600.000 Apple HomePods im ersten Quartal verkauft

0

Eine aktuelle Studie zeigt, dass es Apple im ersten Quartal des Jahres 2018 gelungen ist, circa 600.000 HomePods zu verkaufen.

Apple erreicht einen Marktanteil von 6 Prozent

Apple Airpods (Vorgängermodell)
Holen Sie sich bis zu 5 Stunden Hörzeit mit einer Ladung; Oder bis zu 3 Stunden mit nur 15 Minuten Aufladung im Aufladefall
179,00 € 101,25 €

Die Studie kommt hierbei zu dem Ergebnis, dass Apple (hinter seinen Konkurrenten Amazon, Google und Alibaba) Platz 4 im Ranking erreicht. Zum Vergleich: Amazon verkaufte im ersten Quartal beachtliche 4 Millionen Echos und erreichte einen Marktanteil von knapp 44 Prozent. Google verkaufte hingegen 2,4 Millionen seines Assistant, während es Alibaba auf 700.000 Exemplare brachte.

Auch wenn der Abstand von Amazon auf die Konkurrenz noch beachtlich ist, ist nicht abzustreiten, dass sich die Aktivitäten der Mitbewerber auch auf den Verkauf des Echo auswirken.

Eine weitere, wichtige Info: der HomePod konnte erst seit Ende Januar in Australien, den USA und Großbritannien vorbestellt werden. Die anderen Marken hatten dementsprechend -bezogen auf das erste Quartal 2018- einen leichten Vorsprung. Die kommenden Entwicklungen dürften dementsprechend spannend werden… vor allem dann, wenn das Gerät nicht mehr nur in den besagten drei Ländern verfügbar ist und seine Zielgruppe entsprechend erweitert.

Keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert uns per Mail!

Über den Autor

Cornelia Wilhelm

Ich bin Conny. Journalistin, Gründerin, Historikerin, Bloggerin, Doktorandin… und „Smarthome-Junkie“. Ich habe mich vor einiger Zeit mit meinem Online Magazin niveau-klatsch.com selbstständig gemacht und schreibe im Rahmen meiner Texteragentur niveau-texter.com auch für externe Seiten. Unter anderem auch für SmarthomeAssistant.de.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar