PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2siDQogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItNDE5MTkxODE5OTIxMzgxMCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1MDMwODkxOTUwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iYXV0byI+PC9pbnM+DQo8c2NyaXB0Pg0KKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Amazon zielt auf mehr Windows-PCs mit integrierter Alexa

0

Kürzlich hat Amazon insgesamt vier Computer-Referenzdesigns aufgezeigt, die allesamt mit Alexa funktionieren. Somit soll es den verschiedenen Herstellern insgesamt erleichtert werden, entsprechend PCs mit Alexa-Funktion produzieren und vertreiben zu können.

Einfachere Alexa-Integration dank Referenzdesigns

Wer sich heute einen Windows PC kauft, wird vergleichsweise selten mit einer integrierten Alexa konfrontiert. Um dies zu ändern hat Amazon vier Referenzdesigns (drei Convertibles und ein All-in-One-Gerät) ins Leben gerufen. Das Vorhaben, Alexa und Windows PCs näher zusammenzubringen, ist schon seit Beginn des Jahres bekannt. Vor allem die Marken Asus, Acer, Lenovo und HP zeigten sich von der Idee interessiert. HP und Acer sind in dieser Hinsicht derzeit besonders aktiv. Beide haben entweder schon oder planen, weitere Geräte mit Alexa Integration auf den Markt zu bringen. Ein wenig ruhiger verhält es sich hierbei (noch?) bei Asus und Lenovo.
Die neuen Referenzdesigns könnten den Markt hierbei durchaus noch weiter verändern. Immerhin ist es unter ihrer Nutzung unkomplizierter, Alexa einzubauen bzw. ein Alexa-fähiges Gerät zu produzieren.

Keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert uns per Mail!

 

Amazon zielt auf mehr Windows-PCs mit integrierter Alexa
5 Sterne - 1 Vote
Hat dir der Beitrag gefallen? Teile ihn mit anderen und informiere auch sie!