Amazon Alexa – Visual ID und Widgets für Echo Show 8 und Echo Show 10

1

Amazon Echo Geräte erhalten immer wieder Updates, die die Funktionalität verbessern. Nun hat ein Amazon Alexa Nutzer zwei Sprachbefehle für neue Funktionen gefunden, die bereits mit dem Echo Show 8 (2. Gen) und Echo Show 10 funktionieren. Damit kannst du die neuen Funktionen Visual ID (visuelle ID) und Widgets bereits vorkonfigurieren, bevor sie auf den Geräten offiziell erscheinen.

 

Echo Show 8 (2. Gen) und Echo Show 10 – Visual ID und Widgets konfigurieren

Wie der Amazon Alexa Nutzer Josef herausgefunden hat, lassen sich die Visual ID (Gesichtserkennung) und auch die neuen Widgets für den neuen Startbildschirm bereits auf den „älteren“ Geräten Echo Show 8 (2. Gen) und 10 vorkonfigurieren.

Die Gesichtserkennung Visual ID wird dazu verwendet, damit das Echo Gerät dich erkennt und Amazon Alexa dir deine personalisierten Widgets wie Kalender und Notizen etc. anzeigen kann.

So kannst du Visual ID (visuelle ID) konfigurieren

Um die neuen Funktionen zu konfigurieren, musst du entweder einen Echo Show 8 (2. Gen), Echo Show 10 oder Echo Show 15 besitzen, Echo 8 (2. Gen) und 10 sind derzeit die einzigen bekannten „älteren“ Versionen, die Visual ID unterstützen werden (wir berichteten). 

Um die Visual ID einzurichten, sagst du einfach: 

„Alexa, erkenne mein Gesicht.“

Schon bekommst du eine Übersicht, wo du dein persönliches Profil auswählen musst. Weitere Personen können zu einem späteren Zeitpunkt auf dieselbe Art und Weise angelernt werden.

Nun musst du einige Aufnahmen deines Gesichts machen, dabei den Kopf in verschiedene Richtungen drehen. Das geht alles ziemlich flott und dein persönliches Profil ist hinterlegt. Wenn du das nächste Mal die Startseite aufrufst, sollte dich der Echo nicht nur an der Stimme, sondern auch an deinem Gesicht erkennen. Rechts oben am Bildschirm wird zusätzlich ein kleines Profilbild angezeigt. Außerdem wird eine kurze Begrüßung mit deinem Namen eingeblendet. 

So kannst du Widgets konfigurieren

Nachdem du die Visual ID fertig eingerichtet hast, geht es mit den Widgets weiter. Diese werden zwar noch nicht angezeigt, können aber für die einzelnen Nutzer des Haushalts bereits konfiguriert werden. Um die Widgets einzurichten, sagst du zu deinem Echo:

„Alexa, starte Widgets.“

Bei mir kam dann die Rückfrage, ob ich „Widget-Galerie“ meine, das beantwortest du einfach mit „Ja“. Ein direkter Aufruf mit „Starte Widget-Galerie“ klappte in meinen Tests nicht, egal ob deutsche oder englische Aussprache. 

Hier kannst du nun aus allen 13 Standard Widgets auswählen, welche dir zukünftig angezeigt werden sollen. Später sollen weitere Widgets folgen, die Skill Entwickler für ihre Alexa Skills anbieten.

Wann starten Widgets und Visual ID auf Echo Show 10 und Echo Show 8 (2. Gen) ?

Da sich bereits beide Funktionen aufrufen lassen, kann der Start nicht mehr allzu weit entfernt sein. Außerdem gibt es diese Funktionen bereits offiziell für den in Deutschland neu veröffentlichten Echo Show 15. Bleibt also nur zu hoffen, dass Amazon hier schnell auch die Besitzer von älteren Echo Geräten diese Startseite zur Verfügung stellt. 

Was ich bereits über die Widgets gelesen habe, ist die Community etwas zwiegespalten. Einige haben sich hier mehr Einstellungs- und auch Darstellungsmöglichkeiten erhofft, insbesondere bei den Listen und Kalender Funktionen. Ich jedenfalls bin gespannt, wie die neuen Funktionen auf meinem Show 8 und 10 sich im Alltag integrieren werden.

Wenn du dich zum Thema austauschen willst, dann schau doch mal in unserer „Smart Speaker Gruppe“ auf Facebook vorbei. Dort findest du eine riesige Community, mit der du dich zu sämtlichen Smart Speaker Themen austauschen kannst!

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.