Blink Update mit Aktivitäts-Zonen zur partiellen Bereichserfassung!

0

Gerade bei Kameras im Aussenbereich kann es vorkommen, dass es unter umständen nicht ganz legal ist, einen öffentlichen Bereich einer Straße mit zu “filmen”. Um dahingehend nun ein wenig mehr Rechtskonformität zu bieten, kommt Blink mit einem Update daher.

 

Blink Update mit Aktivitäts-Zonen

Blink XT System für Videoüberwachung, mit Bewegungserkennung, Befestigungsset, HD-Video, 2 Jahre Batterielaufzeit, inkl. Cloud-Speicherdienst, Ein-Kamera-System
  • WETTERFEST, FÜR DIE VERWENDUNG IM INNEN- UND AUSSENBEREICH:...
  • BEWEGUNGSERKENNUNG: Mit integriertem Bewegungssensoralarm....
  • BATTERIEBETRIEBENES SICHERHEITSSYSTEM: Kabellose Kamera mit...

Mit dem neuen Update, das Blink bereitgestellt hat, besteht nun die Möglichkeit, ein Raster mit insgesamt 25 Feldern über einen Schnappschuss zu legen, in dem sich diese dann auswählen lassen, um sie für die Bewegungserkennung zu deaktivieren.

Wie das konkret aussieht, kann man an dem Beispiel-Foto von Blink gut erkennen:

Die hier nun ausgegrauten Felder, werden bei Bewegungen innerhalb dieser, die Kamera bzw. die Bewegungserkennung nicht mehr auslösen. So ist jetzt noch ein Stückchen mehr Rechtskonformität gegeben!

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet ihr übrigens viele hilfreiche Videos!

Über den Autor

Karim Bourennani

Als absoluter Smarthome-Fan habe ich im März 2017 diesen Blog gegründet. Seit Oktober 2018 betreibe ich noch den zugehörigen YouTube Kanal. Sollte ich mal nicht am Bloggen oder Videos erstellen sein, fliege ich als Flugbegleiter quer durch die Welt!

Hinterlasse uns doch ein Kommentar