PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2siDQogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItNDE5MTkxODE5OTIxMzgxMCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1MDMwODkxOTUwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iYXV0byI+PC9pbnM+DQo8c2NyaXB0Pg0KKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Die Archos Mate-Produktfamilie mit Display und Alexa

0

Die neue Mate-Serie aus dem Hause Archos besteht aus insgesamt zwei Smart Assistants mit Alexa Integration. Charakteristisch bei beiden Modellen ist auch ein Display mit HD-Auflösung. Die Mates kommen ab 129 Euro in den Handel. Verkaufsstart soll dann im Oktober 2018 sein.

Wodurch unterscheiden sich die Modelle der Archos Mate-Reihe?

Auf den ersten Blick fallen die Unterschiede mit Hinblick auf die Displaygröße (5 und 7 Zoll) und das allgemeine Aussehen der beiden Gerätevarianten auf.
Weiterhin sollen ein Quad-Core-Prozessor und eine 5-Megapixel-Kamera, sowie ein integrierter Akku verbaut worden sein. Letzterer ist in der Variante 1.500 (5 Zoll-Variante) oder 3.000 mAh (7 Zoll-Variante) erhältlich. Ein wenig überraschend ist dann vielleicht, dass in den Archos Geräten nur zwei Mikros arbeiten.
Ein Name für die beiden Lautsprecher wurde noch nicht veröffentlicht. Laut einer offiziellen Pressemitteilung sollen die Geräte die Nutzer unter anderem beim Verwalten des Terminkalenders, bei der Kommunikation und mit Hinblick auf das smarte Zuhause und Entertainment unterstützen.

Keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert uns per Mail!

Die Archos Mate-Produktfamilie mit Display und Alexa
5 Sterne - 1 Vote
Hat dir der Beitrag gefallen? Teile ihn mit anderen und informiere auch sie!