PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2siDQogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItNDE5MTkxODE5OTIxMzgxMCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1MDMwODkxOTUwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iYXV0byI+PC9pbnM+DQo8c2NyaXB0Pg0KKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Braucht der Amazon Echo in Zukunft kein Stromkabel mehr?

0

Derzeit deutet einiges darauf hin, dass zukünftig Amazon Echos ohne Stromkabel erhältlich sein werden. Wer derzeit ein solches Gerät nutzt, braucht eine Steckdose in der Nähe. Dies könnte sich in Zukunft ändern. Amazon arbeitet angeblich an einer Alternativ-Lösung.

Ein Echo mit integriertem Akku

Falls umgesetzt werden kann, dass die Elemente im Echo energieeffizienter sind, wäre der Betrieb auf Akku-Basis umsetzbar. Das würde bedeuten, dass der Echo weit flexibler als derzeit aufgestellt werden kann.
Vor allem Änderungen mit Hinblick auf die Spracherkennung dürften hier umgesetzt werden. Immerhin benötigen die für sie verbauten Chips mit am meisten Strom.

Die aktuellen Gerüchte rund um die „stromkabelfreie“ Echo Lösung basieren unter anderem auf einem Reuter Bericht. In diesem wird auch darauf eingegangen, dass Amazon die mobilen Geräte als neues Standbein etablieren wolle. Erste Neuigkeiten könnte es, ebenfalls laut Reuters, schon binnen des nächsten Jahres geben.

Keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert uns per Mail!

Braucht der Amazon Echo in Zukunft kein Stromkabel mehr?
4 Sterne - 4 Votes
Hat dir der Beitrag gefallen? Teile ihn mit anderen und informiere auch sie!