PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6aW5saW5lLWJsb2NrO3dpZHRoOjcyOHB4O2hlaWdodDoxMTBweCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi00MTkxOTE4MTk5MjEzODEwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjUwMzA4OTE5NTAiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Der Google Assistant unterstützt drei neue Gerätetypen

0

Der Google Assistant unterstützt jetzt neue Gerätetypen. Darunter zum Beispiel auch Fernseher und Set-Top-Boxen.

 

Google Assistant kann jetzt noch mehr Geräte steuern

Mit dem Google Assistant kann man schon jetzt eine Vielzahl an unterschiedlichen Geräten per Sprache steuern. Jetzt hat Google die Liste der unterstützten Geräteklassen weiter aufgestockt.

Neben jüngst hinzugefügten Sensoren unterstützt der Google Assistant nun auch Fernseher, Fernbedienungen und Set-Top-Boxen.

Viele Fernseher haben bereits die Möglichkeit, durch die Integration des Google Assistants per Sprache gesteuert zu werden. Nun soll diese Funktion auch für viele andere Hersteller hinzukommen.

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

GoogleWatchBlog

Über den Autor

Florian Beckmann

Dem Thema Smart-Home seit der Einführung von Alexa, Ende 2016, verfallen. Seit dem wird darüber gebloggt, YouTube Videos gedreht und die eigene Wohnung automatisiert, wo es nur geht. 37 Jahre alt, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Hamburg und hauptberuflich Berufssoldat.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar