Amazon Echo Dot 2. gen – Test und Review – Deutsch

2

TestHeute schreibe ich einen Artikel über den Amazon Echo Dot 2. Seit ein paar Tagen bin ich stolzer Besitzer einer persönlichen Assistentin 😛 Natürlich nur in digitaler Form.

 

Amazon Echo Dot 2. Generation

Als erstes schaut euch am besten das unten eingebettete Video an. Hinten links auf dem Center Speaker unter dem Fernseher steht der Amazon Echo Dot 2. Wenn ich das Trigger Wort „Alexa“ sage, springt der blaue Ring an und sie hört mir zu. Was dann passiert und sie macht – seht selbst!

 

Was ist und kann Alexa?

Alexa, so muss man sie nennen, damit sie zuhört, kann einiges. Ich persönlich nutze sie um meine Musik abzuspielen, meine Lampen und Licher zu steuern sowie um mir manchmal einen Timer beim kochen zu stellen. Manchmal stelle ihr auch einfach irgendwelche Fragen, die sie mir dann von Wikipedia versucht zu beantworten.

Amazon ist schwer bemüht, ihren Funktionsumfang stetig zu erweitern, so kann die amerikanische Version bereits mit Logitech Harmony kommunizieren und es ist damit möglich, auch den Fernseher, die Stereo Anlage oder die Playstation zu starten. Gerade auf diese Funktion warte ich sehnsüchtig, da ich bereits den Logitech Harmony Hub nutze und mir das ganze einen riesen Mehrwert bringen würde. Anfang 2017 soll es dann soweit sein. (Update: Seit Ende Dezember geht das nun über einen Umweg mit IFTTT, darüber habe ich hier berichtet)

In meiner Konfiguration habe ich bis jetzt fünf Philips Living Colors (Iris) in Betrieb und steuere sie über die Philips Hue Bridge an. In Zukunft möchte ich auch gerne noch ein paar Glühbirnen von Philips in meine Smart Home Konfiguration einfließen lassen (Update: Wurde bereits integriert). Gerade die Lampensteuerung erweist sich bei mir als sehr nützlich und praktikabel. Ich denke in Zukunft wird das ganze System immer noch erweitert, worüber ich dann weiter berichten werde. Diesen Artikel findet ihr hier, dabei handelt es sich um den Hauptartikel zu Amazon Alexa. Dort findet ihr alle Artikel, die ich über sie bisher geschrieben habe.

 

Hier mal mein System und die Geräte die ich zum jetzigen Zeitpunkt (Ende April 2017) Zuhause nutze:

 

2 x Amazon Echo Dot 2 (Das Herzstück für die Sprachsteuerung)

Amazon Echo Dot (2. Generation), Schwarz
Amazon - Elektronik
59,99 EUR

 

Philips Hue Bridge (Die Bridge ist das Mittelteil zwischen dem Amazon Echo Dot 2 und dem verschiedenen Philips Hue Zubehör)

 

Philips Living Color Iris (Das sind meine Lampen, sie kommunizieren mit der Philips Hue Bridge)

 

Logitech Harmony Hub (Wird bis jetzt von IFTTT und Amazon Echo unterstützt und ist das Gerät welches alle Geräte wie zum Beispiel TV, Stereo Anlage, Playstation oder Fire TV starten kann. In Zukunft wird es auch einen eigenen Skill geben)

Logitech Harmony Hub (funktioniert mit Amazon Alexa) schwarz
Logitech - Zubehör
129,00 EUR - 25% 96,90 EUR

 

Philips Living Light (Ist eine Glühbirne die sich mit der Hue Bridge verbindet und so auch über Alexa oder das Wlan angesteuert werden kann)

 

Osram Lightify Plug (Ist wie eine Steckdose und die per Wlan und Philips Hue angesprochen werden kann. Ist in meinem System integriert und funktioniert auch mit der Philips Hue App, nur Alexa findet diesen Plug noch nicht, so dass ich es noch nicht per Sprache steuern kann)

 

Philips Hue LightStrip+ (Ist ein Leuchtstreifen, der nach belieben irgendwo zur indirekten Beleuchtung angebracht werden kann)

 

Des weiteren benutze ich noch ein ganzes System von Homematic IP, über das ihr euch hier ausführlicher in meinem anderen Artikel informieren könnt. Dort beschreibe ich euch genau, wie das System mit Alexa zusammen arbeitet und was ihr damit für Möglichkeiten habt.

Homematic IP Starter Set Raumklima 142546A0
eQ-3 AG - Werkzeug
112,95 EUR

 

Detailbilder zu Amazon Echo Dot 2

Zu guter letzt möchte ich euch noch ein paar Detailbilder meines Amazon Echo Dot 2 zeigen. 

 

Fazit

Ich bin total Happy mit dem Amazon Echo Dot 2 und freue mich auf weitere Updates die mir noch mehr Möglichkeiten geben, mit dem Gerät zu interagieren. Da ich auch keine all zu großen Probleme mit der Datenschutz Frage bezüglich des Zuhörens des Geräts habe, nutze ich es auch mit gutem Gewissen. Ich weiß, hier gehen die Meinungen sehr stark auseinander, aber das soll hier nicht das Thema sein.

Falls ihr euch fragt, warum ich mich für den Dot und nicht für den größeren Echo entschieden habe, so ist die Antwort sehr leicht. Der kleine Dot hat einen Klinke Anschluss, so dass ich ihn über meine Stereo Anlage betreiben kann. Damit habe ich beim Musik hören einen besseren Klang als wenn ich nur die Lautsprecher des Echos nutzen würde. Ganz davon abgesehen, dass der Dot um einiges günstiger ist.

Wenn auch endlich Harmony unterstützt wird oder ihr mehr Fragen haben solltet, schreibe ich gerne noch weitere Artikel über die anderen Funktionen.

 

Update vom 16.11.2016

Ich habe am Wochenende auf die Philips Hue Bridge 2.0 gewechselt und mit ihr funktioniert nun auch der Osram Lightify Plug über den ich hier berichtet habe!

Da sich Amazon Alexa bzw. der Echo Dot bei mir zu einem größeren Thema entwickelt, habe ich einen Artikel verfasst, der eine Übersicht über alle Funktionen von Alexa zusammenfasst. Diesen findet ihr hier: Was kann Amazon Alexa – Update Übersicht

Wenn ihr Fragen haben solltet oder mir Feedback geben möchtet, freue ich mich über eine Antwort in den Kommentaren. Es interessiert mich auch brennend ob und welche Gimmicks ihr in eurer Wohnung nutzt. Wenn ihr mehr User sucht, mit denen ihr euch austauschen könnt, schaut doch mal im ALEfo.de dem Alexa Forum vorbei. Dort findet ihr bereits mehrere 1000 User, die euch mit Rat und Tat zur Verfügung stehen.

Viele liebe Grüße, euer Karim.

Amazon Echo Dot 2. gen – Test und Review – Deutsch
Hat dir der Artikel weitergeholfen?

Teilen.

2 Kommentare

    • Kollege, hör mal zu.
      Soclhe Rechtschriebfehler und Grammatik im A hgeht gar nicht hier!
      Lernen sie doch mal schreiben bevor sie hier irgendwelche Gender assumen oder die NSA als diebische Abhörzentrale hinstellen!

Hinterlasst uns doch einen Kommentar