Alexa und ihr Musikgedächtnis

0

Alexa soll in Zukunft dazu in der Lage sein, sich ehemalige Playlists zu merken. So ist es dann -laut einem Artikel von „The Verge“- beispielsweise möglich, „alte“ Lieder mit einem: „Alexa, spiele die Playlist ab, die ich letzten Montag gehört habe!“ zu aktivieren.

Alexa – neue Funktion anscheinend zunächst nur in den USA verfügbar

Amazon Echo Spot, Smarter Wecker mit Alexa - Weiß
  • Echo Spot wurde so entwickelt, dass es überall bei Ihnen...
  • Echo Spot verbindet sich mit dem cloudbasierten Alexa Voice...
  • Fragen Sie einfach nach einem Song, Künstler oder Genre und...

Besonders interessant ist auch der Befehl: „Alexa, spiele Musik ab, die ich lange nicht mehr gehört habe!”. Dieser würde immerhin bedeuten, dass es keine besonderen Infos zu Genre oder Künstlern braucht.
Ob und wann die Befehle auch in Deutschland nutzbar sein werden, ist noch nicht klar. Es scheint zudem so, als ob die neue Funktion nur in Verbindung mit Amazon Music Unlimited eingesetzt werden könnte.

Keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf Facebook oder abonniert uns per Mail!

Beitragsbild: (c) Amazon Pressebereich

Über den Autor

Cornelia Wilhelm

Ich bin Conny. Journalistin, Gründerin, Historikerin, Bloggerin, Doktorandin… und „Smarthome-Junkie“. Ich habe mich vor einiger Zeit mit meinem Online Magazin niveau-klatsch.com selbstständig gemacht und schreibe im Rahmen meiner Texteragentur niveau-texter.com auch für externe Seiten. Unter anderem auch für SmarthomeAssistant.de.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar