PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2siDQogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItNDE5MTkxODE5OTIxMzgxMCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1MDMwODkxOTUwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iYXV0byINCiAgICAgZGF0YS1mdWxsLXdpZHRoLXJlc3BvbnNpdmU9InRydWUiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCihhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7DQo8L3NjcmlwdD4=

Amazon reicht Patent zum Lauschen ein!

0

Viele haben es schon vermutet, doch nun sind Patente aufgetaucht, die beweisen, dass Amazon eventuell vor hat, auch bei anderen Phrasen mit zu lauschen!

Amazon reicht Patent zum Lauschen ein!

Wie Krone.at berichtet sind Dokumente bzw. Patente aufgetaucht (hier zu begutachten) die zeigen, dass Amazon gegebenenfalls irgendwann vor hat, auch bei Aussagen wie „Ich mag…“ oder „Ich liebe…“ mithören zu können.

Das Ganze soll nicht als Trigger Wort fungieren, um mit ihr im Anschluss zu kommunizieren, sondern viel eher dazu dienen, um ein Werbeprofil anlegen zu können. Damit wäre es Amazon dann noch besser Möglich, euch zum Beispiel Produktvorschläge auf der Startseite anbieten zu können.

Was denkt ihr darüber?

Keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter dem RSS Feed oder abonniert uns per Mail!

Amazon reicht Patent zum Lauschen ein!
5 Sterne - 1 Bewertung

Teile den Beitrag mit anderen

Über den Autor

Karim Bourennani

Als absoluter Smarthome-Fan habe ich im März 2017 diesen Blog gegründet. Seit Oktober 2018 betreibe ich noch den zugehörigen YouTube Kanal. Sollte ich mal nicht am Bloggen oder Videos erstellen sein, fliege ich als Flugbegleiter quer durch die Welt!

Hinterlasse uns doch ein Kommentar