PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2siDQogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItNDE5MTkxODE5OTIxMzgxMCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1MDMwODkxOTUwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iYXV0byI+PC9pbnM+DQo8c2NyaXB0Pg0KKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Dash-Funktion wird in Haushaltsgeräte integriert

0

Viele Amazon-Kunden kennen sie schon: die Dash Buttons, mit deren Hilfe es möglich ist, verschiedene Verbrauchsartikel, wie zum Beispiel Waschmittel und Co., per Knopfdruck nachzuordern. Jetzt könnte es jedoch sein, dass genau dieser Knopfdruck in Zukunft entfällt.

Geräte könnten Ihre Verbrauchsmaterialien direkt bei Amazon bestellen

Die Unternehmen Bosch und Siemens gehören zu den ersten Marken, die diese futuristisch anmutende Option integriert haben. So ist es möglich, mit Geräten der Serien 6 und 8 (Geschirrspüler von Bosch) und IQ500 und IQ700 (Siemens) eine Online Verbindung über den Netzwerkanschluss der Home Connect Funktion herstellen zu lassen. Über den entsprechend verbundenen Amazon Account können dann –auch laut einem Bericht auf digitalzimmer.de– weitere Details zu Zahlung und Lieferung festgelegt werden.

Die Bestellung wird dann nochmals via Mail bestätigt und kann binnen 24 Stunden widerrufen werden.

Auch Brother und Kyocera sind mittlerweile auf den Zug aufgesprungen. Laut Amazon sollen sie nicht die letzten sein.

Keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert uns per Mail!

Dash-Funktion wird in Haushaltsgeräte integriert
Hat dir der Beitrag gefallen? Teile ihn mit anderen und informiere auch sie!