Alfred – Ein neuer Mähroboter ohne Begrenzungsdraht

0

Mit Alfred kommt ein neuer Mähroboter auf den Markt, der anders als viele andere Modelle ganz ohne einen Begrenzungsdraht auskommt.

Alfred navigiert mit GPS-Technologie durch den Garten

Langsam beginnt wieder die Gartensaison und so mancher Gartenbesitzer liebäugelt mit der Anschaffung eines Mähroboters für die Automatisierung, einer doch manchmal recht zeitaufwendigen und anstrengenden Arbeit. Die meisten Mähroboter benötigen einen Begrenzungsdraht, um sich in ihrem Arbeitsbereich im Garten zurechtzufinden und ihre Grenzen zu kennen. Dieser Draht muss nach der Anschaffung eines Mähroboters im Garten verlegt werden, was ein gutes Stück körperliche Arbeit mit sich bringt. Eine Alternative sind Mähroboter ohne Begrenzungsdraht, welche allerdings auf dem Markt noch recht spärlich gesät sind. Neu ist das Modell Alfred, welches ab sofort erhältlich ist.

Bild: Marotronics

Mähen in Bahnen wie bei einem Saugroboter

Mit Alfred hat das Unternehmen Marotronics einen Mähroboter präsentiert, welcher es schafft den Garten auch ohne einen Begrenzungsdraht autonom zu mähen. Dabei setzt Alfred auf GPS-Technologie, welche es dem Roboter erlaubt, in systematischen Bahnen zu arbeiten. Diese Vorgehensweise kennt man bereits von modernen Saugrobotern. In die Entwicklung sind natürlich auch die zwei Jahre Erfahrung mit dem ArduMower System eingeflossen.

Bild: Marotronics

Smart! – Steuerung von Alfred auch per App

In der zugehörigen App wird eine Karte des Gartens angelegt, ganz wie man es auch von Saugrobotern kennt. Hier können auch No-Go-Areas angelegt, sowie die Geschwindigkeit und die Schnitthöhe eingestellt werden. Alfred erkennt mit seinen Sensoren zudem Hindernisse, was für mehr Sicherheit beim Mähvorgang sorgt. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Preis und Verfügbarkeit von Alfred

Alfred ist ab sofort beim Hersteller direkt erhältlich und kostet 2.499,00 Euro. Zum Lieferumfang gehört natürlich auch eine Basisstation inklusive Dach. Es handelt sich aktuell noch um eine Vorserie. Die Hauptserie soll im Sommer erscheinen und wird dann im Preis höher liegen.

Info

Du willst in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniere unseren Newsletter! Auch auf YouTube findest du übrigens viele hilfreiche Videos.

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.