Fitbit versendet Statistiken für das Jahr 2020

0

Fitbit versendet aktuell die Statistiken für das Jahr 2020. Die Nutzer können so in Erfahrung bringen, an welchem Tag des letzten Jahres sie beispielsweise am aktivsten waren.

Fitbit lässt 2020 Revue passieren

Fitbit Sense - fortschrittliche Gesundheits-Smartwatch mit Tools für...
Fitbit Sense - fortschrittliche Gesundheits-Smartwatch mit Tools für...*
Akkulaufzeit: 6+ Tage Akkulaufzeit & Schnellladefunktion; Kompatibilität: Kompatibel mit iOS 12.2 oder höher & Android OS 7.0 oder höher
329,95 € 259,00 €

Ein wichtiger Bestandteil des Rückblicks ist ein Verweis auf den aktivsten Tag des jeweiligen Nutzers. Danach folgen Angaben zur Gesamtanzahl der Schritte bzw. Meilen/ Kilometer. Wer möchte, kann seine Ergebnisse bzw. seine individuelle Statistik dann auch via Facebook teilen und checken, in welchem Verhältnis das tägliche Laufpensum zum Spazierengehen auf einem Kreuzfahrtschiff bzw. dessen Länge steht. Hier wird die Gesamt-Summe der Schritte dann sicherlich noch ein wenig greifbarer. Wer möchte, kann unter anderem auch einen Blick über die Landesgrenze wagen und sich nach den Nationen mit den meisten Schritten in 2020 erkundigen.

In der Vergangenheit wurden die Statistiken immer in der ersten Woche des Monats versendet. Wie auch immer: es ist nie zu spät, einen Blick auf die Erfolge des letzten Jahres zu werfen, oder?

Mit Hinblick auf einen gesunden Lebensstil ist jedoch auch das Schlafpensum nicht zu vernachlässigen. Auch hier liefert Fitbit Infos. Die meisten Menschen gingen um 23:20 Uhr ins Bett und wachten um 08:03 Uhr auf.

Nutzt ihr Fitbit, um eure Aktivitäten – sowohl wach als auch schlafend – mitzutracken?

Fitbit gehört jetzt zu Google

Ihr wollt in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert unseren Newsletter! Auch auf YouTube findet Ihr übrigens viele hilfreiche Videos.

9to5google.com

Hinterlasse uns doch ein Kommentar

Über den Autor

Ich bin Conny. Journalistin, Gründerin, Historikerin, Bloggerin, Doktorandin… und „Smarthome-Junkie“. Ich habe mich vor einiger Zeit mit meinem Online Magazin niveau-klatsch.com selbstständig gemacht und schreibe im Rahmen meiner Texteragentur niveau-texter.com auch für externe Seiten. Unter anderem auch für SmarthomeAssistant.de.