PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Ii8vcGFnZWFkMi5nb29nbGVzeW5kaWNhdGlvbi5jb20vcGFnZWFkL2pzL2Fkc2J5Z29vZ2xlLmpzIj48L3NjcmlwdD4NCjwhLS0gU21hcnRob21lQXNzaXN0ZW50IE5lYmVuIExvZ28gLS0+DQo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSINCiAgICAgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6YmxvY2siDQogICAgIGRhdGEtYWQtY2xpZW50PSJjYS1wdWItNDE5MTkxODE5OTIxMzgxMCINCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI1MDMwODkxOTUwIg0KICAgICBkYXRhLWFkLWZvcm1hdD0iYXV0byI+PC9pbnM+DQo8c2NyaXB0Pg0KKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsNCjwvc2NyaXB0Pg==

Google Duplex – der telefonierende Google Assistant

0

Kürzlich wurde von Google ein Beispielvideo zu Google Duplex veröffentlicht. Auch wir haben in der Vergangenheit schon zu der Neuerung berichtet. Das Video zeigt jedoch besonders anschaulich, was es mit dem Produkt auf sich hat.

Worin liegt der Nutzen von Google Duplex?

Auf der Basis von Google Duplex ist es dem jeweiligen Nutzer möglich, seinen Google Assistant beispielsweise mit einer Reservierung eines Tisches in einem Restaurant zu beauftragen. Duplex ruft danach dort an und reserviert – und zwar so menschlich, dass es schwerfallen dürfte, „Maschine“ von „Mensch“ zu unterscheiden.
Und genau hierin lag/ liegt einer der Hauptkritikpunkte. Viele empfanden das System damit als zu menschlich… vor allem deswegen, weil nicht nur gesprochen, sondern auch „Ähm“s und „Hmm“s eingebaut werden. Wieso? Weil viele Menschen, wenn sie direkt merken, dass sie sich mit einer Maschine unterhalten, auflegen. Der Kompromiss? Duplex soll sich als Maschine zu erkennen geben, aber weiterhin menschlich sprechen.

Wer nun einen Duplex-Anruf erhält, wird darüber informiert, dass er mit einem Assistenten spricht und dass das Gespräch aufgezeichnet wird. Wer letzterem Punkt nicht zustimmt, wird darüber in Kenntnis gesetzt, dass er von einem realen Menschen zurückgerufen wird.
In einigen Wochen soll die Funktion (eingeschränkt) in den USA verfügbar sein und sich zunächst nur auf die Abfrage von Öffnungszeiten beschränken.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNzAyIiBoZWlnaHQ9IjM5NSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC8tcUNhbnVZclIwZz9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Keine News mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniert uns per Mail!

Google Duplex – der telefonierende Google Assistant
3.7 Sterne - 3 Votes
Hat dir der Beitrag gefallen? Teile ihn mit anderen und informiere auch sie!

Cookie-Einstellung

Um diese Website entsprechend der Richtlinien der DSGVO nutzen zu können, müssen Sie vorab eine der folgenden Optionen bezüglicher der Cookie-Einstellungen auswählen. Weitere Informationen, welche die Auswahlmöglichkeiten erklären, finden sie hier auf der Hilfe-Seite.

Datenschutzerklärung & Impressum.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe-Seite

Hilfe-Seite

Um diese Website entsprechend der Richtlinien der DSGVO nutzen zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Alle Cookies, wie z.B. Tracking-, Werbe- und Analytische-Cookies, werden zugelassen und gesetzt.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden nur notwendige Cookies gesetzt. Darunter fallen analytische Cookies von Matomo und spezielle Cookies, die zum Tracking von Affiliate-Links sowie zum Anzeigen von Werbung notwendig sind.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier unter Datenschutz ändern.
Die Opt-Out Möglichkeit von Matomo, finden sie ebenfalls im Datenschutz, unter dem Punkt "Analyse Tools und Werbung".
Des weiteren finden sie hier das Impressum.

Zurück