Pro angeschaut.

Wir haben uns den Umgang mit dem Dreame H13 Pro im Alltag angeschaut

Gewicht | Nicht leicht, aber auch nicht schwer

Mit einem Gewicht von 4,8 kg, ist der Dreame H13 Pro genauso schwer, wie der Dreame H12 Pro. Das Gewicht liegt im oberen Mittelfeld der Wischsauger. Der Umgang mit dem Gerät ist dennoch völlig schmerzfrei für die Arme. Warum? Das zeige ich euch im nächsten Punkt.

Der Dreame H13 Pro wiegt 4,8 kg

Antrieb | Große helfende Räder

Die beiden Laufräder des Dreame H13 Pro haben einen entscheidenden Vorteil gegenüber handelsüblichen Wischsaugern. Sie sind motorisiert und helfen bei der Vor- und Rückbewegung. Sie treiben das Gerät immer in die Richtung an, die man wischt. Das sorgt nochmals für einen Komfort, den man so bei normalen Wischsaugern nicht hat. Was uns jedoch aufgefallen ist, dass der Wischsauger mit seinen Rädern ein wenig ins Straucheln kommt, wenn man ruhig auf der Stelle stehen bleibt. Die Räder fragen sich in diesem Moment, ob sie nun nach vorn oder nach hinten fahren sollen. Jedoch ist das kaum spürbar und stört im Alltag überhaupt nicht.

Die Räder des Dreame H13 Pro sind angetrieben und helfen bei der Handhabung

Freistehfunktion | Einfach mal kurz abstellen

Der Dreame H13 Pro verfügt über eine Freistehfunktion. So kann man ihn mal kurz abstellen, falls es an der Türe klingelt oder man eben die Reinigung unterbrechen muss. Sobald man ihn frei hinstellt, hört er auch automatisch auf zu arbeiten und startet ein kräftigeres Absaugen des verbleibenden Wassers im Gerät. Hinlegen sollte man ihn jedoch nicht, da sonst die Flüssigkeit in den Tanks auslaufen und ins Gerät gelangen könnte.

Der Dreame H13 Pro besitzt eine Freistehfunktion

Flexibilität | Um und unter Möbeln

Die Flexibilität von Wischsaugern ist immer so eine Sache. Bis auf wenige Ausnahmen, sind dessen Körper so gestaltet, dass man sie nicht auf den Boden legen sollte. Das führt dazu, dass sie auch nicht so weit neigbar sind, damit man unter Möbeln reinigen kann. Der Dreame H13 Pro kann man zwar deutlich tiefer neigen als den Dreame H12 Pro, jedoch ist auch hier schnell eine Grenze erreicht, bevor sich die Bodendüse anhebt.

Durch seine Form kommt der Dreame H13 Pro nicht allzu tief unter Möbel

Auch im Hinblick auf das Wischen um Möbeln herum kann der Dreame H13 Pro nicht ganz überzeugen. Er besitzt zwar zwischen Düse und Korpus ein Gelenk, das ist jedoch nicht allzu weit neigbar, was ein Drehen im Stand etwas schwierig gestaltet.

Auch um Möbel und Kanten herum ist nicht viel Freiheit garantiert

 STATION | Lädt nicht nur, sondern Wäscht auch aus

Die mitgelieferte Ladestation bietet nicht nur ein geeigneter Platz für den Dreame H13 Pro, wenn er mal nicht gebraucht wird, sondern auch eine Basis, in der er seine Wischrolle auswaschen kann. Dabei hilft sie dem Gerät bei der täglichen Selbstreinigung erheblich.

Das ist die Reinigungsstation des Dreame H13 Pro Wischsaugers

Moppwäsche | Jetzt mit heißem Wasser

Nachdem man mit der Arbeit fertig ist, stellt man den Dreame H13 Pro in seine Station und drückt die Reinigungstaste. Daraufhin kann man auswählen, ob die Station eine intensive Moppwäsche mit heißem Wasser durchführen soll, oder eine schnelle mit kaltem Wasser. Eine kleine metallene Stelle in der Station wird während der Moppwäsche, die vom Wischsauger betrieben wird, erhitzt und erhitzt das Wasser bei der Reinigung. Dreame redet hier von einer 60 °C heißen Moppwäsche. Die Walze wird während dieser Reinigungsphase spürbar aufgeheizt, jedoch hauptsächlich mittig und ob das nun wirklich 60 °C sind, konnten wir leider nicht messen. Unser Messgerät hat lediglich einen Bereich erfassen können, der knapp über 30 °C heiß wurde.

Die Moppwäsche funktioniert mit heißem Wasser

Vergleich | Vor und nach der Moppwäsche

Wir haben natürlich herausfinden wollen, wie effizient die Moppwäsche arbeitet. So haben wir die Wischwalze vor der Selbstreinigung mit Ketchup bestrichen und dann die effiziente Reinigung gestartet. Wie man auf den Bildern sieht, hat die Moppwäsche ihren Dienst erfolgreich ausführen können. Zwar gibt es noch ganz leichte Verfärbungen, der Schmutz ist jedoch aus der Bürste draußen.

