Amazon Alexa – Haftnotizdrucker geht in Produktion

0

Der Haftnotizdrucker für Amazon Alexa hat das gesteckte Ziel erreicht und geht in Produktion. Nach nur drei Tagen sind die 100% Vorbestellungen für das neue Zubehör erreicht worden. Der voraussichtliche Lieferbeginn soll zwischen Juli – September 2021 für den Haftnotizdrucker laut Amazon erfolgen.

 

Haftnotizdrucker für Alexa geht in Produktion

Philips Hue White & Color Ambiance E27 LED Lampe Doppelpack, dimmbar, bis zu 16 Millionen Farben, steuerbar via App, kompatibel mit Amazon Alexa (Echo, Echo Dot)
  • Einfache Einrichtung per Bluetooth: Hue Lampe eindrehen, Hue...
  • Wählen Sie in der Hue App aus 16 Millionen...
  • Kreieren Sie Ihr individuelles Licht für jeden Anlass: Ob...
99,95 € −16% 83,90 €

Wie ich bereits vor ein paar Tagen berichtete, hat Amazon ein Programm namens Build It ins Leben gerufen, wo Kunden zukünftig mitentscheiden, welche Geräte für oder mit Amazons Sprachassistenz Alexa erscheinen werden. Den Anfang machten hier drei Geräte: eine smarte Kuckucksuhr, eine smarte Ernährungswaage und ein Haftnotizdrucker. Das Build It-Programm ist eine Art Crowdfunding, was Amazon dabei hilft abschätzen zu können, ob sich ein Produkt verkaufen wird.

Der Haftnotizdrucker hatte bereits am ersten Tag die 20% Marke übersprungen und heute dann das notwendige Ziel von 100% erreicht. Der Hinweis auf der Seite hat sich nun geändert und zeigt den Hinweis: “Dieser Artikel wird gebaut, danke an die Unterstützer auf Amazon”.

Haftnotizdrucker Ziel erreicht

Als Lieferdatum gibt Amazon den Zeitraum von Juli-September 2021 an. Der Vorbesteller-Preis liegt bei ca. 90 US-Dollar. Nach dem 19. März wird der Preis für diesen Artikel nochmal steigen, dass ist wirklich nur ein Vorbesteller-Preis! 

Der Drucker arbeitet mit Thermotechnologie und benötigt daher weder Tinte noch Toner, lediglich die Papierrollen müssen nachgefüllt werden. Die Ersatz-Papierrollen wird es dann später in den Farben blau, rosa, weiß und gelb zum Kauf geben. Mit dem Drucker können Einkaufslisten, Aufgabenlisten, Erinnerungen und Kalenderereignisse, Sudoku Rätsel usw. via Sprachbefehl ausgedruckt werden.

Die beiden anderen Artikel liegen derzeit bei ungefähr 40% der benötigten Vorbestellungen. Das ist zum einen eine die smarte Kuckucksuhr und Ernährungswaage. Im alten Beitrag sind diese beiden Geräte genauer beschrieben. Ich bin weiterhin guter Dinge, dass diese beiden auch das geforderte Ziel erreichen werden, es sind ja noch 27 Tage Zeit!

Wenn ihr euch zu dem Thema austauschen wollt, schaut doch mal in unserer “Smart Speaker Gruppe” auf Facebook vorbei. Dort findet ihr eine riesige Community, mit der ihr euch zu dem Thema austauschen könnt!

Über den Autor

Daniel Buschke

Mein Name ist Daniel und ich wohne in der wunderschönen Hauptstadt Berlin. Geboren wurde ich im Jahre 1979. Ich bin sowohl hauptberuflich als auch privat als Entwickler unterwegs und habe damit sozusagen mein Hobby im Jahre 2001 zum Beruf gemacht. Im Skill Store von Amazon findest du einige Alexa Skills von mir. Auf der folgenden Seite, findest du alle meine aktuellen Smarthome Geräte, die ich im Einsatz habe >> Klick hier.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar