Mähroboter ohne Begrenzungsdraht – Diese Modelle gibt es im Jahr 2023

0

Mähroboter ohne Begrenzungskabel sind noch recht selten, doch es kommen immer mehr neue Modelle auf den Markt. Hier erfährst du, welche Modelle es im Jahr 2023 gibt.

Diese Mähroboter brauchen keinen Begrenzungsdraht

Ihr habt keine Lust, ständig den Rasen in eurem Garten selber zu mähen? Dann ist ein Mähroboter eine mögliche Alternative, um diese teilweise ungeliebte Aufgabe zu automatisieren. Allerdings brauchen die meisten Mähroboter noch einen Begrenzerdraht, um sich im Garten zurechtzufinden. Dieser muss vor dem ersten Start einmal rund um den Garten verlegt und gleichzeitig mit der Basisstation des Mähroboters verbunden werden, was einiges an Zeit und vor allem Schweiß kostet. Nach der Installation steht der Draht unter Spannung (für Menschen und Tiere ungefährlich) und sagt dem Roboter so, wo sich sein Arbeitsbereich befindet.

Der Begrenzungsdraht kann oberflächlich mit Erdnägeln oder auch unterirdisch verlegt werden. Je nach Größe und Beschaffenheit des Gartens kann diese Arbeit schon einige Stunden eurer Zeit in Anspruch nehmen. 

Bild: NordicMoonlight

Der Vorteil bei einem Mähroboter mit Begrenzungsdraht liegt auf der Hand. Ist der Draht einmal verlegt, “weiß” der Mähroboter immer genau wo sein Arbeitsbereich ist und vor allem an welchen Stellen er nicht weiterfahren darf. Das ist auf jeden Fall sehr praktisch, grade, wenn man einen sehr verwinkelten Garten mit vielen Hindernissen besitzt.

Die Vor- und Nachteile eines Mähroboters mit Begrenzungskabel

Vorteile
  • Klare Grenzen für den Mähroboter.
  • Kompliziertere Hindernisse lassen sich mit Draht besser angrenzen.
  • Günstiger in der Anschaffung als Geräte ohne Begrenzungsdraht.
Nachteile
  • Draht verlegen kann anstrengend sein.
  • Durch Änderungen im Garten kann ein Neuverlegen notwendig sein.
  • Bei defektem Draht muss die defekte Stelle gesucht werden.

Mähroboter ohne Begrenzungskabel – Hinstellen und los mähen

Wer absolut keine Lust auf das Verlegen eines Begrenzungsdrahtes hat, der kann auch auf einen Mähroboter zurückgreifen, der keine solche Abgrenzung benötigt. Da hier keine klare Abgrenzung durch ein Kabel besteht, orientieren sich solche Mähroboter mit einem Rasensensor. Es ist also wichtig, dass der Garten auch geeignet für ein solches Modell ist. Sind die Grenzen zu beispielsweise Beeten ebenerdig und nicht durch Steine oder ähnliches begrenzt, kann es vorkommen, dass der Mähroboter auch hier entlang fährt.

Bisher ist die Auswahl allerdings immer noch etwas begrenzt. Es sind zwar schon mehrere Geräte wie zum Beispiel von Ecovacs oder auch EcoFlow angekündigt worden, bisher kann man diese aber noch nicht bestellen. Auch Hersteller wie iRobot haben seit der Ankündigung den Starttermin immer wieder verschoben.

iRobot Terra

Bild: iRobot

Diese Mähroboter benötigen kein Begrenzungskabel

Mähroboter ohne Begrenzungsdraht von Zucchetti

Bisher kamen die meisten Mähroboter ohne Begrenzungsdraht vom italienischen Hersteller Zucchetti, welcher sowohl die Marke Wiper als auch Ambrogio führt. Einige Modelle findet man auch bei Amazon. Die genannten Mähroboter navigieren mit mehreren Sensoren und sollen so den Begrenzungsdraht ersetzen. 

Vorschau Produkt Preis
Ambrogio Robot AM060L0K9Z Rasaerba Zucchetti Ambrogio L60 Elite 200Mq,... Ambrogio Robot AM060L0K9Z Rasaerba Zucchetti Ambrogio L60 Elite 200Mq,...*

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Letzte Aktualisierung am 19.01.2023 um 18:45 Uhr

966,48 €
Ambrogio Robot AM060L0V9Z Rasaerba Zucchetti Ambrogio L60 Elite 400Mq Ambrogio Robot AM060L0V9Z Rasaerba Zucchetti Ambrogio L60 Elite 400Mq*

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Letzte Aktualisierung am 19.01.2023 um 18:45 Uhr

1.540,00 €

Segway Navimow – Navigation mit EFSL-Technologie

Segway hat den Navimow Mähroboter bereits im November 2021 vorgestellt und für das Frühjahr 2022 angekündigt. Vier Modelle stehen zur Verfügung, je nach Größe und Beschaffenheit des Gartens.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Navimow von Segway bewegt sich wie ein Saugroboter durch den Garten und kann dank EFSL (Exact Fusion Locating System) seinen eigenen Standort bestimmen. Diese Technologie bietet zudem einen herausragenden Diebstahlschutz, da die Position des Navimow jederzeit geortet werden kann. Dank zahlreicher Sensoren soll der Mähroboter auch sicher im Umgang mit Kindern oder Tieren sein.

