PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2siDQogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItNDE5MTkxODE5OTIxMzgxMCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1MDMwODkxOTUwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iYXV0byI+PC9pbnM+DQo8c2NyaXB0Pg0KKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Alexa: die Real Life Version zu Schiffe versenken

0

Einem Alexa Fan ist es gelungen, mit Hilfe eines Walabot und Alexa eine besondere Version des Spiels „Schiffe versenken“ zu bauen.

Scott Mendenhall kreiert mit Hilfe von Alexa eine neue Schiffe versenken Version

Um seine realistische Version zu schaffen, hat der Programmierer einen Echo Dot, ein Raspberry Pi 1 und einen Walabot eingesetzt. Das Besondere: bei dieser neuen Spielart fungieren die Spieler selbst als eine Art Spielfigur.

Die Basis für das Spielbrett bildet ein 3D Sensor, der den Raum abscannt und in die vier Himmelsrichtungen aufteilt. Hat sich ein Spieler für eine Himmelsrichtung entschieden, muss er hoffen, dass sich der Gegner nicht für genau diese Richtung zum Angriff entscheidet. Tendenziell dürften „Schiffe“ damit schneller als in der ursprünglichen Version versenkt werden. Ein zusätzlicher Spaßfaktor ist jedoch sicherlich gegeben.

Wer den Mehrspielermodus nutzen möchte, muss zwei Echos miteinander verbinden. Danach braucht es nur noch zwei gegenüberliegende Räume und das Spiel kann beginnen.
Falls ihr das Ganze nachspielen möchtet, braucht es -wie gesagt- unter anderem den Walabot. Die Preise hierfür starten, beispielsweise für ein Basismodell mit weniger Funktionen als die Developer Edition für 700 Euro, bei 90 Euro. Damit ihr euch das Spiel ein wenig genauer vorstellen könnt, haben wir euch hier nochmal das entsprechende Video beigefügt.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet ihr übrigens viele hilfreiche Videos!

Quelle: gamestar.de

Alexa: die Real Life Version zu Schiffe versenken
5 Sterne - 1 Vote
Hat dir der Beitrag gefallen? Teile ihn mit anderen und informiere auch sie!

Kommentare sind geschlossen