Die Moppwäsche ist effektiv genug, um die Rolle sauber zu bekommen

Mopptrocknung | Effizienter geht es nicht

Der Dreame H13 Pro besitzt auf seiner Station eine Mopptrocknungsfunktion mit heißer Luft. Nach der Moppwäsche startet diese automatisch und dabei dreht sich die Wischwalze kontinuierlich in die entgegengesetzte Richtung. Das sorgt für eine unglaublich effiziente Mopptrocknung. Schon nach 30 Minuten ist die Wischwalze staubtrocken und wieder fluffig.

Nach der Moppwäsche werden die Mopps getrocknet

WARTUNG | Das tägliche Entleeren und Füllen

Damit sich kein Schimmel oder unangenehme Gerüche bilden, muss der Abwassertank nach jeder Reinigungsaufgabe schnellstmöglich entleert werden. Dabei kann man den Frischwassertank gleich mit neuem Wasser befüllen, um den Dreame H13 Pro für die nächste Reinigung vorzubereiten.

Nach jeder Reinigung müssen die Tanks gewartet werden.

Frischwassertank | Etwas lang geraten

Der Frischwassertank kann einfach von der Rückseite des Wischsaugers abgenommen werden. Er verfügt über eine Gummidichtung, die ebenso leicht geöffnet werden kann. Durch das Loch befüllt man den Wassertank mit Leitungswasser, was jedoch nicht für jedes Waschbecken ideal ist. Der Frischwassertank ist ziemlich lang geraten und kann in so manchen Waschbecken nur durch vorheriges Gefummel befüllt werden. Bei uns klappte das aber ohne Probleme.

Der Wassertank wird einfach mit Leitungswasser gefüllt

Abwassertank | Jetzt mit einsetzbarem Sieb

Der Abwassertank entnimmt man von der Vorderseite und öffnet man, indem man die Abdeckung samt Staubfilter abnimmt. Neu ist jetzt das Sieb, dass sich in das Innenleben der Abdeckung einstecken lässt. Es sammelt groben Schmutz auf, den man so dann leichter im Mülleimer entsorgen kann, anstatt im Waschbecken. Nachdem das Sieb abgespült wurde, kann man das aufgewischte Schmutzwasser entleeren. Macht man das nicht sofort, kann der Wischsauger schon am nächsten Tag ziemlich unangenehme Gerüche entwickeln. Nachdem er leer ist, spült man ihn noch kurz mit Wasser aus und setzt ihn wieder zusammen.

Der Abwassertank besitzt ein Sieb, das sich abnehmen lässt

FAZIT | Meine Meinung zum Dreame H13 Pro Wischsauger

Dreame hat es geschafft und durchaus einen coolen Nachfolger des Dreame H12 Pro entwickelt. Der Dreame H13 Pro verfügt über praktische Funktionen wie der beidseitigen Randreinigung, einer Moppwäsche samt sehr schneller und effektiver Mopptrocknung oder der schön samtig aussehenden LED-Beleuchtung. Zudem ist eine Frischwasserdesinfektion wieder mit an Bord und die angetriebenen Laufräder sind ein Traum. Anders kann man es nicht sagen.

Der Dreame H13 Pro hat sich als hervorragender Wischsauger entpuppt

Der Dreame H13 Pro hat in unserem Test gezeigt, dass er in Hinblick auf seine Leistung, ganz oben mitspielen kann. Außerdem ist die Verarbeitungsqualität und Haptik auf einem ganz hohen Niveau. Den neuen Komfort lässt sich das Unternehmen aber auch bezahlen. Aktuell kostet er um die 600 €, was im Vergleich zwar nicht überdurchschnittlich hoch ist, jedoch ein weiter Sprung zum Vorgänger darstellt. Wer sich jedoch einen starken und komfortablen Wischsauger gönnen möchte und dabei bereit ist 600 € auszugeben, der sollte zum Dreame H13 Pro greifen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

WISCHSAUGER FINDER | Hier findet ihr den richtigen Nass- & Trockensauger!

Ihr haltet nach einem Wischsauger Ausschau, der genau zu euren Wünschen passt, aber das aktuelle Angebot erschlägt euch? Dann wirft einen Blick in unseren Wischsauger Finder! Das ist ein kostenloses Hilfs- und Vergleichstool, dass für euch einen auf eure Bedürfnisse abgestimmten Wischsauger findet.

Gefüttert ist der Wischsauger Finder mit zahlreichen verschiedenen Wischsaugermodellen, die ihr detailliert vergleichen könnt. Dabei habt ihr die Möglichkeit, eure individuellen Bedürfnisse anzukreuzen, die das Gerät an Leistung und Stärken mitbringen soll. Ebenso könnt ihr Features ausblenden, die gar nicht benötigt werden oder nach dem Modell mit der besten Preis/Leistung Ausschau halten. Schaut euch unseren umfangreichen Wischsauger Finder und die dazugehörigen Testberichte und YouTube-Videos gerne mal an und ihr werdet schnell einen für euch passenden Haushaltshelfer finden.

Wenn ihr lieber auf Erfahrungswerte baut, dann können wir euch ebenfalls eine große Hilfestelle nennen. Besucht dafür unsere Wischsauger-Facebook-Gruppe, die eine wachsende Anzahl an erfahrenen Mitgliedern aus dem Bereich der Akkusauger vereint. Stellt eure Fragen und bekommt in kürzester Zeit eine Antwort der Community. Klickt für eine Weiterleitung einfach auf die jeweiligen Bilder.

Wischsauger ID: 114254


⟻ Zurück zum Finder

Berichte gerne über deine Erfahrungen mit dem Wischsauger

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.