PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2siDQogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItNDE5MTkxODE5OTIxMzgxMCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1MDMwODkxOTUwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iYXV0byI+PC9pbnM+DQo8c2NyaXB0Pg0KKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Amazon Go: hier zeigen sich erste Mängel

0

Mit Hinblick auf Amazon Go wurde eine Achillesferse ausfindig gemacht. So hat, vor Kurzem eine Journalistin von CNBC eingekauft, wobei ein Artikel nicht im digitalen Einkaufswagen verbucht wurde.

Amazon Go: kassen- aber nicht fehlerlos?

Das Ergebnis ist klar: werden Artikel nicht verbucht, werden sie entsprechend an der Kasse auch nicht gezahlt. Amazon selbst zeigt sich hier vergleichsweise entspannt. Der Artikel, im konkreten Fall handelte es sich um einen Joghurtbecher, ginge „aufs Haus“. Zudem handele es sich hierbei um einen Fehler, der selten vorkomme und für den daher keine aufwendigen Vorkehrungen getroffen werden müssten.
Woran es nun jedoch letztendlich lag, dass der Artikel nicht verbucht wurde, ist nicht klar.

Keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf Facebook oder abonniert uns per Mail!

Bild: (c) Amazon Pressebereich

Amazon Go: hier zeigen sich erste Mängel
1 Sterne - 1 Vote
Hat dir der Beitrag gefallen? Teile ihn mit anderen und informiere auch sie!