PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2siDQogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItNDE5MTkxODE5OTIxMzgxMCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1MDMwODkxOTUwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iYXV0byI+PC9pbnM+DQo8c2NyaXB0Pg0KKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Auch die Jobwelt wird smarter – mehr als doppelt so viele Stellenanzeigen im Voice Bereich

0

In einer Analyse der Jobbörse Joblift stellte sich heraus, dass sich die Ausschreibungen für Stellen im Voice Bereich binnen der letzten zwei Jahre verdoppelt haben. Jan König, Gründer und CEO des Voice-Entwicklertools Jovo, betont in diesem Zusammenhang auch die gestiegenen Verkaufszahlen der verschiedenen Sprachassistenten.

Alexa Erfahrung ist besonders gefragt

Immer mehr Unternehmen erwarten von ihren Bewerbern Erfahrung mit digitalen Sprachassistenten. Vor allem Kenntnisse mit Hinblick auf Amazon Alexa sind hierbei gefragt. Erst dahinter folgen Kenntnisse mit Hinblick auf den Google Assistant und Siri.
Auch interessant: mehr als die Hälfte der Jobs, die im Voice-Bereich ausgeschrieben werden, gehören nicht zu klassischen Start Ups. Vielmehr lassen sich oft Produkte, die schon länger am Markt sind, mit Hilfe der Sprachassistenten ergänzen. Ein besonders beliebtes Beispiel: Fitness Apps.

Unternehmen, die ihre Abteilungen mit Hinblick auf Spracherkennung ausbauen wollen, suchen aktuell verstärkt nach Software Engineers, Java Developern und Web Developern.

Keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert uns per Mail!

Auch die Jobwelt wird smarter – mehr als doppelt so viele Stellenanzeigen im Voice Bereich
3 Sterne - 2 Votes
Hat dir der Beitrag gefallen? Teile ihn mit anderen und informiere auch sie!