PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6aW5saW5lLWJsb2NrO3dpZHRoOjcyOHB4O2hlaWdodDoxMTBweCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi00MTkxOTE4MTk5MjEzODEwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjUwMzA4OTE5NTAiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Die neue Innogy Smarthome Zentrale 2.0 ist ab sofort erhältlich

0

Bereits letztes Jahr wurde die neue Smarthome Zentrale in ihrer 2. Version von Innogy angekündigt. Jetzt ist sie ab sofort zum Preis von knapp 150€ erhältlich.

 

Die neue Innogy Smarthome Zentrale 2.0!

Das wichtigste Merkmal der neuen Zentrale von Innogy ist die verbesserte Leistungsfähigkeit. Dies soll sich vor allem durch eine stark verkürzte Reaktionszeit bemerkbar machen. Hardwareseitig bietet die Zentrale noch 4 zusätzliche USB-Ports. Zu den Kommunikationsstandards der Zentrale gehören neben Bluetooth und Wlan, noch CoSIP, wMBus und Lemonbeat.

Ausserdem ist die Zentrale natürlich auch mit den Sprach-Assistenzsystemen Alexa und Google Assistant kompatibel. Philips Hue, Netatmo und später auch Medion Geräte, sollen sich ebenfalls mit in das System einbinden lassen.

Auch die Sicherheit ist Innogy sehr wichtig, weshalb sie betonen, dass ihre Kommunikation zwischen Geräten und der Zentrale verschlüsselt ist und das auch vom Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V. zertifiziert wurde!

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet ihr übrigens viele hilfreiche Videos!

Quelle: Housecontrollers

Teile den Beitrag mit anderen

Letzte Aktualisierung am 16.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Über den Autor

Karim Bourennani

Als absoluter Smarthome-Fan habe ich im März 2017 diesen Blog gegründet. Seit Oktober 2018 betreibe ich noch den zugehörigen YouTube Kanal. Sollte ich mal nicht am Bloggen oder Videos erstellen sein, fliege ich als Flugbegleiter quer durch die Welt!

Hinterlasse uns doch ein Kommentar