PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6aW5saW5lLWJsb2NrO3dpZHRoOjcyOHB4O2hlaWdodDoxMTBweCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi00MTkxOTE4MTk5MjEzODEwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjUwMzA4OTE5NTAiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Alexa weckt ihre Nutzer mit Musik

0

Wer möchte, kann sich ab jetzt mit Alexa von Musik wecken lassen. Hierzu muss lediglich ein Sprachbefehl á la „Alexa, weck‘ mich um 06:00 Uhr mit den Red Hot Chili Peppers!“ abgegeben werden.

Alexa greift auch wahlweise auf Radiosender zurück

Entscheidest du dich für Lieder deiner Lieblingsband oder deines Lieblingskünstlers, nutzt Alexa deinen präferierten Musikdienst. Möchtest du mit einem bestimmten Radiosender geweckt werden, kannst du dies Alexa natürlich auch via Sprache mitteilen.
Den Wecker kannst du dann -beispielsweise am Wochenende- auch einfach über einen Sprachbefehl deaktivieren.

Keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf Facebook oder abonniert uns per Mail!

(c) Presse Amazon

Teile den Beitrag mit anderen

Über den Autor

Cornelia Wilhelm

Ich bin Conny. Journalistin, Gründerin, Historikerin, Bloggerin, Doktorandin… und „Smarthome-Junkie“. Ich habe mich vor einiger Zeit mit meinem Online Magazin niveau-klatsch.com selbstständig gemacht und schreibe im Rahmen meiner Texteragentur niveau-texter.com auch für externe Seiten. Unter anderem auch für SmarthomeAssistant.de.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar