Android Automotive – Volvo ist Fan des Google Assistant

0

Volvo setzt in seinen Autos auf Android Automotive als Infotainment-System. Auch der Google Assistant spielte bei der Auswahl eine große Rolle.

 

Volvo lobt das Sprachverständnis des Google Assistant

Erst vor Kurzem hatte ich in einem Artikel darüber berichtet, dass Google Maps eine wichtige Rolle für Volvo bei der Entscheidung für ein Infotainment-System spielte.

Wie Anna Arasa Gaspar von Volvo nun gegenüber Autocar verlauten ließ, war auch der Google Assistant ein wichtiger Baustein bei der Entscheidungsfindung. Dieser würde nämlich ihren Akzent besonders gut verstehen, was nicht immer einfach sei.

Google’s algorithms are excellent at learning. It can even understand my accent, which is usually a problem.

Durch die Entscheidung für Android Automotive spart sich Volvo die Entwicklung eines komplett eigenen Infotainment-Systems, wie es viele andere Hersteller tun.

Android Auto – Google Maps war das wichtigste Feature für Volvo

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 38 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar