PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2siDQogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItNDE5MTkxODE5OTIxMzgxMCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1MDMwODkxOTUwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iYXV0byI+PC9pbnM+DQo8c2NyaXB0Pg0KKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Facebooks „Portal“ – Vorstellung noch in der kommenden Woche?

0

Facebook plant, sein Video Chat Gerät „Portal“ in der kommenden Woche der Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Neuerung soll dem Echo Show ähneln und wird in zwei verschiedenen Displaygrößen erhältlich sein. Die größere Variante soll 400 Dollar, die kleinere Version 300 Dollar kosten.

Weitere Details zu Facebooks Portal

Portal sollte ursprünglich auf der F8 Entwickler-Konferenz im Mai vorgestellt werden. Unter anderem durch den Datenskandal verzögerte sich jedoch alles ein wenig.
Unter anderem soll das Gerät auf der Basis einer Weitwinkel-Kamera arbeiten, die KI dazu nutzt, sich bewegenden Menschen um Raum zu folgen. Weiterhin soll mit Hinblick auf Portal auch eine Integration von Amazons Alexa möglich sein, so dass unter anderem Musik abgespielt und Videos angeschaut werden können. ´

Facebook selbst hält sich hierzu noch bedeckt und erklärte auf Anfrage der Seite Cheddar, dass sich das Unternehmen nicht zu Gerüchten äußere.

Keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert uns per Mail!

Quelle: Cheddar-com.cdn

Facebooks „Portal“ – Vorstellung noch in der kommenden Woche?
5 Sterne - 2 Votes
Hat dir der Beitrag gefallen? Teile ihn mit anderen und informiere auch sie!