Alexa als Konkurrenz zu PayPal und Square

0

Amazon erreicht mit seinem smarten Lautsprecher immer mehr Menschen. In den USA gibt es bereits in 10% der Haushalte einen solchen. Hier liegt es nahe, auch per Sprache Überweisungen tätigen zu können. 

Alexa als Konkurrenz zu PayPal und Square

Wir stellen vor: Amazon Echo Spot - Schwarz
Amazon - Elektronik
129,99 EUR

Wie Wallstreet Online berichtet, soll Jeff Bezos diese Möglichkeit auf der Agenda für das Jahr 2018 ganz oben positioniert haben. Momentan finden die meisten Überweisungen, neben der klassischen Transaktion, über Dienste wie PayPal oder Square statt.
Dad Problem liegt darin, dass beide, also der Sender und der Empfänger bei diesem Dienst angemeldet sein müssen. Hier kommt der riesen Vorteil von Amazon zum Tragen. Sie haben bereits sehr viele Nutzer und kennen diese sowie ihre Eigenschaften sehr gut! 

Ein weiterer Vorteil von Amazon liegt darin, dass sie nicht ausschließlich wie PayPal über die Transaktionen Geld verdienen müssen. Sie können über ganz andere Geschäftswege Geld verdienen und so einen solchen Service zu Ihrem Vorteil und vor allem für den Kunden erst einmal „kostenlos“ anbieten.

Man hörte auch schon davon, dass Amazon ins Versicherungsgeschäft einsteigen möchte. Hier zwar in erstere Linie um die eigenen Mitarbeiter zu versichern, man sieht aber auch an diesem Beispiel, dass Amazon nicht nur klassisch Waren an den Mann bringt, sondern in vielen weiteren Bereichen voran prescht!

Würdet ihr eine Überweisung per Sprache tätigen? Diskutiert mit uns im Forum darüber!

Keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter dem RSS Feed oder abonniert uns per Mail!

Alexa als Konkurrenz zu PayPal und Square
Hat dir der Beitrag gefallen? Teile ihn mit anderen und informiere auch sie!