PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6aW5saW5lLWJsb2NrO3dpZHRoOjcyOHB4O2hlaWdodDoxMTBweCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi00MTkxOTE4MTk5MjEzODEwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjUwMzA4OTE5NTAiPjwvaW5zPg0KPHNjcmlwdD4NCiAgICAgKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Google Assistant: Starten von Videoanrufen bald möglich

0

Mit dem Google Assistant ist es bald nicht mehr nur möglich, „normal“ zu telefonieren. Demnächst ist auch die Funktion der Videoanrufe nutzbar.

So funktionieren Videoanrufe über den Google Assistant

Im ersten Schritt ist es wichtig, dass der Google Assistant selbstverständlich aktiv ist. Um dann einen Videoanruf ausführen zu können, sagt der Nutzer einfach „”Videoanruf mit [Name] starten!”.

Wahlweise kann der Befehl auch einfach über das Gerät eingegeben werden. Je nachdem ob das Ganze dann über den Video-Messenger Google Duo erfolgt, könnt ihr euer „Gegenüber“ dann über das Display sehen. Wurde der besagte Messenger nicht installiert, wird zum Beispiel zum Ausführen des Video Anrufs Hangouts genutzt.
Noch kann die neue Funktion nicht überall genutzt werden.

Keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert uns per Mail!

Teile den Beitrag mit anderen

Über den Autor

Cornelia Wilhelm

Ich bin Conny. Journalistin, Gründerin, Historikerin, Bloggerin, Doktorandin… und „Smarthome-Junkie“. Ich habe mich vor einiger Zeit mit meinem Online Magazin niveau-klatsch.com selbstständig gemacht und schreibe im Rahmen meiner Texteragentur niveau-texter.com auch für externe Seiten. Unter anderem auch für SmarthomeAssistant.de.

Hinterlasse uns doch ein Kommentar