Der Preis des Navimow liegt je nach Modell zwischen 1.200 und 2.500 Euro. Mittlerweile ist er auch bei verschiedenen Händlern über eBay erhältlich.

Segway Navimow H800E
Segway Navimow H800E
Hier geht es zum Produkt auf ebay!
Hier geht es zum Produkt auf ebay! Weniger anzeigen

iRobot Terra T7 – Start bisher immer wieder verschoben

Das Modell Terra T7 hat iRobot schon lange angekündigt, bisher hat er es jedoch noch nicht auf den Markt geschafft und auch ein Starttermin ist noch nicht bekannt. Möglicherweise schafft iRobot es ja in diesem Jahr rechtzeitig zum Start der Gartensaison.

iRobot Terra

Auch der Terra T7 kommt ohne Begrenzungsdraht aus, benötigt allerdings sogenannte Beacons, welche im Garten platziert werden und ihm die Grenzen aufzeigen. Nach einer Konfigurationsfahrt kann man den Garten dann als Nutzer anpassen und auch No-Go-Zonen einrichten. Dank Smart-Mapping soll auch der iRobot Terra T7 in geordneten Bahnen und nicht nach dem Chaosprinzip durch den Garten fahren. Ein Termin für den Verkaufsstart sowie ein Preis sind weiterhin nicht bekannt.

Ecovacs GOAT G1 – Mähroboter mit Robotic Vision

Wie iRobot ist Ecovacs durch Saugroboter bekannt geworden. Mit dem GOAT G1 geht man nun ebenfalls den Weg in den smarten Garten und präsentiert einen eigenen Mähroboter ohne Begrenzungsdraht. Ecovacs belässt es allerdings nicht bei Ankündigungen und will bereits in diesem Frühjahr mit dem Verkauf starten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beim GOAT G1 setzt Ecovacs auf Robotic Vision und navigiert mit einer Fischauge-Kamera auf dem Roboter. Dank der bekannten AIVI 3D Technologie soll es auch keine Probleme mit Hindernissen geben. Durch die integrierte Kamera kann der Mähroboter auch für die Überwachung des Gartens genutzt werden. Einen Preis hat Ecovacs bisher allerdings noch nicht genannt.

Toadi oder Willow? Mehr als nur ein Mähroboter

Interessant ist der Mähroboter Toadi, dessen Namen das Unternehmen Eeve zuletzt in Willow geändert hat. Zwischenzeitlich wurde aus einem Mähroboter ein richtiger Gartenroboter, welcher auch andere Gartenarbeiten, wie zum Beispiel Laub aufsammeln, erledigen soll. Der Start ist jetzt für April bis Mai 2023 anberaumt und interessierte Kunden können sich Willow auf der Webseite des Herstellers vorbestellen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein richtig spannendes Konzept und ich bin auf die ersten echten Testberichte zu Willow gespannt! Der Preis liegt übrigens bei 2.990 Euro für Willow und bei 2.690 Euro für Willow Pro.

Weitere Mähroboter ohne Begrenzungskabel sind in der Pipeline

Nachdem es lange Zeit keine große Auswahl an Mährobotern ohne Begrenzungsdraht gegeben hatte, kommen jetzt immer mehr neue Modelle von vielen Herstellern dazu. Dazu gehören unter anderem auch der Novabot, der LUBA oder der HoneyMow, welche sich aber noch im Crowdfunding oder in der Vorbestellung befinden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Vor- und Nachteile eines Mähroboters ohne Begrenzungskabel

Natürlich bringt ein Mähroboter ohne Begrenzungskabel sowohl Vor- als auch Nachteile mit sich. 

Vorteile
  • Zeit- und Arbeitsersparnis, da kein Draht verlegt werden muss.
  • Daraus folgend schnellere Einsatzbereitschaft.
  • Weniger Probleme bei baulichen Veränderungen im Garten.
  • Keine Probleme durch mögliche Beschädigung am Begrenzungsdraht.
Nachteile
  • Abgrenzung zu Blumenbeeten kann schwierig sein.
  • Ist der Akku leer, bleiben die meisten Modelle einfach stehen und müssen manuell zum Laden getragen werden.

Zum heutigen Stand der Technik muss man also genau schauen, ob ein Mähroboter ohne Begrenzungsdraht für den eigenen Garten geeignet ist. Wie ihr sehen könnt, stehen schon viele neue Modelle in den Startlöchern, welche teilweise auch die Probleme der frühen Geräte ausmerzen. Hat euch ein Mähroboter in dieser Übersicht gefehlt? Falls ja, schreibt es gerne ich die Kommentare!

Info

Du willst in Zukunft keine Anleitungen & wissenswerten Artikel verpassen? Dann folge uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniere unseren Newsletter! Auch auf YouTube findest du übrigens viele hilfreiche Videos!



Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.