Xiaomi G9 vs. Dyson V8 Absolute+ – Zwei Akku-Staubsauger im Vergleich

0

Xiaomi hat mit dem G9 einen günstigen Akku-Staubsauger im Sortiment. Doch wie schlägt er sich gegen einen Dyson V8? Ich habe es ausprobiert!

 

Dyson V8 gegen Xiaomi G9 – Welcher Akku-Staubsauger ist besser?

Es gibt viele Akku-Staubsauger, die dem Xiaomi-Universum zuzuordnen sind. Hierzu gehören Marken wie Dreame, Shunzao und noch einige mehr. Aber auch Xiaomi selber hat eigene Modelle im Sortiment, darunter auch der noch recht neue Xiaomi G9. Mit einer UVP von 179 Euro ist dieser auch für viele Nutzer wahrscheinlich recht interessant.

Ich habe den Xiaomi G9 auch auf unserem YouTube-Kanal getestet, wo er mit einer hohen Verarbeitungsqualität und guten Reinigungsergebnissen punkten konnte. Doch wie schlägt sich ein Xiaomi Akku-Staubsauger in dieser Preisklasse mit einem Modell von Dyson? Um preislich nicht vollkommen zu hoch anzusetzen, habe ich für den Vergleich den Dyson V8 Absolute+ gewählt. Ein älteres aber immer noch viel verkauftes Modell, welches preislich bei rund 360 Euro liegt und so gut doppelt so viel kostet wie der Xiaomi G9.

 

Die technischen Daten und Unterschiede der beiden Akkusauger

EigenschaftenXiaomi G9Dyson V8 Absolute+
UVP179,00 €359,99 €
Saugleistung120 AW115 AW
Akku2.500 mAh2.400 mAh
Reinigungszeit8 - 60 Min.7 - 25 Min.
Wechselbarer AkkuJaNein
Saugstufen32
Fassungsvermögen600 ml540 ml
Testergebnis Hartboden99,34 g99,52
Testergebnis Teppich61,16 g60,36

Die Unterschiede beim mitgelieferten Zubehör

Qualitativ sind beide Akku-Staubsauger wirklich hochwertig. Dyson würde ich hier einen Tick weiter vorne sehen, dafür zahlt man aber auch den doppelt so hohen Preis. Der Dyson B8 besitzt zwei Hauptaufsätz, eine für Hartboden und eine für Teppiche. Der Xiaomi G9 besitzt nur eine Multifloor-Rolle mit V-Form, welche das Verwickeln von Haaren vermindern soll. An den Testergebnissen aus der Tabelle oben kann man sehen, dass beide Sauger sehr gleichauf bei der Reinigungsleistung sind. 

In der Handhabung finde ich den Xiaomi etwas leichter und wendiger. Dies geht mir allerdings generell bei Dyson so, bis auf den Dyson Omni-glide, welcher eines der wendigsten Geräte ist. Ansonsten gibt es bei beiden Geräten noch eine Kombi-Bürste und eine Fugendüse. Der Dyson hat zusätzlich noch eine Möbelbürste und bei der Fugendüse handelt es sich um die neue, beleuchtete Fugendüse. Auch eine Milbenbürste für Sofas und Matratzen besitzen beide Modelle.

Einen Wechselakku gibt es beim Dyson V8 nicht. Beim Xiaomi G9 kann dieser gewechselt werden, im Lieferumfang ist allerdings nur ein Akku enthalten. Ein weiterer Akku schlägt mit ca. 60 Euro zu Buche. Beide Geräte besitzen übrigens eine Ladestation, in welcher die Sauger automatisch geladen werden.

Mein Fazit zum Xiaomi G8 & Dyson V8

Der Vergleich der technischen Daten und der Reinigungsleistung zeigt, dass der Xiaomi G9 dem Dyson V8 das Wasser reichen kann. Pluspunkte gibt es für die Möglichkeit einen zusätzlichen Akku zu erwerben, was beim Dyson entfällt. Cool finde ich, dass beim V8 von Dyson nun auch die beleuchtete Fugendüse mit dabei ist.

Wer also keine Lust hat viel Geld auszugeben und trotzdem eine gute Reinigungsleistung bei ordentliche Qualität sucht, der ist mit dem Xiaomi G9 definitiv gut beraten. Auch der Dyson V8 macht eine gute Figur, ist aber eben deutlich teurer. Zudem ist der G9 auch häufiger im Angebot ein ganzes Stück günstiger erhältlich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wenn ihr euch zu dem Thema austauschen wollt, schaut doch mal in unserer Gruppe für “Akku Staubsauger” auf Facebook vorbei. Dort findet ihr eine riesige Community, mit der ihr euch zu dem Thema austauschen könnt! Falls du auf der Suche nach einem neuen Akkusauger bist, hilft dir unser Tool der Akkusauger Finder weiter!

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.