Google Little Signals – Benachrichtigungen auf physischem Weg

1

Google hat vor einiger Zeit ein interessantes Konzept vorgestellt. Die Little Signals sind ruhige Benachrichtigungen auf physischer Ebene.

Google Little Signals – Benachrichtigungen auf physischem Weg

Jeder von euch da draußen, die ein Smarthome im Einsatz haben, kennen die verschiedenen Wege der Benachrichtigung. Ist eine Tür geöffnet worden, hat jemand am Hauseingang geklingelt oder wird über die Überwachungskamera eine Person erkannt: Meist wird man über immer gleiche, recht auffällige Benachrichtigungen darüber informiert. Google hat jedoch ein Konzept entwickelt, dass sich Little Signals nennt, was Benachrichtigungen auf sehr ruhige Weise ausgibt.

Little Signals

Bild: littlesignals.withgoogle

Das Smartphone klingelt, der Smart Speaker läutet oder das Tablet leuchtet auf. Das sind die Art der Benachrichtigungen, wenn sich im Zustand des Smarthomes etwas ändert. So wird man stets auf dem Laufenden gehalten, wird jedoch genauso immer wieder abgelenkt. Google Little Signals, soll diese Benachrichtigungen physisch darstellen und so unauffällig ausgeben, dass sie auch gerne mal ignoriert werden können.

Schatten, Klopfen, Wind

Dafür hat sich der Techriese ein Konzept ausgedacht, dass jedoch keine zukünftige neue Technik darstellt, sondern lediglich eine Idee. Little Signals besteht aus verschiedenen kleinen, sehr dekorativen Geräten, die über eine ganz eigene Art und Weise verfügen, Benachrichtigungen mitzuteilen. Das passiert etwa über Schattenspiele, leichtes Klopfen, Windspiele oder über visuelle Signale. Das sind alles Dinge, die auch ignoriert werden können, wenn sie lediglich über eine irrelevante Veränderung informieren sollen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Solche Geräte sind in der Welt des Smarthomes noch kaum gesehen, stellen jedoch sicherlich eine geniale Zukunft des Smarthomes dar. Ich stelle mir eine Nutzung vor, indem mir persönlich Informationen mitgeteilt werden, die andere nicht sehen oder erkennen sollen. So könnte mir ein visueller Effekt zeigen, ob meine Alarmanlage scharf gestellt ist oder ob das Smart Lock zugesperrt hat. Tolle Möglichkeiten stellen die dekorativen Geräte dar. Könnt ihr euch auch einen Einsatz vorstellen?

Info

Du willst in Zukunft keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf FacebookTwitter, dem RSS Feed oder abonniere unseren Newsletter! Auch auf YouTube findest du übrigens viele hilfreiche Videos.

Quelle, via



Hinterlasse uns einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen kannst du der Datenschutzerklärung entnehmen.