PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2siDQogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItNDE5MTkxODE5OTIxMzgxMCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1MDMwODkxOTUwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iYXV0byI+PC9pbnM+DQo8c2NyaXB0Pg0KKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Deutschlands erste Kommune mit smarten IoT Straßenlaternen

0

In Martinfeld (Thüringen) wird –laut einem entsprechenden Bericht auf industry-of-things.de– seit ein paar Wochen die Straßenbeleuchtung zentral über das IoT („Internet der Dinge“) gesteuert. In Zukunft sollen noch weitere Anwendungen zum Tragen kommen.

IoT Straßenlaternen sollen sich auf mehreren Ebenen effektiv zeigen

Durch die neue Technik soll unter anderem nicht nur Strom bzw. Geld gespart werden. Auch die Reparatur einzelner Straßenlaternen könnte reibungsloser vonstattengehen. Immerhin wird das System nun zentral überwacht.
Das besagte Projekt wird von Jan Boses Unternehmen Alpha-Omega Technology GmbH & Co.KG unterstützt. Die Basis bilden unter anderem eine moderne LED-Technologie und Sensoren mit integriertem LoRaWAN-Funksender und Webschnittstelle. Auch praktisch: die Beleuchtung lässt sich individuell -zum Beispiel an Stadtfeste und Co.- anpassen.

Keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert uns per Mail!

Deutschlands erste Kommune mit smarten IoT Straßenlaternen
5 Sterne - 2 Votes
Hat dir der Beitrag gefallen? Teile ihn mit anderen und informiere auch sie!