PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2siDQogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItNDE5MTkxODE5OTIxMzgxMCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1MDMwODkxOTUwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iYXV0byINCiAgICAgZGF0YS1mdWxsLXdpZHRoLXJlc3BvbnNpdmU9InRydWUiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCihhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7DQo8L3NjcmlwdD4=

Alexa wird keine „Werbeschleuder“

0

Die Wahrscheinlichkeit, dass Alexa Nutzer auch in Zukunft nicht mit Werbung konfrontiert werden, ist hoch. Hinweis hierfür ist ein Streit zwischen Sony und Amazon, in dessen Zusammenhang Sony um die Möglichkeit bat, über den Sprachassistenten werben zu dürfen.

Alexa soll nicht werben – Anfrage abgelehnt

Laut Android Police, die sich wiederum auf einen Bericht der Seite „The Information“ bezieht, hat Amazon alle Anfragen in dieser Hinsicht abgelehnt. Einnahmen könnten seitens Alexa nur über den direkten Kauf via Sprache und durch das Zahlen der Nutzer für bestimmte Skills generiert werden.
Mit dem Verzicht auf Werbung ist Alexa hier jedoch nicht allein. Derzeit ist es (zumindest noch) unüblich, Werbung über Lautsprecher im Smarthomebereich abspielen zu lassen.

Keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf Facebook oder abonniert uns per Mail!

Alexa wird keine „Werbeschleuder“
3 Sterne - 2 Bewertungen

Teile den Beitrag mit anderen

Über den Autor

Cornelia Wilhelm

Ich bin Conny. Journalistin, Gründerin, Historikerin, Bloggerin, Doktorandin… und „Smarthome-Junkie“. Ich habe mich vor einiger Zeit mit meinem Online Magazin niveau-klatsch.com selbstständig gemacht und schreibe im Rahmen meiner Texteragentur niveau-texter.com auch für externe Seiten. Unter anderem auch für SmarthomeAssistant.de.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar