Adaptives Licht: So könnt ihr die neue Funktion in HomeKit einstellen!

0

Apple hat auf der WWDC eine neue Funktion vorgestellt: Adaptives Licht! Und seit Oktober ist diese Funktion nun auch in HomeKit verfügbar. Die über HomeKit verbundenen Lampen können über den Verlauf des Tages automatisch gesteuert werden und verändern je nach Uhrzeit ihre Helligkeit und ihren Farbton.

Wie funktioniert Adaptives Licht?

Eve Light Strip - Smarter LED-Lichtstreifen (Dt. Markenqualität), 2 m, weiß & Farbe (RGB), 1800 lm, dimmbar, selbstklebend, keine Bridge nötig, WiFi, Adaptive Lighting, Apple HomeKit
  • Brillante Weiß- und Farbspektren dank...
  • Ihr iPhone oder iPad wird zur smarten Fernbedienung:...
  • Unterstützt HomeKit Adaptives Licht für eine automatische...
79,95 € 74,90 €

Mit der neuen Funktion werden eure Lampen morgens mit einem sehr warmen und gelben Farbton beleuchtet. Warmes Licht soll den Sonnenaufgang imitieren und euch so den Start in den Tag erleichtern. Um die Mittagszeit ändert sich das Licht automatisch und wird kühler. Das Licht hat nun mehr Blautöne in der Farbmischung. Durch blaues Licht wird die Wachsamkeit und die Produktivität gefördert. Abends wird das blaue Licht entfernt und ein wärmerer Farbton eingestellt, damit ihr am Ende des Tages entspannen und abschalten könnt.

Welche Voraussetzungen müssen eure Geräte für Adaptives Licht erfüllen?

Um Adaptives Licht zu aktivieren, müsst ihr mindestens eine HomeKit-Zentrale Zuhause eingerichtet haben. Wie das geht, könnt ihr gerne in diesem Beitrag hier lesen:

So könnt ihr eure HomeKit Zentrale einrichten – mit diesen Geräten ist es möglich!

Weiterhin benötigt ihr SmartHome Leuchtmittel, die Adaptives Licht in HomeKit unterstützen. Aktuell ist das mit dem Eve Light Strip und den Leuchten von Philips Hue möglich. Beide Anbieter haben die Funktion mit einem Software Update im November freigeschaltet. Ihr solltet also die Software für eure Beleuchtung auf den neusten Stand bringen. Natürlich sollten die Leuchtmittel auch verschiedene Farbtöne darstellen können. Philips Hue White und die Hue-Filament Lampen sind nicht in der Lage Adaptives Licht zu verwenden.

Wie aktiviert ihr Adaptives Licht in der Home-App?

Einer der wesentlichen Vorteile von Adaptives Licht ist, dass die Bedienung fast keine Einstellung vom Nutzer erfordert. Solange die Software für eure Lampen auf dem neuesten Stand ist und Adaptives Licht unterstützt, wird es automatisch zu einer Option innerhalb der Home-App. Wenn die adaptive Beleuchtung verfügbar ist, erscheint ein neues Symbol. Das Symbol muss nur angetippt werden und schon ist es aktiviert:

  • Geht auf eure Home-App
  • Haltet auf ein beliebiges Licht in der Home-App gedrückt
  • Wählt Adaptives Licht aus

Nachdem Adaptives Licht aktiviert wurde, passt es seine Farbtemperatur im Laufe des Tages oder zu jedem Zeitpunkt, an dem es ein- oder ausgeschaltet wird, automatisch an.

Könnt ihr Adaptives Licht mit Automationen nutzen?

Ihr könnt die Adaptive Beleuchtung auch in Szenen verwenden, so dass ihr nicht immer auf das Symbol tippen müsst. Ihr könnt wie gewohnt eine Automatisierungsregel erstellen. Bei der Auswahl wählt ihr statt eines Farbtons das Adaptive Licht. Das ist sehr praktisch, wenn ihr eine “Willkommen zu Hause”-Szene habt, und egal, wann ihr es aktiviert, das Licht wird immer basierend auf die Tageszeit angepasst.

Wenn ihr euch zu dem Thema austauschen wollt, schaut doch mal in unserer “Smarte Beleuchtung-Gruppe” auf Facebook vorbei. Dort findet ihr eine riesige Community, mit der ihr euch zu dem Thema austauschen könnt!

Über den Autor

Sam Günyer

Mein Name ist Sam und ich bin 1986 geboren. Hauptberuflich bin ich Wirtschaftsingenieur. Ich bin Hobby Youtuber und ich liebe alles was mit Technik zutun hat. Ich gehöre in die Kategorie TechnikNerd. Durch Youtube habe ich Florian und Karim kennen gelernt. Als die beiden mich gefragt haben, ob ich auch meine eigenen Beiträge verfassen möchte, konnte ich einfach nicht nein sagen.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar