Amazon verbannt Aukey Produkte nach Betrugsvorwürfe

0

Nachdem immer mehr Hinweise aufgetaucht sind, dass Aukey Bewertungen fälscht, sind viele Produkte nicht mehr über Amazon erhältlich.

Aukey Produkt nach Betrugsvorwürfen von Amazon verbannt

Das chinesische Unternehmen Aukey gehört zu einer der beliebtesten Marken, wenn es um günstige Ladegeräte oder anderes Elektro-Zubehör geht. Nun tauchen immer mehr Hinweise dafür auf, dass Aukey Amazon-Kunden mit kostenlosen Produkten dazu animiert hat, eine gute Bewertung auf dem Kaufportal zu hinterlassen. SafetyDetectives hat eine offene ElasticSearch-Datenbank aufgedeckt. Dieser Server enthielt über 13.000.000 Aufzeichnungen (ca. 7 GB) von Direktnachrichten zwischen Amazon-Anbietern und Kunden. Zwar sind keine konkreten Unternehmensnamen ersichtlich, dennoch gibt es Hinweise darauf, dass auch Aukey zu den Amazon-Anbietern gehört, die sich ihre guten Bewertungen erkaufen.

Amazon hat bereits Maßnahmen ergriffen und die meisten Produkte von Aukey von der Verkaufsplattform entfernt. Sucht man bei Amazon nach Aukey, gelangt man immer noch auf die Startseite des Unternehmens-Shops, aber bei fast allen Produkten erhält man die Info, dass dieses “derzeit nicht lieferbar” ist.

Keine Klarstellung durch die Parteien

Weder Aukey noch Amazon haben bis jetzt auf das Entfernen der Produkte und einen möglichen Zusammenhang mit gefälschten Bewertungen reagiert, aber es ist naheliegend, denn die Nutzungsbedingungen vom Amazon verbieten ausdrücklich das Fälschen von Bewertungen.

Auf eine Anfrage von Review Greek reagierte Amazon zwar, aber nicht explizit auf Aukey, sondern antwortete allgemein:

“Wir arbeiten hart daran, unseren Kunden und Verkäufern eine großartige Erfahrung zu bieten und Maßnahmen zu ergreifen, um sie vor denen zu schützen, die ihre Erfahrung in unserem Geschäft gefährden. Wir haben Systeme und Prozesse, um verdächtiges Verhalten zu erkennen, und wir haben Teams, die schnell nachforschen und Maßnahmen ergreifen.

Wir haben langjährige Richtlinien zum Schutz der Integrität unseres Geschäfts, einschließlich Produktauthentizität, echten Bewertungen und Produkten, die den Erwartungen unserer Kunden entsprechen. Wir gehen schnell gegen diejenigen vor, die gegen sie verstoßen, einschließlich der Aussetzung oder Aufhebung von Verkaufsrechten. Wir nehmen diese Verantwortung ernst, überwachen unsere Entscheidungsgenauigkeit und halten eine hohe Messlatte ein. Wir haben ein Berufungsverfahren, in dem Verkäufer erklären können, wie sie den Verstoß in Zukunft verhindern können, oder uns mitteilen können, ob sie glauben, dass sie konform sind. Unsere Teams sind in unserem Hauptsitz in Seattle und auf der ganzen Welt ansässig, um Verkäufern rund um die Uhr Support per E-Mail, Telefon und Chat in mehr als 15 Sprachen zu bieten.”

Dass der Verdacht der gekauften Bewertungen durch Aukey nicht nur reine Vermutung ist, zeigt auch ein Tweet des Amerikaners Corbin Davenport, der eine Gutscheinkarte in seiner Lieferung des chinesischen Unternehmens hatte. Für eine “ehrliche Bewertung” hätte er 100 $ bekommen. Zwar verlangt Aukey keine 5-Sterne-Bewertung, aber eine Bewertung an einen Wert anzuknüpfen dürfte bereits gegen die Amazon Richtlinien verstoßen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Quelle

Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.